Auf Futter achten!!! April 2016

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6629
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 26. April 2016, 10:28

Hallo allerseits,

auch heute wieder eine Überraschung: schwerster Wintereinbruch im Norden; hier ein Foto heute morgen von der Webcam. Mittlerweile liegen 10 cm Schnee.

Und das an einem 26. April. :evil: :evil: :evil:

Weiterhin gilt: auf Futter achten! Bei dem Wetter kommt natürlich nichts herein, obwohl der Raps schon blüht.

LG
Kai

Bild
motion-2016-04-26-04-57-47.jpg
Bild
camX1KC1FTG.jpg
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Herbert
Beiträge: 749
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von Herbert » Dienstag 26. April 2016, 12:05

Moin Kai,
schön ist das nicht mehr,aber zum Wochenende ist ja Besserung angesagt,dann bringe ich einen Grossteil
meiner Völker zur Mission Raps.
Bei Deinen heutigen Bildern nicht zu glauben.

LG Herbert

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von Didi » Mittwoch 27. April 2016, 17:24

Moin zusammen,
ich habe am 21. jedem Volk eine volle Futterwabe Dadant spendiert. Heute bei der Kontrolle 1 Volk trocken. Bei den anderen sieht es etwas besser aus aber wenn das Wetter noch eine Woche so bleibt wird es eng. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich den 2. HR aufgesetzt.
LG Dieter

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von Johannes » Freitag 29. April 2016, 08:53

Hallo zusammen,

gestern erreichten mich die ersten Bilder und Berichte verhungernder Völker. Das ist sehr traurig, zeigt aber, wie schnell es eben gehen kann. Da hat manch Imker letztes Wochenende voller Ungeduld den HR gegeben und statt nun Honig darin zu finden, sieht er unten tote und taumelnde Bienen. Das ist nicht schön, war aber abzusehen. Nach Kalender darf man dieses Jahr wohl nicht imkern. :roll: Denn eigentlich hätten von der Zeit her jetzt schon 2-3 Halbzargen als HR auf den Völkern sein müssen. Bei mir hat noch nicht mal 1/4 der Völker überhaupt einen HR bekommen. Das geht dieses Wochenende los. Nach den nassen und kalten Tagen soll es nun ja spürbar wärmer werden. Da bleibt nur zu hoffen, dass der Raps, welcher schon seit 3 Wochen unbeachtet vor sich hin blüht, nun endlich von den Bienen genutzt werden kann. Die Apfelbäume bei mir im Gerten zeigen nun auch die ersten Blüten. ... Ich bin vorsichtig optimistisch.

Aber jetzt müssen wir vermehrt auf Schwarmtendenzen achten! :!:

LG Johannes

PS: War es nicht eigentlich so, dass erst die Apfelbäume und ca. 2 Wochen später der Raps blühte? Dieses Jahr ist scheinbar alles anders! :P

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Herbert
Beiträge: 749
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von Herbert » Freitag 29. April 2016, 19:06

Moin Johannes,
das Bienenvölker verhungern können,weiss ich,aber das man als Imker!??? :?: seine Völker noch Fotografieren kann,das regt mich auf.Wo ist da die Menschlichkeit? taumelnde Bienen :?: :?: ich kann Kotzen :!:

Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von Johannes » Freitag 29. April 2016, 19:53

Herbert hat geschrieben:Moin Johannes,
das Bienenvölker verhungern können,weiss ich,aber das man als Imker!??? :?: seine Völker noch Fotografieren kann,das regt mich auf.Wo ist da die Menschlichkeit? taumelnde Bienen :?: :?: ich kann Kotzen :!:

Herbert
Ja, das ist schon krass! :shock:
Aber der Irrsinn kennt im Web manchmal keine Grenzen. Und da jeder sich ermutigt fühlt, Bienen halten zu müssen, wird sich sowas häufen. Denn viele Anschaffungen sind Kurzschlussreaktionen.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
tinafalke
Beiträge: 263
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2010, 09:08
Postleitzahl: 26452
Ort: Sande
Land: Deutschland
Telefon: 04422/1031
Imker seit: 26. Dez 1954
Völkerzahl ca.: Mal mehr mal weniger
Bienen"rasse": Mellifera Sicula Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 70

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von tinafalke » Samstag 30. April 2016, 12:01

Hallo!
Was ist bloß los dieses Jahr ?
Die Forsythie hat kaum geblüht dieses Jahr.
Die Blutjohannisbeere blüht und Hummeln
tanken dort auf.
Die Birne ist noch lustlos.
Der Apfel sowieso.
Die Schlehenhecke leuchtet leicht weiß, der Weißdorn
ist noch grau.
Im Windschatten der Löwenzahn.
Und nun das, die Kälte.
Der größte Teil unserer Pflanzen können das ab, wenn
sie sich nicht soweit vorgetraut haben.
Auch unsere Bienen waren mal gut angepaßt.
Doch heute ist daß anders.
Ganzjährige Aktivitäten verlangen eine vermehrte Aufmerksam keit.
Doch es soll besser werden.
Gruß Fooke
Dateianhänge
P4210214.JPG
P4160206.JPG
P4210215.JPG
P4210225.JPG
P4250230.JPG

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1150
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Auf Futter achten!!! April 2016

Beitrag von Ole86 » Sonntag 1. Mai 2016, 13:31

Hi zusammen,

da es gestern Abend windstill und deutlich wärmer wurde, habe ich die Chance für eine Kontrolle genutzt. Bei den Kippkontrollen konnte ich, wie ich erwartete, keine Schwarmzellen finden. Alle Ableger entwickeln sich verhalten, was mich bei den zuletzt kalten Tagen auch wenig wundert. Die stärkeren Völker bekommen allerdings bald den ersten Honigraum, da diese nach meiner letzten Fütterungsaktion nun stramm auf zwei Zargen sitzen und ich auch keine Schwärme riskieren möchte.

Momentan kann man beobachten, wie die Bienen jede Möglichkeit nutzen um Pollen und Nektar einzutragen. Sobald es das Wetter zu lässt, besteht umgehend hochbetrieb an den Fluglöchern.

Das Wetter soll sich ja in den nächsten Wochen stark bessern mit Werten über 20 Grad, da sollte eine weitere Futtergabe nicht mehr nötig sein.

Beste Grüße, Ole!

Antworten

Zurück zu „April“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste