Warnung vor strengem Frostwetter

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6634
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 22. Februar 2018, 15:30

HAllo allerseits,

die Wetterdienste warnen vor strengen Frösten ab dem kommenden Wochenende. Ein starkes Hoch über Nordeuropa schaufelt in den nächsten Tagen eiskalte Festlandsluft aus Sibirien heran. Dort beträgt die Lufttemperatur ca. -20 Grad Celsius und darunter.

Ab Montag sollen uns die Luftmassen erreichen. Nachts bei Aufklaren werden dann Temperatur bis -15 Grad erwartet, über Schnee kann es auch -20Grad und kälter werden.

Solche stabilen Hochdruckwetterlagen halten erfahrungsgemäß 2-4 Wochen an. Ich hoffe, alle Eure Völker sind gut aufgefüttert. Ob es im März Frühling wird, ist nämlich ungewiss.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

elk030
Beiträge: 977
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von elk030 » Samstag 24. Februar 2018, 08:58

Hallo Kai
Es stellt sich die Frage, wieviel Brut bereits angelegt wurde
und ob sie diese noch versorgen können, ohne vom Futter abzureißen.
Bei meinem letzten Kontrollgang hatte ich den Eindruck, das die Bienen bereits sehr aktiv innerhalb der Beute sind.
Warten wir es ab, können wir ja eh nix machen.
Vielleicht kommen ja jetzt endlich mal meine Schneeschuhe zum Einsatz, die nun schon seit 5 Jahren im Schrank kauern.
Sonnige Grüsse, ElkElk

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Richthofen » Samstag 24. Februar 2018, 09:36

" Im Februar kommt der Winter noch oft ( mit Schneeschuhen ) gegangen "
Bei uns ist das oftmals nach einem milden Januar so . Ich wünsche mir einfach nicht wieder diese stabile blockierte Kaltwetterlage bis in den Mai hinein .
Ab März kontinuierlich warme sonnige Tage bitte ...
Gruss Markus

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 395
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": Carnicalastige Landbiene mit Buckfasteinschlag
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 32

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Ape » Samstag 24. Februar 2018, 10:28

Hoffe auch das es gut geht. Bei mir haben die Bienen auch schon Brut angesetzt gehabt, Unterlage bestätigt dies. Hoffe die Flächen sind nicht zu groß nach dem warmen Januar. Das Futter sollte jedenfalls reichen. Gestern früh waren es schon -13°C bei uns, in einigen Tal-Regionen wurden schon -19°C gemessen *bibber*, zum Montag hin soll es noch kälter werden mit zusätzlich Wind. Lassen wir es auf uns zukommen und denken positiv, so wie es die Imkernatur verlangt.

In diesem Sinne,
bleibt gesund.

Steve

elk030
Beiträge: 977
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von elk030 » Samstag 24. Februar 2018, 11:39

Die Tendenz erscheint mir eher Richtung "Winter bis Anfang Mai".
Solange das nicht mir erfrorenen Baumblüten dahergeht, ist das für mich fein.
Elk

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Richthofen » Samstag 24. Februar 2018, 12:27

Vor Jahren haben viele genau das Gegenteil befürchtet und Beobachtungen sollen das mit negativen Auswirkungen bestätigt haben .
Der Temperaturverlauf sollte doch einfach in etwa mit der Zunahme der unveränderten Tageslicht-Dauer einhergehen -
danach richten sich zum Beispiel die Zugvögel .
Ausreisser sind ja die Regel , aber nicht diese Wochenlangen Verschiebungen .
Gruss Markus

Herbert
Beiträge: 750
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Herbert » Samstag 24. Februar 2018, 16:58

Moin Kai,
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 15:30

Ab Montag sollen uns die Luftmassen erreichen. Nachts bei Aufklaren werden dann Temperatur bis -15 Grad erwartet, über Schnee kann es auch -20Grad und kälter werden.

Solche stabilen Hochdruckwetterlagen halten erfahrungsgemäß 2-4 Wochen an. Ich hoffe, alle Eure Völker sind gut aufgefüttert. Ob es im März Frühling wird, ist nämlich ungewiss.

LG
Kai
vielen Dank für die Warnung,aber solche Kaltfronten gab es schon immer,und es ist gut das spätestens jetzt die Natur etwas ausgebremst
wird,also alles im grünen Bereich,und die Bienen wissen besser als wir,was sie machen müssen wenn es kalt wird.
Angesagte Orkane,machen mir persönlich mehr unruhe,extra festzurren oder ähnliches.


LG Herbert

elk030
Beiträge: 977
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von elk030 » Sonntag 25. Februar 2018, 09:47

Ich hatte im Januar bei 10C ein starkes Volk mit kaum Futter entdeckt.
Denen hatte ich kurzerhand ein komplette Zarge Futterwaben aufgesetzt.
Gestern hatte ich erstmals wieder kontrolliert und kann sagen, das meine Aktion ein Erfolg war.
Elk

Postkugel
Beiträge: 130
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Postkugel » Sonntag 25. Februar 2018, 12:34

Ingo Lau vom Bieneninstitut Celle gab fuer schwache Voelker, denen bei strengen Frost der Futterabriss droht, die Empfelung, einige Male kraeftig gegen die Beuten zu klopfen. Nach seiner Meinung wuerde das eine ziemliche Aufregung im Stock erzeugen, die Bienen heizen deshalb hoch und rennen hin- und her. Dabei kommen sie dann an die sonst nicht erreichbaren Futterquellen. Das setzt natuerlich voraus, das insgesamt genug Futter in der Beute ist.

Ob es sich dabei um Imkerlatein handelt oder in die Katergorie "Haushaltsschnaps zum Umweiseln" gehoert, mag ich nicht beurteilen.

Herbert
Beiträge: 750
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Herbert » Sonntag 25. Februar 2018, 13:57

Hallo zusammen,
Postkugel hat geschrieben:
Sonntag 25. Februar 2018, 12:34
Ingo Lau vom Bieneninstitut Celle gab fuer schwache Voelker, denen bei strengen Frost der Futterabriss droht, die Empfelung, einige Male kraeftig gegen die Beuten zu klopfen. Nach seiner Meinung wuerde das eine ziemliche Aufregung im Stock erzeugen, die Bienen heizen deshalb hoch und rennen hin- und her. Dabei kommen sie dann an die sonst nicht erreichbaren Futterquellen. Das setzt natuerlich voraus, das insgesamt genug Futter in der Beute ist.

Ob es sich dabei um Imkerlatein handelt oder in die Katergorie "Haushaltsschnaps zum Umweiseln" gehoert, mag ich nicht beurteilen.
jede Störung der Völker,gerade auch bei schwachen,kann den sicheren Tot bedeuten.Einige Bienen kommen aus der Beute und verklamen
sofort,von so einer Behandlung rate ich dringend ab.

LG Herbert

Herbert
Beiträge: 750
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Herbert » Mittwoch 28. Februar 2018, 11:35

Hallo zusammen,
heute bei -8 Grad in Breklum
Bild
DSC00172.JPG
Lg Herbert

Benutzeravatar
Rene

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Rene » Mittwoch 28. Februar 2018, 11:54

Moin Herbert,
Obwohl ich von den Temperaturen die Nase voll habe (ja ich weiß, in Sibirien sind über -40 Grad), sieht dein Foto super aus. Ohne Schnee ist das kein Winter :-)
L.G. Rene

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6634
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 28. Februar 2018, 12:26

Herbert hat geschrieben:
Mittwoch 28. Februar 2018, 11:35
Hallo zusammen,
heute bei -8 Grad in Breklum
Bild
DSC00172.JPG

Lg Herbert
HAllo Herbert,

tolles Foto. Hier bei mir am Bienenstand war es in 2m Höhe heute: -12,4 Grad Celsius.
LG
Kai

Bild
CGIProxy.jpg
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6634
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 28. Februar 2018, 17:15

Interessanter Strömungsfilm:

Woher kommt die kalte Luft? https://www.ventusky.com/?p=51.9;10.3;5 ... 0180301/06

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 395
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": Carnicalastige Landbiene mit Buckfasteinschlag
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 32

Re: Warnung vor strengem Frostwetter

Beitrag von Ape » Mittwoch 28. Februar 2018, 18:04

Hallo zusammen,

schöne Bilder! Hier war es für Schneefall einfach zu kalt. Im Erzgebirge zeigte das Thermometer heute morgen knapp - 20°C, am Tag über Mittag kamen wir nicht über die - 10 hinaus. Das ganze aber bei strahlenden Sonnenschein.

Frostige Grüße
Steve

Antworten

Zurück zu „März“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast