Kampinoska Herkunft ??

Ehemals Dunkle Biene, heute hybridisiert

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6382
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska Herkunft ??

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 19. Oktober 2011, 10:02

Heidjer hat geschrieben:@ all:
Dann hat mich wieder dieses S...-Programm abgehängt: Text weg, angeblich nicht angemeldet, ein Klick zurück und dann doch angemeldet. das ist mir schon des öfteren passiert. Dann habe ich keine Lust alles noch Mal aufzuschreiben, zu zitieren und zu begründen.
Deshalb schreibe ich nur diesen Text voller Wut.
Das kann ich gut verstehen! Mir ist es hier noch nicht passiert. Was für eine Internet-Anbindung hast Du?

Bei längeren Texten würde ich diese erstmal in Word o. ä. schreiben und dann hier herein kopieren.
Aber wie gesagt: mir ist es hier noch nie passiert, es liegt nicht am Programm, sondern idR an der Anbindung zum Server. Natürlich habe ich es bei verschiedensten Seiten auch schon erlebt (insbesondere bei Kontaktformularen) dass ich beim Absenden "rausgekickt" wurde.


Ärgerlich
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska Herkunft ??

Beitrag von Heidjer » Mittwoch 19. Oktober 2011, 23:49

Guten Abend Kai,

ich gehe über DSL mit Firefox ins Netz.

Na Kai, Du kennst also auch dieses Gefühl: "Natürlich habe ich es bei verschiedensten Seiten auch schon erlebt (insbesondere bei Kontaktformularen) dass ich beim Absenden "rausgekickt" wurde."

Mir hatte heute Abend ein Forumsmitglied eine PN geschickt und mir Trost zugesprochen. Hier Dir zur Kenntnis ein Teil meiner Antwort:
"Wenn ich daran denke, so schreibe ich die Nachricht, kopiere diese und sende sie dann ab. Fällt sie dann in die unendlichen Weiten des Netzes, so kann ich sie beim zweiten Versuch wieder einkopieren. Leider vergesse ich dies aber ab und zu. Als ich beim letzten längeren Text auf den Absende-Button gedrückt hatte, kamen sofort Befürchtungen in mir hoch. So war es, nicht kopiert, Text weg.
Im Imkerforum.de wird beim Schreiben von Nachrichten immer zwischendurch automatisch gespeichert (gelbes Hinweisschild erscheint) und man kann den Zustand der Speicherung wieder herstellen. Man sieht, dass dieses auch möglich ist.
Den Umweg, erst Word zu öffnen, Text verfassen und dann in das Forum zu kopieren finde ich auch deshalb umständlich, weil man, wenn man schreibt nicht den Forumstext weiterhin lesen kann. Dafür müsste immer erst Word minimiert werden. Dann im Forum nochmal nachlesen, Word wieder öffnen, weiter am Text arbeiten und so fort.
Manchmal habe ich dann keine Lust mehr, Antworten oder Diskussionsbeiträge zu verfassen und hülle mich in Schweigen."

Soweit meine Gedanken zu diesem gelegentlich auftretenden Vorgang. Ich glaube, das auch Dir dieser Text eine Info sein kann.
Ich kann mich nicht daran erinnern, bei andere Foren o.ä., dass sich die eingegebenen Texte "verabschiedet" haben. Ich kenne dies nur hier. So folgt dann ab und an eine Sendepause. Ist vielleicht manchmal ja auch nicht so schlecht. Man muss ja nicht zu allen und jedem Beitrag seine unmaßgebliche Meinung äußern.

Weil Du dies ja alles aus eigenen Stücken machst, wollte ich damit nicht nerven. Aber schön wäre es schon, wenn es Dir gelänge, so eine Zwischenspeicherung hin zu bekommen. Aber die Welt geht davon auch nicht unter.

Danke! Eine gute Nacht!
Heidjer Wolfgang

PS.: Nicht Alles, was hier von Teilnehmern gewünscht wird, sollte auch umgesetzt werden. Besonders die Freiwilligkeit von allen Seiten, von Dir und den "Schreibern" und Mitgliedern im preisgeben persönlicher Daten sollte doch gewahrt bleiben - Nochmals Danke für Deine Bemühungen! W.

PPS.: Habe das Kopieren vergessen und hat doch geklappt! W.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6382
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska Herkunft ??

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 20. Oktober 2011, 17:07

Heidjer hat geschrieben:Guten Abend Kai,
ich gehe über DSL mit Firefox ins Netz.
Na Kai, Du kennst also auch dieses Gefühl: "Natürlich habe ich es bei verschiedensten Seiten auch schon erlebt (insbesondere bei Kontaktformularen) dass ich beim Absenden "rausgekickt" wurde."
Mir hatte heute Abend ein Forumsmitglied eine PN geschickt und mir Trost zugesprochen. Hier Dir zur Kenntnis ein Teil meiner Antwort:
"Wenn ich daran denke, so schreibe ich die Nachricht, kopiere diese und sende sie dann ab. Fällt sie dann in die unendlichen Weiten des Netzes, so kann ich sie beim zweiten Versuch wieder einkopieren. Leider vergesse ich dies aber ab und zu. ."
...
So folgt dann ab und an eine Sendepause.
....
Weil Du dies ja alles aus eigenen Stücken machst, wollte ich damit nicht nerven. Aber schön wäre es schon, wenn es Dir gelänge, so eine Zwischenspeicherung hin zu bekommen. Aber die Welt geht davon auch nicht unter.
.....
.

Hallo Heidjer,

ja ärgerlich ist das trotzdem! Und es war auch ein guter Tipp:

Wenn man in ein Formular (und um ein solches handelt es sich hier beim Schreiben) einen langen Text eingibt, dann bitte vor dem Absenden mit der Maus markieren und "kopieren". Dann ist er im Speicher, man kann ihn wieder einfügen.

Derartige "Verluste" kommen dann vor, wenn aus irgendeinem Grund die "Verbindung abreißt". Das hat nichts mit dem Script oder der Software zu tun.

Hier bei uns kann es daran gelegen haben, dass ich in letztes Zeit häufig im Hintergrund arbeite, und Dateien austausche. Für eine kurze Zeit werden da alle Daten gelöscht. Hierfür entschuldige ich mich. Änderungen waren jedoch leider notwendig, um Fehler zu beheben.

LG
KAi
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska Herkunft ??

Beitrag von Heidjer » Donnerstag 20. Oktober 2011, 23:46

Hallo Kai,

alles klar. Machen wir aus kleinen Versehen, die einen ja trotzdem momentan ärgern, doch keinen Weltuntergang. Wie heißt es doch so schön? "Nur wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht."

Danke für Deine Bemühungen!
Mit bestem Gruß
Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Kampinoska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast