Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Bygdeträsk, Enerup, Hammerdal, Staverhult, Sikas und viele andere Linien

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Biene

Beitrag von Ole86 » Samstag 16. August 2014, 19:12

Hallo zusammen,

ich habe in die Schweden-Gruppe der Züchterdatenbank von Nordbiene ein paar neue "Diskussionen" hinzugefügt, welche als Datensammlungen für einzelne schwedische Linien dienen sollen. Falls Angaben nicht korrekt sind oder jemand noch weitere Informationen vorliegen hat, freue ich mich auf Eure Rückmeldung:

http://zucht.nordbiene.de/bezugsquellen ... chwedische


Hier sind noch einmal alle Informationen im Überblick:
### Schwedische Binenzuchtlinien ### Urheber: Ole Brüns ( olebruens.de // ole@bruens.org ) ###


*** Bjurholm (Schweden)

Die Linie wird von Janne Westerlund in Bjurholm gezüchtet und wurde mit großer Wahrscheinlichkeit auch dort gepaart. Die Königinnen stammen aus dem Norbi-Material. Die Linie zeichnet sich nach Angaben von Janne Westerlund durch geringen Schwarmtrieb und Sanftmütigkeit aus.


*** Hammerdal (Schweden)

Der Ursprung dieser Linie liegt in einer Königinnenzelle aus einem wilden Bienenvolk, welche von Anders Lundstedt auf einem seiner Bienenstände gepflegt und vermehrt wurde. Dieser machte die Angabe, dass sich das Erstvolk durch ein gutes Temperament (Sanftmut) und eine sehr gute Produktion auszeichnet hat.

Heute stammt diese Linie überwiegend aus dem Hammerdals-Stamm, welcher sich im Jämtland in Schweden befindet. Die Linie zeichnet sich heute besonders durch schnelle Frühlingsentwicklung und geringen Schwarmtrieb aus.


*** Krokvag (Schweden)

Der Ursprung liegt bei Tage Engström in Krokväg. Die Linie zeichnet sich durch kraftvolle, jedoch sehr sanftmütige Bienen aus.


*** Oslasbyn (Schweden)

Der Ursprung dieser Linie basiert auf einer Züchtung aus mehreren schwedischen Linien auf einem Stand von Ingvar Arvidsson. Auf Grund von besonders guten Eigenschaften, wurde ein Zuchtprogramm aufgestellt und die Linie erhielt den Namen: "Oslasbyn".


*** Värmdö (Schweden)

Der Ursprung dieser Linie basiert auf einer Züchtung aus mehreren schwedischen Linien, welche auf einem Stand von Ingvar Arvidsson entstanden ist.

Der Bestand hat sich deutlich vergrößert, als die Königin IA0892 von Ingvar Arvidsson an den Züchter Boris Karlsson in Stavershult weitergegeben wurde. Boris Karlsson züchtete aus der Königin IA0892 die Königin BK0935, welche nach Untersuchungen nahezu perfekte Flügelwerten zeigte. Aus diesem Grunde wurde auch von dem Züchter Ingvar P. mit drei Schwestern der BK0935 weiter gezüchtet und wurde zum Träger eines sehr guten Bestandes dieser Linie.


*** Noris 1 (Schweden)

Der erste Schwarm der Linie "Noris 1" wurde von dem Imker und Züchter Boris Karlsson eingefangen und vermehrt. Da diese Linie sehr gute Eigenschaften zeigte, wurde im Anschluss die Zucht von zwei Schwestern betrieben. Bis 2013 gab es 58 verzeichnete Töchter, davon 10 in Norwegen und 9 in Deutschland. Der Grad der Unvermischtheit liegt nach aktuellen Flügeluntersuchungen bei 92 - 100 %.

-----

Quelle und Urheber der Darstellung ist die schwedische Seite norbi.org (http://www.nordbi.org).

Es gibt jährlich eine Liste von allen verzeichneten schwedischen Stammbäumen, welche von norbi.org herrausgegeben wird und von einem Herrn Simon Bach übersetzt wurde. Aus diesem Dokument ist auch meine Zusammenfassung hergeleitet. Das übersetzte Dokument habe ich unter folgendem Link zur Verfügung gestellt:

http://olebruens.de/diverse/Nordbi_Stam ... n_Bach.pdf

Desweiteren gibt es Informationen zur Unvermischtheit der Linie durch Flügeluntersuchungen. Hierbei handelt es sich um die Werte zur Feststellung von Hybrideinflüssen. Diese werden ebenfalls von norbi.org, sowie von nordbiene.de herrausgegeben und sind auf beiden Internetseiten zu finden. Unter dem folgenden Link finden Sie den Bericht auf nordbiene.de:

http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... sicht.html

Ich hoffe dieser kleine Bericht vereinfacht Interessierten an schwedischen Mellifera-Zuchtlinien etwas die Suche nach Informationen.

Beste Grüße, Ole Brüns.

Beste Grüße, Ole!
Zuletzt geändert von Ole86 am Samstag 16. August 2014, 19:27, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Johannes » Samstag 16. August 2014, 19:14

Hallo Ole,

tolle Zusammenstellung! Vielen Dank dafür & Daumen hoch! :-)

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Samstag 16. August 2014, 19:37

Ole86 hat geschrieben:### Schwedische Binenzuchtlinien ###
Es muss natürlich ### Schwedische Bienenzuchtlinien ### heißen... Wenn man das noch nachträglich ändern könnte, würde ich mich sehr freuen, da ich dieses Thema mit der Züchterdatenbank verlinkt habe.


Besten Gruß, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Johannes » Sonntag 17. August 2014, 04:37

Sag mal Ole,

Ich will dich jetzt nicht zu sehr beanspruchen, aber da ich gerade mega Stress habe, komme ich zu keinen Recherchen.

Und zwar interessiert mich besonders die Linie Bjurholm. Könntest du mal versuchen in Erfahrung zu bringen, wie groß die Völkerzahl des Züchters ist, und ob dieses und letztes Jahr von der selben König nachgezogen wurde?!
Wäre dir echt dankbar, denn mit diesen Infos hätten wir einen besseren Überblick über die Thematik Inzuchtgefahr.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Sonntag 17. August 2014, 12:14

Johannes hat geschrieben:Und zwar interessiert mich besonders die Linie Bjurholm. Könntest du mal versuchen in Erfahrung zu bringen, wie groß die Völkerzahl des Züchters ist, und ob dieses und letztes Jahr von der selben König nachgezogen wurde?
Hallo Johannes,

ob dieses Jahr nachgezogen wurde, kann ich Dir leider noch nicht sagen, weil die Stammbäume immer erst im Folgejahr veröffentlicht werden. In 2013 war die Linie im Vergleich zu anderen nicht unbedingt breit aufgestellt: Eine Tochter bei IA, eine bei PR und zwei bei unbekannten Züchtern. Die genaue Anzahl der nachgezogenen Königinen wird meines Wissens nach nur in Ausnahmefällen festgestellt. Ich vermute allerdings auf Grund des Stammbaumes, dass mehr als 200 Stck. nachgezogen wurden. Es gibt allerdings Linien, die auf eine deutlich höhere Anzahl an Schwesternpaaren zurückgreifen.

Bild


Hoffe ich konnte Dir damit etwas weiter helfen. Besten Gruß, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Johannes » Sonntag 17. August 2014, 12:34

Danke Ole für deine Nachforschung und Erläuterung! Hat mich etwas weiter gebracht und auch etwas nachdenklicher gemacht.

Ich will dich und die anderen ja jetzt auch nicht zu sehr mit dem Thema belästigen.
Erst mal den Winter abwarten und sehen, was das nächste Frühjahr bringt!

Ein paar weitere Optionen habe ich ja noch in der Hinterhand. :wink:
Aber die Bjurholm gefällt mir schon sehr!

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Sonntag 17. August 2014, 13:05

Johannes hat geschrieben:Aber die Bjurholm gefällt mir schon sehr!
Dito, ich würde im nächsten Jahr ebenfalls gerne ein paar Schwedinnen importieren und bin gerade bei der Auswahl der geeigneten Linien. Die Bjurholm gefällt mir auch sehr gut.

Ich möchte auf jeden Fall ein oder zwei Hamerdal auf dem Stand haben, da diese wirklich sehr breit in ihrem Ursprung aufgestellt sind und somit ein sehr geringes Inzuchtpotenzial haben.

Wenn du mit Unternehmungen in Sachen Import beginnst, schreib mal bitte eine PN, evtl. kann man sich da zusammen tun. Besten Gruß, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Johannes » Sonntag 17. August 2014, 13:12

Alles klar Ole, wir bleiben im Kontakt!

Nächstes Jahr möchte ich auf keinen Fall wieder alles dem Zufall überlassen, bezüglich der Linien die ich bekomme.
Lieber würde ich so fern es möglich ist Ingvar gegenüber Wünsche äußern. Denn mit der Sikas, die ich bekommen habe, bin ich aufgrund meiner "Vorurteile" noch nicht so ganz glücklich.
Aber erst mal abwarten was die Zeit bringt und ob mich die anstehende Flügeluntersuchung der Sikas evtl. positiv überrascht.

Zum Glück haben wir mit der Bestellung in Schweden noch reichlich Zeit und können uns im Winter intensiv mit dem Problem befassen.
Sicher haben wir bis dahin auch wieder viele neue Erkenntnisse zusammen getragen!

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Sonntag 17. August 2014, 19:30

Weitere schwedische Linien hinzugefügt:

*** Enerup (Schweden)
*** Föllinge (Schweden)
*** Hjoggböle (Schweden)
*** Hjoggböle SC (Schweden)
*** Bön 2 (Schweden)

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Sonntag 17. August 2014, 20:25

Weitere schwedische Linien hinzugefügt:

*** HammerdalKD (Schweden) ------ (Hammerdal ersetzt)
*** HammerdalIP (Schweden)
*** Stavershult (Schweden)
*** LäsöUG9308 (Schweden)
*** Olasbyn (Schweden)
*** Baggön (Schweden)
*** Bygdeträsk (Schweden)

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Johannes » Sonntag 17. August 2014, 20:50

Fleißig fleißig! :D

Wirklich toll von dir mal alles zusammen zu tragen!

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Sonntag 17. August 2014, 21:43

Hallo zusammen,

zum Abschluss gibt es jetzt noch die Zusammenfassung als PDF-Dokument:

http://olebruens.de/diverse/Schwedische ... linien.pdf

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6334
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 17. August 2014, 22:28

HAllo Ole,

erstmal ein ganz ganz herzliches Dankeschön für Deine viele Arbeit, die ich sehr wertvoll finde!!!

Morgen schaue ich mir das in Ruhe an, da auch ich heute viel Arbeit hatte. Ich überlege dann auch, wo ich am besten Links zu Deinen tollen Infos lege.

Ich danke Dir!

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Sonntag 17. August 2014, 23:35

Hallo Kai,

danke für die Rückmeldung. Die Geschichte war zunächst als kleiner Guide um mir die Auswahl der passenden Linien im nächsten jahr zu erleichtern gedacht und wo ich mir schon die Mühe gemacht hatte, wollte die Informationen natürlich auch gerne teilen.

Ich hoffe, dass ich Zukünftig noch mehr über die Ursprünge einiger Linien in Erfahrung bringen kann, da mir hier noch nicht immer Informationen vorliegen. Die Schweden scheinen allerdings Vieles hervorragend dokumentiert zu haben, was die Nachforschungen interessant gestaltet. Mein Schwedisch wird auch immer besser xD

Evtl. meldet sich ja auch jemand in der Züchterdatenbank zu Wort. Ich halte diese nach wie vor für eine super Mischung aus Datensammlung und Socialtool. Mal eine nette Alternative zu dem üblichen Forenprinzip.

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Informationen zu schwedischen Zuchtlinien der Dunklen Bi

Beitrag von Ole86 » Donnerstag 7. Mai 2015, 16:58

Moin zusammen,

das Dokument "Schwedische_Melliferazuchtlinien.pdf" steht in der neuen Züchterdatenbank (http://imker.nordbiene.de) wieder zur Verfügung:

http://imker.nordbiene.de/discussion/vi ... uchtlinien

Beste Grüße, Ole Brüns!

Antworten

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast