Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Siehe auch: http://zucht.nordbiene.de - Das Registrierportal für Zuchtstoff

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6380
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 11. Februar 2014, 22:56

Hallo allerseits,

auf der Seite "Königinnenbestellung 2014" habe ich unter "Einzelheiten" die Bestellmöglichkeit für Schwedische Dunkle Königinnen eingestellt.

Siehe: norwegen.php

Bei den Norwegischen Königinnen ist es aufgrund eines unschönen Umstandes leider etwas schwieriger geworden, so dass ich im Moment nicht weiß, wie wir es regeln wollen. Zunächst einmal die Fakten:

Für jede Sendung aus Norwegen ist nunmehr ein eigenes, originales Gesundheitszeugnis beizufügen. Jedes einzelne dieser amtlichen Dokumente kostet den Züchter viel Geld, was die Kosten für jede einzelne Sendung in die Höhe treibt. Von daher lohnt es sich kaum, eine oder zwei Königin per Post zu beziehen. Hier die Kosten im einzelnen:

Königin: 600,00 NOK, = ca. 71,00 €
Versand: 100,00 NOK, = ca. 12,00 € je Brief!!! Dies sind die Fixkosten pro Sendung.
Zeugnis: 490,00 NOK, = ca. 58,00 € je Brief!!! Dies sind die Fixkosten pro Sendung.

Je größer die Sendung, also je mehr Königin, desto geringer werden die Stückkosten.- Beispiel: beim Bezug von EINER Königin kostet die Königin ca. 141,00 €. Bei 10 Königinnen pro Sendung kostet eine Königin nur ca. 78,00 €.

Wer hat gute Ideen?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Imker-Jena

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von Imker-Jena » Dienstag 11. Februar 2014, 23:31

Hallo Kai
So eine richtig gute und neue Idee außer ne Sammelbestellung mit min. 100 Stück hab ich leider nicht, aber das liegt ja auf der Hand.

71€/Pro Königin haben für mich nicht mehr viel mit "Artenschutz" zu tun. Warum ist das so teuer ? :shock:
Begründung:
Dieses Jahr war es mild. Mit einer guten Auswinterung ist zu rechnen. Bei einer standbegatteten Königin, selbst bei widrigen Wetter und Verlusten im Sommer sind 30€/ Königin bei Kleinbetellung i.O. Auslandsaufschlag 10 € auch noch. Ich war selber mal Versender ins Ausland und kann diesen Preis pro Königin einfach nicht nachvollziehen! Ich hätte gern eine nachvollziehbare Erklärung vom Züchter. Dem ist schon klar, das es bei den meisten im Forum, um Biodiversität und Erhalt etc.geht, was Ihm langfristig auch mal zu Gute kommen kann ?

Weist Du warum die Königinnen so teuer sind Kai ?

Wenn der Preis nicht erheblich sinkt, wirds für mich leider Keine Flekkefjord geben, obwohl ich gern nen großen Schwung gehabt hätte. Ich hab zwar aus Zeitgründen nur um die 10 Völker, hab aber Platz für 10 mal mehr und wollte die nächsten Jahre wieder züchten und aufstocken und einen oder zwei Ökotypen erhalten. Wenn sich nichts preislich ändert, werden die Damen aus Schweden das Rennen machen. Schade :cry:
LG Imker-Jena

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6380
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 11. Februar 2014, 23:38

Hallo Imker-Jena,

hm, an dem reinen Preis für eine Königin habe ich gar nichts auszusetzen; der war in Norwegen schon immer so hoch: im Jahre 1983 schon bezahlte ich für eine Königin weit über 100,00 DM . :wink:

Auch in Deutschland zahlst Du heute für eine Reinzuchtkönigin kaum weniger, und auch instrumentell besamte Königinnen sind kaum unter 80 € zu erhalten.

Zuchtköniginnen sind nun mal teuer, insbesondere wenn es sich um ein so seltenes Tier wie die Norwegische Biene handelt, die nur unter großem Aufwand geschützt werden kann. Da finde ich 70-80 € eigentlich noch fast zu wenig.

Frag mal nach einer hochwertigen Buckfast-Zuchtkönigin vom Originalzüchter in Luxemburg, da kannst Du locker 200 € pro Tier (und noch mehr) hinblättern.

Mir geht es nur um eine Möglichkeit, die Fixkosten zu senken. Hierauf zielt meine Frage nach einer guten Idee ab.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Imker-Jena

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von Imker-Jena » Mittwoch 12. Februar 2014, 00:02

Hallo Kai,
danke für die schnelle Antwort
Ich bin wirklich über den Preis überrascht. Trotzdem bleibt es dabei. Bei mir wird es nun erstmal Schweden und nicht Norwegen sein. Ist mir zu teuer. Ich finde es schade- nach wie vor.
LG Imker-Jena

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6380
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 12. Februar 2014, 00:11

Hallo,

ja das ist leider so. Man muss auch bedenken, dass Norwegen die höchsten Lebenshaltungskosten aller Länder Europas hat. Das war wobl schon immer so.

Aber zur Frage: wie können wir es hinbekommen, die Fixkosten zu senken?
Gute Nacht und bis morgen mit guten Ideen.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4306
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von Johannes » Mittwoch 12. Februar 2014, 02:18

Hallo Kai,

erst mal Danke, dass du es geschafft hast die Dinge hier einzustellen!

Dass es mit Norwegen dieses Jahr so erschwert wird ist wirklich sehr traurig! :(
Eine wirklich gute Lösung hab ich auch nicht.

Es müsste einer am besten alle Königinnen kauten und dann verteilen. Dabei verlängert sich aber der Transportweg für die armen Königinnen erheblich und wer will das Risiko schon eingehen. Schließlich kann ein Interessent abspringen oder einfach nicht bezahlen. (Soll ja leider vorkommen) Dann bleibt der Besteller auf den Königinnen und den Kosten sitzen. Oder was passiert, wenn eine Königin schon tot ankommt?! Wer stellt dann Ersatz oder erstattet die Kosten?! Auch ist der Aufwand natürlich enorm groß. Schwierige Sache ... :?

Ich bin da jetzt leider etwas resigniert und werde wohl einfach nur mehr Schwedische bestellen! Leider ...

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6380
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 12. Februar 2014, 08:48

Hallo Johannes, ja, leider sind die Nebenkosten sehr hoch.

Optimal wäre es, wenn sich bundesweit verteilt ein Dutzend Freunde finden würden, die Bestellungen entgegenennehmen und auch die Königinnen zur Weiterverteilung in Empfang nehmen würden. Ich zum Beispiel würde gern 150 km fahren, um mir die Königinnen dann auch abzuholen.

Folgendes erscheint mir wichtig:

- Zahlung bitte von jedem direkt an den Züchter (mit Geld wil ich nix zu tun haben)
- einen zweiten Postversand innerhalb Deutschlands will ich unbedingt vermeiden.
- Zahlung vor Lieferung, aber mit Garantie falls Königin tot ankommt.

Diese Punkte sind mir wichtig. Für Abholung in S-H , zum Beispiel in Neumünster, wäre ich bereit, Bestellungen entgegenzunehmen.

Wie findet Ihr die Ideen? Ich mache heute eine Rundmail an alle mit der Bitte um weiterer Ideen bzw. Bedarfsmitteilung, Wünsche etc.- in diesem Thread.

Wie denkt Ihr?

LG
Kai

PS: Um es nicht falsch zu rüberzubringen: die Schwedischen Königinnen sind keinesfalls eine "schlechtere" Wahl.
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4306
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von Johannes » Mittwoch 12. Februar 2014, 08:55

Hallo Kai,

noch eins Frage zu den Schweden.
Liefert Ingvar automatisch verschiedene Linien oder muss ich das bestellen?

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
jaimee

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von jaimee » Mittwoch 12. Februar 2014, 09:44

Nun ja liebe Freunde...
vielleicht solltet Ihr jetzt mal über gezielte Verpaarung innerhalb regionaler Interessengruppen nachdenken!
Zuchtsoff austauschen... dürfte wohl den Einzelnen nicht überfordern. :oops:


Freundliche Grüße
Reinhard

Bild
Zuchtstoff_Internet.jpg

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6380
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 12. Februar 2014, 10:24

Johannes hat geschrieben:Liefert Ingvar automatisch verschiedene Linien oder muss ich das bestellen?

LG Johannes
Hallo Johannes,

Ingvar, so habe ich es erfahren, liefert tatsächlich verschiedene Linien, wenn man mehr Königinnen bestellt. Oft habe ich dadurch mir völlig unbekannte Linien kennengelernt. So erhielt ich die letzten zwei Jahre Linien, die ich noch gar nicht kannte, wie z. B. Stavershult, Hammerdal und Sikas. Sicherlich kann man aber auch bestimmte Linienwünsche äußern, wenn man eine bestimmte Linie als besonders wertvoll empfand.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4306
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von Johannes » Mittwoch 12. Februar 2014, 10:37

Hallo Kai

Danke! Dann lasse ich mich mal überraschen. Ich bin ja noch völlig schweden-unerfahren. :P

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6380
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 12. Februar 2014, 10:49

Du wirst zufrieden sein, Johannes. :P

@jaimee: Natürlich läuft auch parallel dazu jede Art des Zuchtstoffaustausches und -abgabe, das ist ja klar. Hier geht es jedoch um den Bezug von reinem Zuchtmaterial anerkannter Herkünfte.

Die Frage, die wir aber noch klären sollten, ist hier:

Wer ist bereit, für seine Region als Sammelbesteller für Norwegische Königinnen zu fungieren, um die Kosten pro Königin zu senken?

Für S-H und Hamburg erkläre ich mich dazu bereit. Dies will ich auf der Seite norwegen.php (bitte klicken) so bekannt geben.

Vielleicht hat für andere Regionen jemand anderes Lust, Bestellungen entgegenzunehmen, weiterzuleiten und dann die Königinnen in Empfang zu nehmen. Falls ja, bitte gern Meldung hier im Thread oder noch besser an mich per PN mit Nennung der Email-Adresse.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
palatia1980
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 6. April 2013, 13:58
Postleitzahl: 91257
Ort: Pegnitz OT Nemschenreuth
Land: Deutschland
Telefon: 01779105508
Imker seit: 2. Jul 2012
Völkerzahl ca.: 44 Carnika+ 1 Nigra
Bienen"rasse": Carnica + Mellifera
Zuchtlinie/n: Nigra
Wohnort: 91257 Nemschenreuth
Alter: 38

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von palatia1980 » Mittwoch 12. Februar 2014, 17:28

Wie ist das dann mit dem bezahlen ? muss ich da in Vorkasse gehen als Sammelbesteller ???
Also bei mir können sich die Leute gerne welche abholen , nur für alle in Vorkasse treten möchte ich nicht. Sowas hatte ich schonmal mit Sirup 1000 ltr bestellt und bezahlt und 500 wurden nur abgeholt ;-)

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6380
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 12. Februar 2014, 17:34

Hallo,

ja, Vorkasse ist Voraussetzung. Die Skandinavier sehen das zwar sehr locker, aber ich habe den skandinavischen Züchtern zur Vorkasse geraten.

Also: gezahlt wird per Vorkasse an den Züchter. Erst dann gilt die Interessenbekundung als erbindlich.

Ich werde mich heute abend als "Abholstelle Neumünster Schleswig-Holstein" eintragen, also ab dem späten Abend ruhig wieder mal auf der Seite

norwegen.php

nachschauen (nur für registrierte).

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
palatia1980
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 6. April 2013, 13:58
Postleitzahl: 91257
Ort: Pegnitz OT Nemschenreuth
Land: Deutschland
Telefon: 01779105508
Imker seit: 2. Jul 2012
Völkerzahl ca.: 44 Carnika+ 1 Nigra
Bienen"rasse": Carnica + Mellifera
Zuchtlinie/n: Nigra
Wohnort: 91257 Nemschenreuth
Alter: 38

Re: Fragen zur Königinnen-Sammelbestellung 2014

Beitrag von palatia1980 » Mittwoch 12. Februar 2014, 17:55

ja das dachte ich mir eben schon, auf einer Dame sitzen zu bleiben ist nicht das Problem , aber auf mehreren .... lol
Ich glaub ich wende mich dann auch an die Schwedischen Mädels...

Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast