Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Bygdeträsk, Enerup, Hammerdal, Staverhult, Sikas und viele andere Linien

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1150
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Beitrag von Ole86 » Dienstag 1. Dezember 2015, 19:30

Hi zusammen,

für Interessierte an schwedischen AMM-Zuchtlinien, hier noch einmal der Hinweis auf das übersetzte "Pedigree book 2014 (Zuchtbuch 2014)" von Ingvar. Leider bin ich immernoch nicht dazu gekommen, das Dokument Korrektur zu lesen und alle Rechtschreibfehler zu korrigieren. Hoffe ich schaffe dieses um Weihnachten herrum.

Falls jemand im nächsten Jahr das aktuelle Zuchtbuch erhält, würde ich mich natürlich sehr über die Zusendung freuen.

http://olebruens.de/diverse/Schwedische ... n_2015.pdf
http://imker.nordbiene.de/file/view/106 ... uchtlinien

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6630
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 1. Dezember 2015, 20:10

HAllo Ole,

nochmals ganz herzlichen Dank, und vor allem:

Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu Deinem gestrigen Geburtstag! :P

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
capellmann
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 17:54
Postleitzahl: 30451
Ort: Hannover
Land: Deutschland
Telefon: 0511480101
Imker seit: 0- 0-1985
Völkerzahl ca.: ca. 20
Bienen"rasse": Mellifera -Norge und Schwedische. Buckfast.
Zuchtlinie/n:
Wohnort: 30451 Hannover
Einverständniserklärung: _

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Beitrag von capellmann » Donnerstag 3. Dezember 2015, 11:32

Moin ,
Es weicht etwas vom Thema ab , aber wie sind den die Bestimmungen wenn ich die Schwedischen Belegstellen nutzen möchte . - Einreise und Ausfuhr von lebenden kleinen Bienenvölkern. Von Hannover 1060 km - inkl. 14 Tage Urlaub nahe Ingvars Belegstelle ist eine Überlegung. ? . Mein Englisch ist zu schlecht , wenn jemand anderes da mit der entsprechenden Sprachkentnis helfen konnte das wehre super.
LG Jörg.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6630
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 3. Dezember 2015, 12:12

Hallo Jörg,

die gesetzlichen Voraussetzungen zur Bieneneinfuhr nach Schweden sind hier beschrieben: https://translate.google.de/translate?h ... 01777.html

Nicht ganz unkompliziert also. Alles weitere müsste dann mit den Züchtern dort besprochen werden.

Alternativ wäre dann Nordstrandischmoor zu nennen.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 39

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Katrin » Dienstag 19. Juli 2016, 14:56

Ole86 hat geschrieben:Die Geschichte war zunächst als kleiner Guide um mir die Auswahl der passenden Linien im nächsten jahr zu erleichtern gedacht und wo ich mir schon die Mühe gemacht hatte, wollte die Informationen natürlich auch gerne teilen.

Ich hoffe, dass ich Zukünftig noch mehr über die Ursprünge einiger Linien in Erfahrung bringen kann, da mir hier noch nicht immer Informationen vorliegen. Die Schweden scheinen allerdings Vieles hervorragend dokumentiert zu haben, was die Nachforschungen interessant gestaltet. Mein Schwedisch wird auch immer besser xD
Hab auch grade angefangen mir die ganzen Linien aufzuschreiben um mich zu entscheiden welche es denn sein sollen und bin dann hier drüber gestolpert.

Danke dir Ole, das ist genial! :D :D :D

LG Katrin

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Johannes » Dienstag 19. Juli 2016, 15:20

Blue hat geschrieben:...Hab auch grade angefangen mir die ganzen Linien aufzuschreiben um mich zu entscheiden welche es denn sein sollen ...
Hallo Katrin,

da habe ich einen guten Rat für dich und alle anderen. :wink:
Man sollte die Linien nicht überbewerten. Es sind zum einen eh nie alle Linien (über Ingvar) erhältlich, zum anderen kann es bei jeder Linie gute und weniger gute Königinnen geben. Deshalb verlange ich nie eine bestimmte Linie, sondern bitte Ingvar immer, mir von möglichst vielen Linien was zu schicken. Auch empfehle ich jedem grundsätzlich mehrere Königinnen zu kaufen. Denn EINE muss nicht zwangsläufig die beste sein. ... Es sind halt alles Tiere und die sind nie alle identisch! :D

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Herbert
Beiträge: 749
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Beitrag von Herbert » Dienstag 19. Juli 2016, 20:56

Moin Katrin,
da bleibt mir nichts anderes als Johannes zuzustimmen,denn selbst meine Brutableger entwickeln
sich teils verschieden,unter gleichen vorraussetzungen.
Jede einzelne Königin der gleichen Serie,kann verschiedene Väter haben.

LG Herbert

Antworten

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast