Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Dirk

Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von Dirk » Dienstag 14. August 2012, 13:12

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
HAllo Elk,

super, das freut mich, wenn Du aushelfen könntest. Es wäre schön, wenn das klappt. Berichtet gern mal.

@Christian: danke für Deine Hinweise. Ich hoffe, dass die Königinnen heute, nach knapp einer Woche eintreffen. Ich habe noch Hoffnung.

LG

Kai
Hallo Kai,

bist Du in Liefererwartung für dunkle Bienen aus Dänemark oder Deine Bestellung der Augustowska? Gibt es Erfahrungen mit der dänischen dunklen Biene in (Nord)Deutschland?

Liebe Grüße-Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. August 2012, 16:31

Hallo Dirk,

schönen Dank für die Anfrage. Ich warte noch auf Augustowska-Königinnen. Da Du aber nach der Dänischen gefragt hast, habe ich einen neuen Thread aufgemacht.

Mit der Dänischen Dunklen Biene von der Insel Læsø konnte ich vor vielen Jahren Erfahrungen sammeln. Es war eine absolut reine Dunkle Biene mit allen typischen Eigenschaften sowohl im Aussehen als auch im Verhalten.

Ich war sehr zufrieden mit dieser Biene.

Leider hat das Dänische Landwirtschaftsministerium den Schutzstatus für Læsø aufgehoben, so dass dort mittlerweile die gelbe Italienerbiene eingeführt wurde, mit der auch in die dortige Heideblüte gewandert wird zwecks Ausnutzung der Heidetracht.

Für die Dunkle Biene ist nur noch ca. 20% der Insel reserviert. Da sich Bienen aber an Grenzen nicht halten, weiß ich nicht, ob die Dunkle Biene auf Læsø heute noch rein ist.

Vorsichtshalber wurde die Linie nach Schweden gebracht, wo versucht wird, die Linie vor der Ausrottung zu schützen.

Vielleicht sollten wir mal Carl-Johan Junge nach dem derzeitigen Zustand fragen. Hier seine schöne Homepage: http://www.brunbi.dk/

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von Dirk » Dienstag 14. August 2012, 21:58

Gute Idee einen neuen Thread zu öffnen - hatte kurz überlegt, ob meine Frage zum Thema Augustowska passt. War dann jedoch zu neugierig. Habe selber auch schon mal mit Königin aus Dänemark geliebäugelt...

Schade, dass die Insel Læsø nun auch für andere Bienenrassen geöffnet wurde ohne dass an anderer Stelle ein Reservoir (oder Inselbelegstelle) für die dunkle Biene geschaffen wurde...

Hast Du auch schon mal mit Ole Hertz (o_hertz@post12.dk) aus Bornholm Kontakt gehabt? Ist auf der homepage zu finden.

War zwei Urlaube im Spätsommer dort- sehr schöne Insel mit Heideflächen in Meeresnähe.Bin dort auch auf eine im Vergleich zu meiner damaligen Carnica Biene auf dunkle Bienen gestoßen - ohne zu wissen, was es damit auf sich hat.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. August 2012, 22:04

Hallo Dirk,

leider habe ich zu Ole bislang keinen Kontakt gehabt. Der soll sogar auf Grönland die Dunkle Biene eingeführt haben und sie dort züchten. :wink:

Bornholm ist bestimmt eine wunderschöne Insel, prädestiniert für ein Reservat der Apis mellifera mellifera.

LG
KAi
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von Dirk » Dienstag 14. August 2012, 22:09

Ok - dann sollten wir mal die Fühler ausstrecken - und etwas Kontakt herstellen. Bornholm ist besonders von Kiel aus ganz schnell erreicht... :D :)

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. August 2012, 22:12

Ja, das sollten wir wirklich tun. :P

Und von Polen aus ist es NOCH näher dran. :wink:

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

finnm
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 06:52
Postleitzahl: 6330
Ort: Padborg
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit: 6. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Læsø,Norske
Zuchtlinie/n:
Wohnort: 6330
Einverständniserklärung: _
Alter: 40

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von finnm » Dienstag 14. August 2012, 22:17

Hast Du auch schon mal mit Ole Hertz (o_hertz@post12.dk) aus Bornholm Kontakt gehabt? Ist auf der homepage zu finden.


Hallo,
also ich hatte im April mit Ole Hertz und mit jemanden von Silkeborg gesprochen,wo mir beide das selbe gesagt haben,das sie nicht zufrieden waren mit der Læsø Biene und keine Dunklen Bienen mehr haben.

Der Christian Poulsen hat auf seiner Internetseite auch gechrieben ueber Kranheiten seiner Dunklen Bienen die er von Læsø bezogen hatte. Ich glaube das ist der Grund warum keiner der beiden mehr die Dunkle hælt und der honig gewinn war auch nicht das was sie sich vorgestellt hatten.
Gruss
Michael
Gruss
Michael

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. August 2012, 22:22

Hallo Michael,

ja, ähnliches habe ich auch mal gehört. Ich meine es war Kalkbrut, das könnte schon seinen Grund in einer zu strengen Inzucht gehabt haben?

Mittlerweile haben die Schweden diese Linie, von der sie aber auch keine verkaufen.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von Dirk » Dienstag 14. August 2012, 22:23

Na das ging ja wirklich fix mit Deiner Antwort!!! Noch keine Schlafenszeit?

Stimmt: Ich war bislang nur von Rügen aus rübergefahren - geht allerdings auch von Swinemünde...

http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0920120157

Vor dem Hinfahren geht ja auch Mail-Kontakt - aber wer noch eine Woche Sommerfrische (oder Herbstfrische) möchte, ist dort gut aufgehoben. Nach imkerlichen Fachsimplen kann der Durst hervorragend im http://www.svanekebryghus.dk/ gestillt werden.

So - bekomme selber Durst - Nacht!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. August 2012, 22:37

Ja, im Moment sind wir schnell. :P

Hier mal ein altes Foto von der Dunklen Biene aus Læsø.

Es stammt noch aus den 1980er Jahren.

LG
Kai

Bild
laesoe-dunkle-biene.jpg
Dunkle Biene Læsø
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

finnm
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 06:52
Postleitzahl: 6330
Ort: Padborg
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit: 6. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Læsø,Norske
Zuchtlinie/n:
Wohnort: 6330
Einverständniserklärung: _
Alter: 40

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von finnm » Dienstag 14. August 2012, 22:44

Hallo noch mal,
Das mit Ole stimmt nicht,ich hatte mehrmals versucht ihn anzurufen habe ihn aber nie erreicht.
Also hatte ich mit zwei anderen gesprochen, die mir ihren Unmut ueber die Dunkle zum besten gaben.
Habe mir bei Carl-Johan 6 Koeniginnen bestellt um meine Eigene Erfahrungen zu sammeln. :D
Gruss
Michael

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. August 2012, 23:16

Hallo,

dann sind die Infos wohl veraltet, wie gesagt, ich hatte nie Kontakt zu ihm, es war nur vom Hörensagen.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von Dirk » Mittwoch 15. August 2012, 23:38

finnm hat geschrieben:Hallo noch mal,
Das mit Ole stimmt nicht,ich hatte mehrmals versucht ihn anzurufen habe ihn aber nie erreicht.
Also hatte ich mit zwei anderen gesprochen, die mir ihren Unmut ueber die Dunkle zum besten gaben.
Habe mir bei Carl-Johan 6 Koeniginnen bestellt um meine Eigene Erfahrungen zu sammeln. :D
Hi finnm,

wäre schon von Deinen Erfahrungen zu lesen mit den 6 Königinnen. Ich gehe mal aus, dass die Königinnen im nächsten Jahr kommen sollen - oder hast Du noch etwas für dieses Jahr in Liefererwartung?
Viele Grüße-Dirk

finnm
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 06:52
Postleitzahl: 6330
Ort: Padborg
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit: 6. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Læsø,Norske
Zuchtlinie/n:
Wohnort: 6330
Einverständniserklärung: _
Alter: 40

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von finnm » Donnerstag 16. August 2012, 09:57

Morgen Dirk,
nein die Køniginnen hatte ich vor zwei Wochen eingeweiselt.
Das ganze sieht nun so aus,zwei haben es nicht geschaft und bei zwei habe ich verdeckelte Brut gesehen,die letzten beiden muß ich noch warten mit kontrolieren. :!:
Gruss
Michael

Benutzeravatar
Dirk

Re: Erfahrungen mit Dänischer Dunkler Biene

Beitrag von Dirk » Sonntag 19. August 2012, 11:34

Hallo Michael,

ich drücke Dir die Daumen, dass die anderen beiden Königinnen noch angenommen werden. Ist schon schwergenug die dunklen Königinnen zu bekommen...

Wenn die ersten Nachkommen fligen,. wäre es toll, wenn Du mal ein paar Bilder machen könntest für das Forum. Viele Grüße aus dem höchstsommerlichen Emsland mit 34 Grad.

Dirk

Antworten

Zurück zu „Læsø“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast