Papierkram - oder auch nicht?

Siehe auch: http://zucht.nordbiene.de - Das Registrierportal für Zuchtstoff

Moderator: Johannes

Antworten
Lecanie
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 8. Dezember 2017, 08:24
Postleitzahl: 91541
Ort: Rothenburg ob der Tauber
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1993
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast, carnica, mellifera
Zuchtlinie/n:

Papierkram - oder auch nicht?

Beitrag von Lecanie » Freitag 29. Dezember 2017, 18:00

Hallo zusammen,
Ich habe jetzt schon ein Weilchen das Forum durchstöbert und werde nicht fündig. Meine Frage: Was gibts denn an Formalitäten zu erledigen bzw was wird denn benötigt wenn man Königinnen aus dem EU Ausland bzw. Nicht EU Ausland bestellt? Braucht man ein Gesundheitszeugnis, Pedigree usw.usw.? Muss man dem Amtsveterinär bescheid geben oder oder oder.... Weiss da jemand bescheid oder kennt sich wer aus? Ich hoffe das Thema gibts noch nicht ich habs jedenfalls nicht gefunden. Über Antworten würd ich mich freuen Grüssle Marcel.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4253
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Papierkram - oder auch nicht?

Beitrag von Johannes » Freitag 29. Dezember 2017, 18:21

Hallo Marcel,

mach es nicht spannender als es ist ;)
Innerhalb der EU ist alles nicht so spannend. Einfach bei den hier namhaften Züchtern bestellen, einweiseln und sich freuen! Gerade beim Amtsvet solltest du dich vorsichtig rantasten. Ohne Vorfühlen würde ich da nichts von Dunkler Biene sagen. Man weiß nie, an wen man da als Einsteiger gerät.

LG Johannes

PS: Aus Norwegen (nicht EU) habe ich immer alle Papiere erhalten. Da ist es strenger, wenngleich mir auch egal. Denn letztlich zählt Vertrauen und kein Stück Papier, wenn es um die Gesundheit geht.

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste