Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Olli G.

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Olli G. » Samstag 22. März 2014, 08:41

Hallo,
@Johannes: keine Bedenken wegen dem Wetter. Noch nicht. Da ich heute Standplatz gewechselt hab, bin ich gerade etwas froh, dass kein Flugwetter ist.

Meine Carnica Landbiene fliegt auch bei 7-8 Grad. Es darf nur nicht regnen..

Gehe jetzt eh von 10-15 Grad die nächsten Wochen aus. Durchsetzt, aber nicht viel Regen. Der kommt erst..

Beste Grüße
Olli

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4309
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Johannes » Samstag 22. März 2014, 09:14

Hallo Olli,

man muss es halt nehmen wie es kommt! Ändern kann man es ja eh nicht. :P

Hat alles so seine Vor- und Nachteile.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Alter: 52

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von steffen » Samstag 22. März 2014, 13:33

Hallo johannes
Na da haste das sehr gut,das deine Völker jetzt schon so stark sind. Meine Völker bauen sich noch auf.So wie ich es heute beobachtet habe tragen die wieder Wasser ein.Das wetter ist momentan nicht so dolle :cry: bei mir wird das noch etwas dauern mit den Völkern.

Gruss steffen

Bienenfreund
Beiträge: 125
Registriert: Montag 8. Juni 2009, 20:56
Postleitzahl: 25938
Ort: Wyk
Land: Deutschland
Telefon: 04681 3208
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Carnica, Mellifera
Zuchtlinie/n:

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Bienenfreund » Montag 24. März 2014, 11:17

Hallo Kai, ich möchte mich dem anschließen. An der Nordsee sieht es nicht anders aus. Der Raps ist ca. 10 cm hoch, Krokusse verblüht, Weidenblüte kein Flugwetter, da kalter und stürmischer Wind. Die Bienen würden in den Weiden seekrank werden. Sonst blüht nichts. Der Frühling ist bei uns die trockenste Zeit. Im letzten Jahr vertrocknete sogar der Raps und brachte keine Honigernte, im Jahr davor wurde es erst ab 20. Juni wärmer, zu spät um eine Honigernte einzufahren. Wie wird es dieses Jahr ? die Hoffnung stirbt zuletzt. Die durchschnittliche Höchsttemperatur ab Mitte März, + 10,2 Grad C.

Benutzeravatar
Olli G.

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Olli G. » Montag 24. März 2014, 20:31

Hallo,
bei mir jetzt auch kein
Pollen im Moment. Dafür holen sie jetzt Wasser von der Wiese. Und das bei 7 Grad. Brrrhh..

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6382
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 24. März 2014, 20:36

Hallo allerseits,

ja, leider ist das Wetter derzeit nicht schön für die Bienen. Hier im Norden fällt diese Polarkälte ausgerechnet in die Weidenblüte, so dass diese kaum genutzt werden konnte. Schade.

Aber: wir können's nicht ändern. Bleibt also noch Zeit für Theorie und für werkstättliche Vorbereitungen auf die Saison.

Sind alle Rähmchen / Mittelwände vorbereitet? :wink:
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4309
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Johannes » Montag 24. März 2014, 20:45

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...
Sind alle Rähmchen / Mittelwände vorbereitet? :wink:
LG
Kai
Nein, die letzten Vorbereitungen werden das folgende Wochenende erledigt. :wink:

Ich hab mir noch ein paar ZanderDadant-Zargen bestellt. Die müssen noch gestrichen und die Rähmchen mit Anfangsstreifen versehen werden.

Hier hat es am Wochenende endlich mal geregnet und jetzt ist es kühl und der Regen kann einziehen. Das passt mir eigentlich ganz gut.
Durch die kühle Witterung lassen auch die Obstbäume noch etwas auf sich warten und die Völker können erstarken.
Hauptsache es friert nicht nochmal! Dann wären die Blüten hin. :?

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4309
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Johannes » Mittwoch 26. März 2014, 09:49

Johannes hat geschrieben:...
Als nächsten steht bei mir das Untersetzen von Zanderdadant-Zargen bei einigen ausgewählten Völkern an. (Erstmaliger Versuch)
Ich habe mich dazu entschieden in diese Rähmchen nur Anfangsstreifen einzulöten.
Gibt es da zeitlich was zu beachten, dass die Völker die Gelegenheit nicht nutzen um nur Drohnenbau zu machen? :?:
...
Hallo,

vielleicht kann mir da jemand der schon länger mit Anfangsstreifen arbeitet einen Tipp geben!
@Michi: Du vielleicht?! :P

Also ich habe bisher immer nur mit kompletten MW gearbeitet und möchte davon nun in den Bruträumen Abstand nehmen. Ich hoffe, dass dies der Bienennatur entgegenkommt. Meine Bedenken sind folgende: Immer wenn ich einen Baurahmen einhänge, errichten die Bienen ausschließlich Drohnenbau. Was muss ich beachten, um dies in meinem Fall zu verhindern?

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Alter: 31

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Hainlaeufer » Mittwoch 26. März 2014, 11:49

Hallo liebe Leut!

Gestern bekam ich das EHM-Vollzargenmagazin für das Muttervolk punkto Königinnenvermehrung. Am selben Tag zusammen gebaut, die Rähmchen gedrahtet und MW-Streifen eingelötet. Hier machte ich quasi "die alte Schule" :mrgreen: normaler weise arbeite ich ohne Draht. Aber wenn ich da Larven raus löffeln will (nein, nicht zum essen :mrgreen: ) will ich keinen Wabenbruch erleiden müssen - wow das wäre grausam und der Tag wäre für mich gelaufen.... :roll:

Lieber Johannes!
Wie ich sicher schon einmal geschrieben habe, löte ich mit einem Lötkolben die 1cm hohen Anfangsstreifen auf die Oberträger an. Aber wenn man die Möglichkeit hat und auch noch mit einem großen Rähmchenmaß (so wie du mit Zadant!) würde ich auf jeden Fall drahten und einfach einen 2-4cm hohen MW-Streifen oberhalb anlöten und fertig (das machte ich gestern bei der EHM Beute auch) :wink:
Deine Frage bzgl. Drohnenbau kann ich gut nachvollziehen. Meistens ist aber irgend wann einmal der Bedarf an Drohnenbau gestillt, außerdem wirst du bei Naturbau merken das oft alles auf einer Wabe Platz hat (Honigzellen, Drohnenzellen, Arbeiterinnenzellen, seitlich und weiter unten manchmal nochmal Drohnenzellen, kommt ganz auf die Stimmung des Volkes an finde ich). Um einem Volk quasi einen guten Start mit Naturbau ermöglichen zu können (wo der Zellenbau dann im Gleichgewicht ist und harmoniert) würde ich einen Flugling mit deinem Zadant-Magazin machen und das gesamte Volk in die neue Beute abbeuteln, quasi wie eine totale Bauerneuerung! Oder wie ein Kunstschwarm so zu sagen :wink: und gut füttern. Hier sehe ich keine Probleme! Falls du auch einen hohen Boden hast, würde ich den Unterbau ruhig über's Jahr belassen (wenn er schön gebaut wurde und beim ziehen nicht stört) da ja hier oft eine Drohnenbrutschule/Pollenlagerung sitzt.

Hoffe konnte helfen!

LG
Michi

P.S.: Bitte halte uns bzgl. Zadant auf dem Laufenden, damals als ich noch nix von Warre usw. wusste war ich knapp davor von Zander auf Zadant zu wechseln, leider kannte ich bis dort hin niemanden der mir über seine Erfahrungen die Entscheidung vielleicht leichter gemacht hätte.

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Alter: 31

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Hainlaeufer » Mittwoch 26. März 2014, 11:57

Nachtrag!

Ich hab' jetzt noch schnell ein Foto gemacht, denn wie heißt es so schön... ein Bild sagt mehr aus als tausend Worte! Und da ich eh so schlecht im erklären bin :roll:

Bild
EHM Rähmchen 2014.jpg
EHM Rähmchen mit Anfangsstreifen+Draht
LG
Michi :mrgreen:

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4309
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Johannes » Mittwoch 26. März 2014, 13:55

Hallo Michi

Danke!!! :P
Das mit dem Flugling habe ich mir auch schon fast so gedacht!
Ich werde auf jeden Fall berichten.
Ich habe gedrahtete Rähmchen und oben einen 4 cm Streifen eingelötet.

Die Entscheidung wurde mir erleichtert, weil ich einen Imker per Mail kontaktieren konnte, der schon mit ZanderDadant arbeitet. Er nutzt zwar volle MW, ist aber von dem System überzeugt. Also wenn man eben schon alles für Zander hat.

Bei einem Neustart würde ich wohl auch Dadant nehmen. Aber was solls... :wink:

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Alter: 31

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Hainlaeufer » Freitag 28. März 2014, 16:48

Hallo Johannes!

Mir fiel noch was ein, was eventuell hilfreich wäre. Es kommt eben drauf an wie du dann die neue Beute besiedelst. Aber wenn du quasi den Flugling ohne Waben erstellen würdest, könntest du nach ein, zwei Tagen bei fortgeschrittener Dämmerung Oxalsäure (Bienenwohl) verabreichen. Außer du planst natürlich noch Honig von diesem Volk ernten zu wollen!?
Ansonsten könntest du das Volk natürlich wunderbar entlasen und es bräuchte zur gewohnten Varroabehandlungszeit im späten Sommer weniger Pflege oder gar vlt. keine (Varroawindel lesen).

Fiel mir nur gerade so ein! Bei solchen Aktionen verwende ich gerne Bienenwohl, ich verzichte gerne auf Honig :mrgreen:

LG
Michi

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4309
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Johannes » Freitag 28. März 2014, 20:51

Hallo Michi,

danke dir!
Die 2 Wirtschaftsvölker die ich innerhalb des nächsten Monats umsetzen will, möchte ich zur Honigernte nehmen.

Ich habe dann (vorerst) noch 4 Zargen. Darin werden nach der Königinnenzucht Kunstschwärme eingeschlagen.
Da mache ich dann auch eine Varroabehandlung.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4309
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von Johannes » Donnerstag 17. April 2014, 10:38

Hallo Kai,

schau dir mal die Bilder an. Einblicke in den hohen Boden meiner Heroldbeute.
Das ist deine F1. Ich bin begeistert! :D

Und die besetzen schon 3 Zargen. :shock:


LG Johannes

Bild
20140417_092739.jpg
Bild
20140417_092714.jpg

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6382
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Manche Völker jetzt schon aufsatzreif

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 17. April 2014, 10:49

HAllo Johannes,

das freut mich. Wow, ich hätte nicht gedacht, dass meine Standbegatteten Nordbienen so eindeutig der reinen Dunklen Biene recht nahe kommen, zumindest optisch.

Davon könnte man nachziehen. :P

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „März“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast