Brutsituation im November 2017

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3969
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Brutsituation im November 2017

Beitrag von Johannes » Samstag 4. November 2017, 18:22

Hallo zusammen,

heute habe ich noch ein Volk umgeweiselt. Ich habe ja noch einige BGK mit begatteten Königinnen und ein Volk habe ich heute noch nach einstündiger Weisellosigkeit neu beweiselt. Das Wirtschaftsvolk hatte Brut in allen Stadien. Selbst offene Brut war auf 4 Waben vorhanden. In dem BGK war hingegen nur auslaufende Brut.

Ich war recht erstaunt, im Volk noch reichlich Brut zu finden, da es in meiner Trogbeute sitzt und die schlecht bis gar nicht isoliert.

Hier mal 2 Bilder von dem BGK. Es waren 2 der 4 Wäbchen voll verdeckeltem Futter. Ein paar Kästchen mit F2-Königinnen stehen noch im Garten.

Bild

Bild

LG Johannes
Dateianhänge
IMG-20171104-WA0023 - Kopie.jpeg
IMG-20171104-WA0021 - Kopie.jpeg
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Goldstadthonig
Beiträge: 32
Registriert: Montag 4. März 2013, 09:35
Postleitzahl: 75175
Ort: Pforzheim
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 5. Mär 1988
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n: Bjurholm und Sikas

Re: Brutsituation im November 2017

Beitrag von Goldstadthonig » Samstag 4. November 2017, 19:59

N'Obed zusammen,

heute war bei mir T-Shirt Wetter. Nachts nicht unter +8 Grad Celsius. Bis jetzt noch keinen Bodenfrost, und das am 04. November. Im Garten blüht noch alles. Herrlich! Alles flog, sogar in sehr dicken Höschen. Glaube bei meine Völker gibt es auch noch Brut in allen Stadien. Ab morgen soll es hier kälter werden, mal sehen ob´s so kommt.

Gruß aus dem Südwesten des Nordschwarzwalds

Markus

PS: Sehr schöne Bilder, Johannes 👍

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 88
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Brutsituation im November 2017

Beitrag von Ape » Sonntag 5. November 2017, 07:51

Hallo Johannes,

verrückt dein Hallenser Wetter!

Bei uns letzte Nacht knapp 0°C, Raureif an Morgen, Tagsüber etwas Sonne, knapp 10°C, leichter Polleneintrag, hellgelbe Höschen. Was kann das für Pflanze sein um diese Jahreszeit? Denke die Völkchen haben noch leicht Brut.

Ab morgen auch Tagsüber wieder kühler gemeldet. Wäre gut, am besten Frost. Aber die Großwetterlage für November hat scheinbar noch nichts im Koffer.

Grüße aus dem Erzgebirge
Steve

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3969
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Brutsituation im November 2017

Beitrag von Johannes » Sonntag 5. November 2017, 08:01

Hallo Steve,

hellgelber Pollen könnte noch Efeu sein. Aber auch diverse Gründüngungen mit Senf oder Ölrettich... Schwer zu sagen.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 88
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Brutsituation im November 2017

Beitrag von Ape » Sonntag 5. November 2017, 17:08

Danke Johannes! Wir haben hier an einem alten Baum einen bestimmt gleich alten Efeu wachsen, der bis in die Krone ragt. Daran befinden sich Blütenkügelchen, die ggf. der Pollenspender sein könnten. Senf wird bei uns nicht angebaut, Ölrettich habe ich auch noch nicht bei uns in der Gegend entdeckt. Vielleicht sind es auch Gewächse aus Gärten rings herum, die noch Pollen bringen. Aber wie das immer so ist mit dem Pollen, schwer zu bestimmen. Die Farbtöne (hell/dunkel) variieren trotz gleicher Herkunft auch mit Feuchtigkeit und Temperatur.

Viel Erfolg und hoffentlicher Annahme der Königin.

Gruß
Steve

Antworten

Zurück zu „November“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast