Was ich bisher erlebte mit den Bienen

Moderator: Johannes

Antworten
Biene77
Beiträge: 64
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 10:28
Postleitzahl: 24598
Ort: Boostedt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 6. Jun 2018
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica/Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41

Was ich bisher erlebte mit den Bienen

Beitrag von Biene77 » Sonntag 2. September 2018, 05:13

Das war ne Menge. :D
Fotos kommen später.

Am 6ten Juni bekam ich meinen ersten Ableger auf einer Mini Plus Wabe plus aufsitzender Bienen und Königin.
Die Verkäuferin sagte auch noch das man da 2-3 Tassen Bienen dazutun sollte,
aber aus Ermangelung an Bienen tat ich das nicht.

Einen Monat später hatte sich dieser Ableger noch nicht wesentlich vergrössert,
was mich dann veranlasste mir in Juli noch einen Kunstschwarm mit Königin und circa 2 Kilo Bienen zu besorgen.
500 Gramm Bienen wurden dem Ableger dann auch gleich beigegeben und den Kunstschwarm in eine 3 zargige Mini Plus einlaufen lassen.
Das ist ein Gefühl in einer Wolke aus Bienen zu stehen wenn man sowas noch nie erlebt hat.
Der Puls geht aber nur beim ersten Mal auf über 200,das gibt sich. :mrgreen:

Über die Tage den Kunstschwarm mit circa 7 Kilo Zuckerwasser gefüttert was sich in einem dementsprechenden Bautrieb äusserte.
Nach 10 Tagen dann mal genauer geschaut was die Königin so macht,
doch Schreck die Königin ist weg und keine Eier zu sehen.

Vielleicht Königin übersehen und gelesen das sie eventuell etwas später anfängt,doch eine weitere Woche später gabs dann Stifte und aufgeblasene Zellen wo Ein Ei drin lag.
Dachte ich die schaffen sich ne neue Königin,doch die Kontrolle wieder eine Woche später zeigte mir dann das ganze Elend.
Drohnenmütterchen was bis zu 8 Eier in eine Zelle legte und sogar vor Zellen in denen Pollen lagerte kein halt machte.
Eine Ganze Wabe war so beeiert.
Beim genauen betrachten der Wabe fiel dann eine Biene auf die nicht wie die anderen kopfüber in die Zelle ging,sondern mit dem Arsch zuerst.
Rübe ab und vorbei wars mit dem Mütterchen.

Am gleichen Tag noch 2 Carnicaköniginnen bestellt und eine von ihnen in den Kunstschwarm gegeben.
Mit der anderen hab ich in einer 1 zargigen Mini Plus einen Ableger mit 2 Futterwaben,3 ausgebauten Waben und einer Mittelwand gemacht.
Den musste ich 3 Tage später aber wieder auf den Kunstschwarm aufsetzen wegen Räuberei.

Jetzt ist es ein 4 zargiger Mini Plus Turm der in der Mitte mit einem Absperrgitter getrennt ist und in dem oben und unten eine Königin ihren Dienst verrichten.
Die Königin in den unteren Zargen eiert wie verrückt und hat schon ganze Rähmchen verdeckelte Brut.
Die in den oberen Zargen eiert n bisschen weniger,aber auch hier ist schon verdeckelte Brut.

Und das alles 1 1/2 Wochen nach zusetzen der neuen Königinnen. :shock:
Gestern bei der Fluglochbeobachtung hatte fast jede heimkommende Biene dickste Pollenhöschen.

Meine Betriebsweise hat sich auch schon herauskristallisiert.
Warmbau da ich hinter den Beuten arbeite.
Ohne Rauch.
Ohne Schutz.

Auf Mini Plus mit momentan 2 Brutzargen.
Nächstes Jahr kommen aber Segeberger Beuten mit nur einem Brutraum in Normalmaß zum Einsatz.
Steht alles schon im Keller.

Ein Projekt was ich mir vorgenommen habe.
Bienen Indoor,soll aber nicht zur Honigernte dienen.

Und in den 3 Monaten wo ich jetzt mit den Bienen zu tun hab,wurd ich nur 3 mal gestochen.
2 mal weil ich Bienen gedrückt hab und eine an einem fremden Bienenstand die richtig Aggro war und mich gleich in den Hals stach.

Achja Varroa.
Bisher 4 Stück gesehen auf der Windel,beim Kunstschwarm nix.


Mfg
Willst du eine Stunde glücklich sein,trinke Wein.Willst du ein Jahr glücklich sein,heirate.
Willst du dein Leben lang glücklich sein,werde Gärtner. In der Ruhe liegt die Kraft.
https://www.youtube.com/watch?v=Q6km-3ot8Qo

Biene77
Beiträge: 64
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 10:28
Postleitzahl: 24598
Ort: Boostedt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 6. Jun 2018
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica/Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41

Re: Was ich bisher erlebte mit den Bienen

Beitrag von Biene77 » Sonntag 2. September 2018, 16:59

Und jetzt noch ein paar Fotos.
DSCI0145.JPG
Kunstschwarm läuft ein
DSCI0161.JPG
Ableger vom Juni
DSCI0166.JPG
Der Turm Volk mit 2 Königinnen
DSCI0162.JPG
Draufsicht Kunstschwarm
DSCI0163.JPG
Alles voller Brut
Das Foto ist von heute und so sieht eine ganze Zarge aus.
Sehr fleissige Königin. :mrgreen:

Hier sollten jetzt irgendwie noch Fotos kommen,aber irgendwie will der keine Dateien mehr hinzufügen. :?
Mehr als 5 Dateien werden im Beitrag nicht zugelassen. :roll:

Mfg
Willst du eine Stunde glücklich sein,trinke Wein.Willst du ein Jahr glücklich sein,heirate.
Willst du dein Leben lang glücklich sein,werde Gärtner. In der Ruhe liegt die Kraft.
https://www.youtube.com/watch?v=Q6km-3ot8Qo

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Was ich bisher erlebte mit den Bienen

Beitrag von Johannes » Sonntag 2. September 2018, 19:13

Sieht sehr gut aus! Ich denke, das große Volk ist voll in Ordnung. Was der Start mit dem Mini-Ableger allerdings sollte, ist mir aus Perspektive der Verkäuferin ein echtes Rätsel.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Silas
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Was ich bisher erlebte mit den Bienen

Beitrag von Silas » Sonntag 2. September 2018, 21:21

Hallo Miteinander
Ich weiß aus eigener Erfahrung das es Imkerinen gibt die bei mir auch nur eine Wabe Mini+ haben möchten die bekommen allerdings 500g Bienen da zu. Und gerade Anfänger(in) bekommen von mir noch eine intensive Betreuung. Aber ich hoffe für dich das sie über den Winter kommen und du im Nächsten Jahr viel Freude damit hast. Gruß Marcus

Biene77
Beiträge: 64
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 10:28
Postleitzahl: 24598
Ort: Boostedt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 6. Jun 2018
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica/Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41

Re: Was ich bisher erlebte mit den Bienen

Beitrag von Biene77 » Montag 3. September 2018, 06:12

Die Verkäuferin hat mir ja auch gesagt: 2-3 Tassen Bienen dazu.
Deshalb verbuche ich das unter Anfängerfehler der zum Glück behoben ist.

Würd ich wieder anfangen würd ich auch nurnoch mit einem vernünftigem Volk anfangen.
Aber das Volk wirds schaffen,gestern geschaut und eigentlich auch fast ne ganze Zarge mit Brut besetzt.

Pollen wird wie irre eingetragen,vorgestern hatte fast jede heimkommende Biene dicke Höschen. :mrgreen:

Was mich momentan extrem stört.
Absperrgitter vom Mini Plus.
Wenn das aufliegt,hängen die Rähmchender oberen Zarge da viel zu nah daran,
was in zerquetschten Bienen resultiert wenn man nicht vorsichtig ist.
Da muss ich mir mal was basteln das da ein vernünftiger Zwischenraum entsteht.

Bienen quetschen beim Zargenaufsetzen kommt fast garnicht mehr vor,
da ich sie vorm aufsetzen so 5mm über der anderen Zarge schweben lasse und ein bisschen bewege das auch die letzten Bienen aus dem Spalt verschwinden.

Ich finde das Gefühl nämlich furchtbar wenn Bienen zerquetscht werden.
Das merkt man,
und macht sich in einem fiesem Knackgeräusch bemerkbar. :shock:

Wenn man keine Bienen zerquetscht,haben die anderen keinen Grund dich zu stechen.!

Deshalb Augen auf wenn Zarge drauf !


Mfg
Willst du eine Stunde glücklich sein,trinke Wein.Willst du ein Jahr glücklich sein,heirate.
Willst du dein Leben lang glücklich sein,werde Gärtner. In der Ruhe liegt die Kraft.
https://www.youtube.com/watch?v=Q6km-3ot8Qo

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast