Abstand

in Deutsch-Normal, DN 1,5, Zander oder Langstroth : Segeberger, Combibeute, u.a.

Moderator: Johannes

Antworten
Clausi
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 21:18
Postleitzahl: 32120
Ort: Hiddenhausen
Land: Deutschland
Telefon: 01714832434
Imker seit: 1. Feb 2010
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Buckfast, Landrasse
Zuchtlinie/n:

Abstand

Beitrag von Clausi » Samstag 28. April 2018, 17:42

Hallo Forum,
könnte mir vielleicht jemand den Mindestabstand zwischen Ober- und Unterträger in Magazinbeuten nennen?
Ich nutze aktuell 10er Zanderbeuten Kaltbau im 12er DN-Maß.
Der Abstand dürfte hier auf ca. 3-4mm zusammengeschrumpft sein. :shock:
Geht das noch?

Gruß
Claus

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Abstand

Beitrag von Johannes » Samstag 28. April 2018, 18:38

Hallo Claus,

8 mm +/- 2 mm

Deine 3-4 mm führen recht wahrscheinlich zum Verkitten.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Bienenalex
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 17:27
Postleitzahl: 55469
Ort: Klosterkumbd
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 20. Mär 1979
Völkerzahl ca.: 70
Bienen"rasse": Land, Carnica
Zuchtlinie/n:
Alter: 68

Re: Abstand

Beitrag von Bienenalex » Samstag 28. April 2018, 23:04

die 8 mm sind der beespace oder Bienenabstand wie er in internationalen Beuten (Langstroth, Dadant) seit über 100 Jahren üblich ist.
Ich denke nicht, dass dieser Abstand im deutschen Beutensalat jemals eingerechnet wurde.

Es gibt dire Zanderrähmchen auch in unterschiedlichen Höhen 220 bis 223 mm, so dass sie zB. auch in diese kaltbauversionen mit DN 223 passen .

robirot
Beiträge: 348
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Abstand

Beitrag von robirot » Samstag 28. April 2018, 23:11

In dennmeisten gängigen Beuten ist der schon beachtet.
4 mm wird definitiv Verkittet.

Antworten

Zurück zu „Segeberger und andere Kunststoff-Magazinbeuten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste