Neue alte Infos zur Kampinoska?

Ehemals Dunkle Biene, heute hybridisiert

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6321
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Neue alte Infos zur Kampinoska?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 5. Juni 2014, 22:02

Hallo allerseits,

nach langer Zeit mal wieder ein neuer Beitrag auf den Seiten der fast schon "toten" IG-Dunkle-Biene-Website (ich hatte schon befürchtet, dass dort gar nix mehr geschrieben wird und wollte schon folgenden Aufruf starten: "Kann da vielleicht mal wieder jemand etwas schreiben? Mir fehlt ein bisschen der interne Zwist" :wink: ).

Nun, es gibt also wieder etwas "Zwistiges" zu lesen, diesmal zu den Vor- und Nachteilen der Kampinoska. Ich empfehle die vollständige Lektüre dieses gesamten Themas (2 amüsante Seiten, mit konträren, aber wichtigen Informationen), bitte hier klicken: http://www.ig-dunklebiene.de/phpBB3/vie ... 4077#p4077

Summa summarum, wer eine stechlustige, fleißige, nicht reine Dunkle Biene will, sei im Osten mit der Kampinoska gut bedient. Die gegenteilige Meinung: die Einfuhr der Kampinoska und die Bach-sche Sammelbestellung sei ein Bärendienst gewesen.

Ja, watt denn nu? :wink:

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „Kampinoska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast