Die Heidebiene - Apis mellifera mellifera lehzenii 2

Moderator: Johannes

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Die Heidebiene - Apis mellifera mellifera lehzenii 2

Beitrag von El-Tommy » Freitag 17. Oktober 2008, 11:20

Hallo allerseits!
Kai hat mir geraten einfach ein neues Thema mit den ersten Fotos zu öffnen, also habe ich mich dem Rat mal angeschloßen !
Hier gibts Fotos:

Bild
Heidebiene2.JPG
Bild
Heidebeine3.JPG
Sie sind sehr schön und auch sehr zutraulich!


Lg, Tommy

Benutzeravatar
Horst

Heidebiene

Beitrag von Horst » Freitag 17. Oktober 2008, 12:37

Hallo Tommy, die Heidebiene lehzenii ist eine Zuchtform der deutschen Biene, hier ist eine Eigenschaft der ehemals heimischen Biene auf eine Tracht bzw. Betriebsweise ausgelesen worden. Aber was soll das, gibt es noch so viele Heideflächen der Calluna vulgaris? Gibt es nicht genug deutsche Bienenstämme ohne diese unsägliche Schwarmsucht? Bitte tu es deiner Umgebung nicht an. Probleme mit der Durchsetzung der alten deutschen Honigbienenart haben die Verfechter genug und werden sie noch lange haben.
LG. Horst

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Heidebiene

Beitrag von El-Tommy » Freitag 17. Oktober 2008, 13:40

Horst hat geschrieben:Hallo Tommy, die Heidebiene lehzenii ist eine Zuchtform der deutschen Biene, hier ist eine Eigenschaft der ehemals heimischen Biene auf eine Tracht bzw. Betriebsweise ausgelesen worden. Aber was soll das, gibt es noch so viele Heideflächen der Calluna vulgaris? Gibt es nicht genug deutsche Bienenstämme ohne diese unsägliche Schwarmsucht? Bitte tu es deiner Umgebung nicht an. Probleme mit der Durchsetzung der alten deutschen Honigbienenart haben die Verfechter genug und werden sie noch lange haben.
LG. Horst
Hallo Horst!
Zu deiner Beruhigung, ich habe nicht vor im großen Steel mit der Lehzenii zu imkern! Jedoch möchte ich gerne Erfahrungen mit dieser Biene machen, die Imker der nahen Umgebung weiseln sowieso jährlich mit Zuchtköniginnen um, daher haben sie nichts dagegen, dass ich es mal (als Test) mit der Lehzenii versuche.
Dass die Lehzenii eine Zuchtform der A. m. m. ist, ist mir durchaus bewusst... Auch, dass es nurnoch wenige Heideflächen gibt ist mir klar.

Ich möchte selber möglichst viele Erfahrungen sammeln, sollte ich mit der Biene nicht klarkommen, werde ich ihre Haltung mit Sicherheit (schnell) wieder aufgeben...
Von einem traditionell arbeitenden Heideimke weiß ich z.B., dass er mir die Bienen liebendgerne abnehmen würde, da seine Bienen zu wenig Schwarmlust haben.

Liebe Grüße,
Tommy

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Beitrag von El-Tommy » Montag 20. Oktober 2008, 13:46

Guenther hat geschrieben:Hi Tommy
Weisst Du zufaellig, wie's den Bienen beim traditionellen Schwarmimker geht? Hat er auch mit Virus und Brutkrankheiten und Milben zu kaempfen?
Oder haengt der Anstieg dieser Krankheiten vielleicht mit "schwarmtraegheit" und moderner Betriebsweise zusammen?

gruss guenther

PS: lovely bees
Hallo Guenther!
Also Anspielungen diesbezüglich habe ich schon öfters gehört! Genaues weiß ich jedoch nicht, ich werde jedoch gerne mal Heideimker fragen!

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6041
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 23. April 2009, 14:52

Hallo El-Tommy,

wie haben Deine Schwarzen Völker den Winter überstanden? Gibt's schon Schwarmlust?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Der Beginn der Schwarmzeit

Beitrag von El-Tommy » Donnerstag 23. April 2009, 16:24

Hallo Kai!

Die Völker sind trotz des abendheuerlichen zwangsweise späten Auffüttern sehr gut über den Winter gekommen! Bei 8°C fand an einem lauen Tag Anfang Februar der Reinigungsflug statt!

Insgesamt hat eine sehr schöne Volksentwicklung stattgefunden.

Mittlerweile sind die Völker fleißig dabei Drohnen zu ziehen, Spielnäpfchen konnte ich allerdings vor einigen Tagen noch nicht entdecken!
Ich bin äußerst gespannt, wann sie so richtig in Schwarmlust geraten und wie sich diese dann äußern wird !

Ich hoffe wenn der Vorschwarm ausgezogen ist, werden die Völker sich nicht in Zig Nachschwärme auflösen... 1 Nachschwarm + das Restvolk wären ja ganz OK, aber das wird die Zeit zeigen, ich werde weiterhin berichten :)

Beste Grüße,
Tommy

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6041
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 23. April 2009, 17:56

Das hört sich ja SUPER an!!!! Ich freue mich!!!

Darf ich Dir die Daumen drücken, dass Dir wenigstens die Vorschwärme mit der Original Königin erhalten bleiben?

Befinden sich die Völker eigentlich noch in den Kästen? Oder wurden mit ihnen schon die Körbe besiedelt? Wie viele Körbe hast Du schon?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Beitrag von El-Tommy » Donnerstag 23. April 2009, 18:08

Na, dass die Vorschwärme mir erhalten bleiben ist für mich doch ziemlich sicher! Da werd ich schon drauf achten ....!

Und auch die Nachschwärme werde ich fleißig einfangen ^^ :D
(Wenn es überhaupt so viele gibt!! )

Ich habe "genug" Körbe :)

Die Schwärme werden diese besiedeln!

Beste Grüße,
Tommy

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6041
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Die Heidebiene - Apis mellifera mellifera lehzenii 2

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 6. Oktober 2011, 14:13

Hallo El-Tommy,

wie geht's Deinen Korbvölkern und der Heidebiene?
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

El-Tommy
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 17. April 2008, 16:11
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Die Heidebiene - Apis mellifera mellifera lehzenii 2

Beitrag von El-Tommy » Donnerstag 6. Oktober 2011, 14:22

Hallo Kai!

Bestens, bestens :) Ich betreibe meine Lagd mit vollem Erfolg und großer Freude, danke der Nachfrage.

Auch meiner Heidebiene geht es gut. Der Sommer war suboptimal, aber das brauche ich wohl nicht zu erwähnen, dennoch sind meine Völker gesund und munter!

Beste Grüße,
Tommy

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6041
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Die Heidebiene - Apis mellifera mellifera lehzenii 2

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 6. Oktober 2011, 15:00

Hallooooooo,

na das freut mich aber. Ich habe letztens Post aus Norwegen bekommen mit schönen Infos über die Norwegischen Dunklen Bienen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Heidjer
Beiträge: 443
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Die Heidebiene - Apis mellifera mellifera lehzenii 2

Beitrag von Heidjer » Freitag 7. Oktober 2011, 02:14

Leider war ich mit dem Sommer und der Schwarmvermehrung nicht so zufrieden. Mindestens elf Kö sind nicht vom Begattungsflug wieder im Volk angekommen. Und zwei Schwärme haben gleich hinter meinem Rücken die Höhen einer Zypresse und einer Eiche aufgesucht.
Ich musste zahlreiche Körbe und einige Beuten wegen Drohnenbrut abstoßen/abfegen. Da wird das Gesicht ganz schön lang!
Das ist die Natur. Z.Zt. habe ich nur noch zehn Korbvölker, von denen ich aber nächste Woche wohl noch dieses oder jenes auflösen werde. Bei den neun Beutenvölkern aus der Heide wird diese Massnahme wohl auch anstehen. Weitere fünf Ableger in Beuten stehen ganz gut dar. Macht zusammen momentan dreiundzwanzig A.m.m.l.-Völker mit standbegatteten Kö (bisher keinerlei Drohnenschnitt) als Nachkommen von vier Völkern aus dem April 2009.

Heidjer Wolfgang

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6041
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Die Heidebiene - Apis mellifera mellifera lehzenii 2

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 7. Oktober 2011, 09:02

Ja das war leider kein schöner Sommer. Ich dachte eigentlich, de een Tied betaalt de annere ut, d.h. nach so einem harten Witner werden wir mal mit einem schönen Sommer entschädigt.

Es war kein Schwarmjahr und auch kein gutes Zuchtjahr. Dennoch konnte ich nach meinen Varroaverlusten meinen Bestand wieder aufbauen, ich habe jetzt mehr Völker als vorher. Und nächstes Jahr soll dann wieder "ganz normal" werden.

Aber das ist ja schön, dass Du 23 F1 Völker hast, das freut mich, auch wenn Du einige Körbe abfegen/abstoßen musstest. Das ist eine traurige Arbeit. Habe ich vor einem dreiviertel Jahr kennen gelernt.
LG
KAi
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Antworten

Zurück zu „"Heidebiene"“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast