Apis mellifera mellifera nigra

Ehemals Dunkle Biene, heute hybridisiert

Moderator: Johannes

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von El-Tommy » Freitag 24. Oktober 2008, 19:21

Hallo allerseits !
Habt ihr eine Ahnung ob es die Apis mellifera mellifera nigra = Die Schwarze (Alpenländische) Biene heute noch in reiner Form gibt ?
Wenn ja, kann man sie noch beziehen und wo !?

Beste Grüße,
Tommy

Hobbyimker
Beiträge: 237
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2007, 20:44
Postleitzahl: 37235
Ort: Hessisch Lichtenau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Homepage: http://www.hobbyimkerei-kesten.de/
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Beitrag von Hobbyimker » Freitag 24. Oktober 2008, 19:42

Hallo Tommy
Hier mal nee Kleine Linkinfo...vielleicht magste die mal lesen.Dort gibts auch ein Foto von dem Urzüchter von 1888....find das intresant...vielleicht kennste das ja auch schon ??
http://www.apis-mellifera-mellifera.de/ ... index.html
imkerliche Grüße
ABER DIE NATUR VERSTEHT GAR KEINEN SPASS, SIE IST IMMER WAHR, IMMER ERNST, IMMER STRENGE; SIE HAT IMMER RECHT UND DIE FEHLER UND IRRTÜMER SIND IMMER DES MENSCHEN. J. W. V. GOETHE
Wir sind alle nur Gast auf dieser schönen Erde

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Beitrag von El-Tommy » Freitag 24. Oktober 2008, 20:09

Hobbyimker hat geschrieben:Hallo Tommy
Hier mal nee Kleine Linkinfo...vielleicht magste die mal lesen.Dort gibts auch ein Foto von dem Urzüchter von 1888....find das intresant...vielleicht kennste das ja auch schon ??
http://www.apis-mellifera-mellifera.de/ ... index.html
imkerliche Grüße
Hey Hobbyimker!
Danke für deine schnelle Antwort!
Ich kenne die Seite tatsächlich schon... Hast du viellleicht eine Ahnung, wo es heute noch die Nigra gibt !?

Lg, Tommy

Hobbyimker
Beiträge: 237
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2007, 20:44
Postleitzahl: 37235
Ort: Hessisch Lichtenau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Homepage: http://www.hobbyimkerei-kesten.de/
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Beitrag von Hobbyimker » Freitag 24. Oktober 2008, 20:36

Hallo Tommy
Vielleicht ist hier was zu kriegen müsste man mal anfragen
http://www.gde-stveit.salzburg.at/dunkl ... chtgr.html
imkerliche Grüße
ABER DIE NATUR VERSTEHT GAR KEINEN SPASS, SIE IST IMMER WAHR, IMMER ERNST, IMMER STRENGE; SIE HAT IMMER RECHT UND DIE FEHLER UND IRRTÜMER SIND IMMER DES MENSCHEN. J. W. V. GOETHE
Wir sind alle nur Gast auf dieser schönen Erde

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Danke für die Antwort!

Beitrag von El-Tommy » Samstag 25. Oktober 2008, 09:45

Hallo Hobbyimker!
Danke für deine Info!
Ich werde mich mal erkundigen..

Weiß von euch sonst noch einer etwas über die Nigra, oder interessante Internetseiten!?

Lg, Tommy

Richthofen
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 28. Mai 2015, 21:48

Haloo Zusammen
Ich werde mir in diem Sommer eine Nigrakönigin in der Schweiz zulegen , Absicht ist das Einweiseln in einen Kunstschwarm der Dunklen . Ich bin mal gespannt was sich daraus ergibt .
Schade dass das Thema dazu hier vor Jahren einschlief .
Die Nigra war oder ist immer noch Realität , das allein beist sich mit einigen Aussagen hier im Forum die immer wiederholt werden .
Schweizer Dunkle schneiden hier im Forum generell sehr durchzogen ab - schade ! Dabei haben wir ein gutes Netz von Belegstellen deren Dronenvölker mitlerweile DNA getestet rein sind .
Gleichzeitig wurde mit diesen Bienen seit Generationen gearbeitet und selektioniert .

Grüsse Markus

Benutzeravatar
Marakain

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Marakain » Donnerstag 28. Mai 2015, 23:37

Moin Manfred... äh Markus sorry ;)

ich glaube du hast da die vorhandene Kritik an der Nigra die hier doch vorherrscht falsch verstanden.

Ich glaube niemand zweifelt an das die Nigra eine großartige und leistungsfähige Biene ist. Genau so wenig wie die Arbeit die die, ich nenn es jetzt mal der Einfachheit halber, "Nigrazüchter" dort leisten.

Das was angezweifelt wird und durch die bisherigen Proben "bewiesen" wurde, ist, (trotz der " " erwähne ich jetzt extra noch einmal das es eigentlich anhand der Zahl der Proben noch nicht erwiesen geschweige denn bewiesen ist)dass es sich bei der Nigra noch um eine A.m.m. handelt.

Aber dabei kannst du dann ja Abhilfe schaffen wenn du Proben deiner Bienen einschickst zum untersuchen.

Richthofen
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Richthofen » Freitag 29. Mai 2015, 08:36

Halllo !
Toll wenn wir das Thema wiederbeleben können .

Wenn es sich nicht um eine reine melifera handelt was denn ? Ist es heute ein Hybride ? Was war der Ursprung ?
Ich bin selber gespannt auf meinen Besuch und das Gespräch mit dem Züchter .
Jedoch hier interessiert auf Deine Antworten .

Gruss Markus

Richthofen
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Richthofen » Freitag 29. Mai 2015, 11:19

Proben einschicken ?!
Wer es wissen will : bei uns kann man das mit Apigenix machen . DNA - Test .
Bei A- Belegstellen ist das mitlerweile bei einigen üblich und sie züchten nur noch mit Reinen nach . Für mich reicht das - auf das Äussere leg ich hier schon mal mehr wert .
Markus

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3921
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Johannes » Freitag 29. Mai 2015, 12:25

Richthofen hat geschrieben:...- auf das Äussere leg ich hier schon mal mehr wert ...
Hallo Markus,

bei dem Äußeren spielt aber eben auch die Flügelmessung mit rein. Und die hat schon viel zu oft nicht mit der Mellifera überein gestimmt!

In meinen Augen ist die Nigra eine Nigra, genau wie die Braunelle eine Braunelle ist. Beides sind aber wohl keine Mellifera. Vielleicht auch nie gewesen. ...

Selektion auf ein dunkles Äußeres ist nach meinen Recherchen wohl ziemlich leicht. Genau wie die Selektion auf niedrigen Ci und Hi. Bei der Diskoidalverschiebung wird der Makel dann deutlich sichtbar.

Um mich vom Gegenteil zu überzeugen, müsste ich mal eine / ein paar Nigra- Königinnen bekommen. Meine Anfragen in die Schweiz wurden aber immer abgewiesen. Einmal wegen den Lieferbedingungen und auch wegen meiner Mitgliedschaft hier und weil deshalb bekannt ist, dass ich selber Messungen durchführen kann. :wink:

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5887
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 29. Mai 2015, 12:42

Richthofen hat geschrieben:Haloo Zusammen
Ich werde mir in diem Sommer eine Nigrakönigin in der Schweiz zulegen ,
...-Grüsse Markus
HAllo MArkus,

dies finde ich sehr interessant und wichtig. Darf ich Dich daher jetzt schon um die Einsendung von Bienenproben bitten zur Feststellung des Hybridgrades? Oder eben der Reinheit, je nachdem?

Bisherige Proben, die ich untersuchen durfte, gaben folgende Ergebnisse:

http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... obe-1.html
http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... entis.html
http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... chung.html
http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... oland.html
http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... hweiz.html
http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... egger.html

Die Proben zeigen fast durchweg Hybridcharakter, manche sogar nur 34% im Melliferabereich. Für eine angeblich reine Dunkle Biene ist das viel zu wenig.

Schon Prof. Ruttner wies zu Lebzeiten bereits eine tiefgreifende Hybridisierung der Nigra nach.

Daher bin ich so interessiert an weiteren Proben.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Richthofen
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Richthofen » Freitag 29. Mai 2015, 13:12

Ihr galopiert ja wieder drauf los !
Erst müssten wir mal festhalten oder klären was eine Nigra eigentlich ist . Oder darstellen was wir darunter verstehen .
Markus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5887
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 29. Mai 2015, 13:27

Ne, die Definition gibt's schon: http://www.bienenzucht.de/linie_nigra.htm

Zitat daraus:

"In die Schweiz waren zum damaligen Zeitpunkt nach Angaben von Dreher bereits 150.000 Völker der Carnicarasse aus Slowenien importiert worden. So ist davon auszugehen, dass die "Nigra" keine reine Mellifera darstellte und es in den Folgegenerationen immer wieder zu Aufspaltungen kam. Das seinerzeit von Zander nach Deutschland eingeführte Material war bereits erheblich verkreuzt. ... "

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Richthofen
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Richthofen » Freitag 29. Mai 2015, 14:22

So , und was soll uns das jetzt sagen oder beweisen ? Ist ja auch nichts Neues .
Es ist ja " bloss " Geschichte - Genetik oder eben die " Rassefrage " das ist doch so noch offen .
LG Markus

Richthofen
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Apis mellifera mellifera nigra

Beitrag von Richthofen » Freitag 29. Mai 2015, 14:56

Obiger Link und dessen Aussagen zur Nigra bleiben ja recht schwammig und der Kern meiner Frage wird schon gar nicht erst angegangen .
Selber habe ich meine Gedanken dazu sortiert , ich bin jedoch gespannt darauf wie die persönliche Einschätzung der Experten hier im Forum ist .
LG Markus

Antworten

Zurück zu „Schweizer Nigra“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast