Frühling in Sicht 2017

Alles, was mit der einzigen in Mitteleuropa heimischen Biene zu tun hat

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6047
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 27. März 2017, 10:34

Stefan hat geschrieben:
Montag 27. März 2017, 02:10
Sonne scheint und der Wetterbericht schaut richtig gut aus :)

https://youtu.be/4OiAaYBqwrA

HAllo Stefan,

schönes Video. Danke schön. :wink:
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Richthofen
Beiträge: 352
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Richthofen » Mittwoch 29. März 2017, 08:28

Hallo Zusammen
Seit Tagen blüht die Aprikose , das Wetter macht bis zum Sonntag richtig Laune .
Ein warmer Regen und es kommt die Kirschenblüte .
Wobei der Frühling momentan richtig galoppiert ..... :?
LG Markus

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4000
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Johannes » Mittwoch 29. März 2017, 09:45

Hallo zusammen,

gestern hatte ich endlich Zeit für die erste große Durchsicht. :D

Die Völker sind dieses Jahr etwas heterogen, was die Stärke anbelangt. Einige sind super stark, haben massig Brut und konnten direkt erweitert werden. Ich habe erste MW und Baurahmen gegeben. In den 2 Naturbau-Völkern (Warré und Fass) ist auch schon verdeckelte Drohnenbrut vorhanden.

Andere Völker sind ganz gut in Schuss, können aber noch nicht erweitert werden. Hier habe ich nur sichergestellt, dass ausreichend Futter vorhanden ist. Die frischen Pollenvorräte sind erstaunlich reichhaltig, obwohl die Völker die Weide im März kaum nutzen konnten, da es wochenlang geregnet hat und stets unter 10 °C hatte. In den letzten Tagen haben die Bienen offenbar richtig zugeschlagen.

Weitere 3 "Völker" haben mich echt negativ überrascht. Hier waren nur die Königin und jeweils ca. 100 Bienen im Kasten. Bei dem ersten Volk vermutete ich noch, dass es an einem Mäusenest lag. Die hatten sich unter dem Kasten eingenistet und ich dachte, dass die Störung Schuld am massenhaften Abgang der Bienen war. Aber bei den anderen beiden Völkern waren definitiv keine Mäuse am Werk. Ich denke, dass die Varroa für die Kurzlebigkeit der Bienen verantwortlich sein wird. Beweise habe ich nicht. Ist nur eine Vermutung. Diese Völker habe ich in M+ umgesetzt und je eine schlupfreife BW aus einem anderen Volk gegeben. Boden natürlich geschlossen. Jetzt warte ich mal ab. Aber im M+ ist so einiges möglich. Für solche Probleme ist es ideal!

Soweit die Lage am Stand. Nachdem ich letzten Sommer wenig Zeit hatte und es (laut Radio) der kälteste Winter seit 7 Jahren war, bin ich doch ganz zufrieden. Jetzt hoffe ich, dass der Raps noch etwas auf sich warten lässt. Aber falls das schief geht, gibt es halt mehr Obstblütenhonig. :wink:

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

elk030
Beiträge: 920
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von elk030 » Mittwoch 29. März 2017, 12:21

Ich habe bisher nur Stichproben gemacht.
Ein Volk hatte ich auf 3 Zargen in den Winter geschickt. Dachte, ich könnte die Unterste wegnehmen. Denkste, alles poppvoll mit Bienen.
Diese Tage kommen die Honigräume auf die starken Völker und das zuviel an Futter und die letzten Schwarzwaben mussen auch noch raus.
2016 hatte ich auch im Frühjahr 2 geschwächte Völker ins Miniplus gerettet. Sie hatten es mir gedankt.
Elk

Hainlaeufer
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Hainlaeufer » Donnerstag 30. März 2017, 17:18

elk030 hat geschrieben:
Mittwoch 29. März 2017, 12:21
...im Frühjahr 2 geschwächte Völker ins Miniplus gerettet. Sie hatten es mir gedankt.
Heute besuchte ich die ersten Völker, dabei ist mir ein Schwächling aufgefallen. Mir kam dann auch gleich der Gedanke, sie in M+ umzusiedeln, allerdings könnte ich sie nicht mit einer M+ Brutwabe stärken, da ich alle M+ Völker an der Varroa verlor.
Es macht sicher Sinn, sie so zu retten, zumal nach dieser Auswinterung Bienenfleisch echt Mangelware wurde und eine Reservekönigin schadet nie. Das Miniplus-System ist sowieso ein geheimes Kraftwerk, da zaubern die Bienchen!

elk030 @ Hast du damals nur das nackte Volk übersiedelt, oder die Waben auf M+ geschnitten?

LG

elk030
Beiträge: 920
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von elk030 » Donnerstag 30. März 2017, 21:03

Vorhandene Brut hatte ich ausgeschnitten und mit Draht in M+ befestigt.
Die M+-Beute hatte ich auf den alten Platz gestellt, weil das Völklein sich schon eingeflogen hatte.
Am Ende des Jahres standen sie auf 5 Zargen.
Jetzt warte ich auf den Vorschwarm.
Elk

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Katrin » Dienstag 4. April 2017, 17:42

Mal ein paar Bilder die ich bis jetzt gemacht hab, grad schön ist´s. 8)

Hasel
Bild


Schneeglöckchen
Bild


Krokus
Bild

LG Katrin
Dateianhänge
Schneeglöckchen.jpg
Krokus.jpg
Hasel.jpg

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6047
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 6. April 2017, 08:06

Katrin hat geschrieben:
Dienstag 4. April 2017, 17:42
Mal ein paar Bilder die ich bis jetzt gemacht hab, grad schön ist´s. 8)

Hasel
Bild


Schneeglöckchen
Bild


Krokus
Bild

LG Katrin
Wunderschön.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1074
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Ole86 » Freitag 7. April 2017, 18:46

Tolle Aufnahmen Katrin!

Heute herrscht hier fieser Ostwind, hoffe dass dieser nicht all zu lange anhält.

Leider habe ich mir einen Kreuzbandriss zugezogen und kann vermutlich erst zum Saisonende wieder richtig aktiv werden. Bleibt immerhin etwas mehr Zeit fürs Forum :D

Beste Grüße und einen guten Start in die Saison, Ole!

elk030
Beiträge: 920
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von elk030 » Samstag 8. April 2017, 06:07

Die Schlüsselblumen erblühen nun.
Gute Besserung dir und mache das Beste daraus, Ole.
Elk

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 144
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von darkbee » Sonntag 9. April 2017, 17:07

Bei mir blühen bereits ua Kirsche, Löwenzahn.
Beim Raps sieht man bereits auch schon die ersten gelben Blüten. Wird wohl wieder alles zusammen blühen.

Ich habe 22 von 23 Völkern ausgewintert. Davon brauchen drei Völker noch Zeit um stärker zu werden. Würde mich nicht wundern wenn manche von diesen Völkern umweiseln wollten.

Werde zu Ostern die ersten Sammelbrutableger erstellen und die erste Königinnenserie züchten.

VG
Michael

Richthofen
Beiträge: 352
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Richthofen » Sonntag 9. April 2017, 17:21

Hallo zusammen
Ja momentan ist das bei uns schon als bedenklich einzustufen :
Der Boden wird trocken , Kirsche und Zwetsche in Vollblüte und wenige Tage bis zum Raps . Zweidrittel der Völker sind bereit - nur wenn es so weitergeht ist die Herrlichkeit auch dann bald schon zu schnell vorüber .
Es duftet momentan herrlich nach frischem Honig ! :D
Gruss Markus

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4000
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Johannes » Sonntag 9. April 2017, 17:38

darkbee hat geschrieben:
Sonntag 9. April 2017, 17:07
...Werde zu Ostern die ersten Sammelbrutableger erstellen und die erste Königinnenserie züchten...
Hallo Michael,

na jetzt bin ich platt. Das ginge bei mir noch nicht. :shock: Ich würde mich über deinen späteren Bericht freuen. Auch wenn meine Völker nun wachsen und heute und morgen die HR drauf kommen, so ist an Zucht noch lange nicht zu denken. Denn dafür müssen bis spätestens zum Umlarvtag schon genug Drohnen geschlüpft sein, damit die dann geschlechtsreif sind. Drohnen gibt es hier noch kaum. Mir ist die Zucht vor Mai definitiv zu früh. Da kann es noch viele Rückschläge geben.

Hier mal paar Bilder von heute (u.a. mit dem küftig reinen "Segeberger-Standort").

LG Johannes

Bild

Bild

Bild

Bild
DSC_0967.JPG
IMG-20170409-WA0014.jpeg
IMG-20170409-WA0016.jpeg
IMG-20170409-WA0033.jpeg
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Rene
Beiträge: 419
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 7-2016
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Buckfast, Ligustica
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Rene » Sonntag 9. April 2017, 19:59

Moin moin
Ab Dienstag soll es ja wieder kalt werden. Auf meiner App stand heute Morgen etwas von 4-9 Grad....
Das Wetter ist wirklich bissl nervig.
Fazit auf Futter achten. Wegen eines Krankenhausaufenthaltes gleich nach Ostern muss ich doppelt vorsorgen. Weiss nicht wie lange genau ich da eingesperrt bleiben muss.... Na besser jetzt als einen Monat später....
L.G. Rene

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 144
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von darkbee » Donnerstag 13. April 2017, 10:21

So sieht es gerade in meiner Umgebung aus. Schade, dass alles wieder zusammen blüht. Hoffentlich regnet es hier auch mal....
IMG_2835.JPG
IMG_2837.JPG
Apfel
IMG_2838.JPG
Birne
IMG_2839.JPG
Kirsche
IMG_2842.JPG
Raps
VG Michael

Antworten

Zurück zu „Die Dunkle Biene Apis mellifera mellifera (allgemein)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast