Arbeiten mit EWK

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3948
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Sonntag 8. Juni 2014, 21:01

Also 33 °C sind wohl etwas zu viel für die EWK. Auch wenn sie im Schatten unter einem Baum stehen.

Bild
CIMG5131.JPG
Bild
CIMG5133.JPG
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5944
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 17. März 2017, 08:58

HAllo allerseits,

für die Freunde der Einwabenkästchen EWK gibt es wieder ein schönes Angebot: http://www.immenmarkt.de/imkerei/neue-e ... sten_i1386

Über weitere Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen. Wenn ich mal wieder mehr Bienen und Möglichkeiten habe, will ich das System unbedingt mal kennen lernen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3948
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Freitag 17. März 2017, 09:51

Bei Holtermann gibt es EWK für M+Rähmchen. Auch sehr interessant. Aber mir zu teuer und für Standbegattung nicht erforderlich.

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Tini
Beiträge: 29
Registriert: Montag 3. August 2015, 14:22
Postleitzahl: 38477
Ort: Jembke
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1982
Völkerzahl ca.: 1 Dunkle
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Tini » Freitag 17. März 2017, 11:45

Hallo,
ich war vor ein paar Wochen beim Holtermann und bin da durch die Fundgrube geschlichen.
Das habe ich eine EWK für M+ gefunden und mitgenommen.
Jetzt werde ich einen "Häuschen" dafür bauen und mal schaun wie das so läuft.

Gruß Tini

Bild
Dateianhänge
EWK-M+.jpg

Rene
Beiträge: 419
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 7-2016
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Buckfast, Ligustica
Zuchtlinie/n:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Rene » Freitag 17. März 2017, 16:20

Hallo,
Also 2 EWKs + Schutzhäuschen.... Da fährt man mit Mini + aber wesentlich besser.
Auch was den Platz für die Damen angeht.
Von daher gar kein Vergleich...
L.G.

robirot
Beiträge: 204
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von robirot » Freitag 17. März 2017, 16:31

Rene hat geschrieben:
Freitag 17. März 2017, 16:20
Hallo,
Also 2 EWKs + Schutzhäuschen.... Da fährt man mit Mini + aber wesentlich besser.
Auch was den Platz für die Damen angeht.
Von daher gar kein Vergleich...
L.G.
Jup, sieht aber anders aus wenn man zur Belegstelle will.

ck1
Beiträge: 244
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: eigentlich zuviele
Homepage: http://bienen-honig.de
Bienen"rasse": Landbiene, Buckfast, Dunkle Biene, Ligustica
Zuchtlinie/n:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von ck1 » Freitag 17. März 2017, 17:08

Hallo,

EWKs sind aus meiner Sicht nicht bienengerecht und sollten von den Belegstellen verbannt werden. Der Vorteil ist das kleine Maß, postverschickbarkeit und natürlich, dass man sofort erkennen kann, ob die Königin stiftet.

Aber, ich hab mehrfach gehört und gelesen, dass bei Belegstellen zu vorher bestimmten Terminen aufgefahren und abgeräumt wird, ob die Kö legt oder nicht. Händisch kontrolliert wird dies oft nicht mehr. Damit fällt der Vorteil Sichtbarkeit weg.

Mw-BGKs können mittlerweile auch mit diversen Speditionen versandt werden, aber alle Imker die ich kenne, die Belegstellen beschicken fahren ihre Bienen selbst dort hin. Also ist man auf die Post nicht mehr angewiesen.

Bleibt das Maß und damit die geringe Bienenmasse, die es für Züchter/Vermehrter, die Königinnen schnell weiter verkaufen wollen, interessant macht.

Aber: Bienen leben in den Wabengassen, das ist bei EWKs nicht gegeben. Die geringe Bienenmasse ist gefährlich sollte es zu einem massiven Wetterumschwung kommen. Stiftet die Kö dann, wird es sofort zu eng .. für mich alles Gründe, EWKs gar nicht erst zu überlegen.

Ich hoffe auch, dass Mehrwaben-BGKs der Standard werden und Belegstellen EWKs nicht mehr zwingend vorschreiben... Viele erlauben ja mittlerweile beliebige BGKs, so lange diese mit einem Drohnenabsperrgitter versehen sind.

Wie seht ihr dies?

VG Christian

Tini
Beiträge: 29
Registriert: Montag 3. August 2015, 14:22
Postleitzahl: 38477
Ort: Jembke
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1982
Völkerzahl ca.: 1 Dunkle
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Tini » Freitag 17. März 2017, 19:27

Hallo,
ihr habt ja recht ich bin auch kein Fan vom EWK.
Die Größe M+ finde ich praktisch, da ich im Moment nur ein Volk habe ,ist das eine Möglichkeit mit wenigen Bienen ein Völkchen aufzubauen, im M+ natürlich.

Das Schutzhäuschen wird natürlich gedämmt.

Gruß Tini

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste