Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Alles, was mit der einzigen in Mitteleuropa heimischen Biene zu tun hat

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 19. Mai 2019, 22:39

Hallo allerseits,

inspiriert durch Gedanken in einem anderen Thema bin ich wieder mal auf meine Frage gestoßen: "Wieviel Nutzen bringt ein Imkerforum?" :roll: Nach 12-jähriger Tätigkeit als Forenbetreiber eigentlich mal eine gute Gelegenheit, mit Euch zusammen darüber nachzudenken.

Foren sind mit der zunehmenden Nutzung des Internets vor 20 Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Offensichtlich lag eine große Nachfrage vor. Dies ist heute anders. Im Zuge der massenhaften Nutzung von Social Media (Facebook, Instagram, Youtube, Twitter) treffen sich "Neulinge" hauptsächlich dort. Foren werden allein schon wegen der nötigen Registrierung nur noch selten genutzt. Eine Zersplitterung der virtuellen Imkerwelt lässt sich auf der einen Seite beobachten.

Auf der anderen Seite findet auch eine inhaltliche Zersplitterung innerhalb der Foren selbst statt, wie ich finde. Mit zum Teil eindeutig fachlich falschen Hilfestellungen. Nur ein Beispiel: Ein Ratsuchender fragt nach der Ausstattung der Beute für den Schwarm. Ein Ratgeber antwortet: bei Zander die ganze Zarge mit Mittelwänden ausfüllen, bei Dadant wegen des großen Rähmchenmaßes aber nicht. Keiner widerspricht. :roll:

Die Liste ließe sich endlos weiterführen.

Klar: durch Foren allgemein kann man Menschen kennenlernen. Gleichgesinnte treffen. Vielleicht sogar Freunde für ein Leben. Auch sind viele viele Infos und Hilfestellungen nützlich und hilfreich, das steht außer Frage.

Mich beschleicht jedoch seit einiger Zeit schon, dass Foren irgendwie aus einer anderen Zeit sind. Überholt sind.

Wie seht Ihr das? Welchen Nutzen haben Fachforen heute noch? Welche positiven Aspekte gilt es wertzuschätzen, die ich vielleicht übersehen habe? Welche Alternativen sind denkbar?

Vielleicht hat der eine oder andere ja einen Gedanken, den er / sie schon immer mal loswerden wollte.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Schaeng
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 3. April 2019, 07:46
Postleitzahl: 51069
Ort: Köln
Land: Deutschland
Telefon: 01606276373
Imker seit: 15. Mai 2017
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 48

Re: Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von Schaeng » Montag 20. Mai 2019, 06:29

Guten Morgen,
mir persönlich gibt ein Imkerforum sehr viel. Ich kann sehr viel lesen und lernen. Ich imkere seit 3 Jahren und bekomme so einen guten Überblick. Sei es Trachtsituationen oder auch Betriebsweisen. Alle möglichen Fragen können beantwortet werden. Das ist toll.
Was ich aber nicht so schön finde ist,das fragen eines Anfängers oftmals in der Form beantwortet werden in dem man sagt ...
Geh in einen Imkerverein und such dir einen Paten der dir zur Seite steht.
Ich bin in einem Verein und andere Imker sind auch in meiner Nähe, aber ein Kontakt und Austausch findet nur sehr schleppend statt.
Wenn Forianer diesen Umstand mitbedenken würden,wäre einiges schöner.
Das sind dann mal meine ersten Worte zu diesem Thema.
Euch allen einen schönen Tag.

Rene
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 12. Januar 2019, 14:13
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2016
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Elgon, Buckfast, Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 51

Re: Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von Rene » Montag 20. Mai 2019, 07:43

Guten Morgen allerseits,

Neben dem im Parallelstrang schon angemerkten muss ich sagen, nur Dank dieses Forums hier bekam ich sachliche Informationen über die Amm. Aber auch zu anderen Rassen erfuhr ich hauptsächlich hier viel Neues. Andere Imker sprechen zumeist nur von der Carnica, da wirken alle anderen Rassen wie Exoten.
Das geht also nicht nur der Dunklen Biene so.
Wenn ich an die Ligustica denke, auch sie wurde als Stecher und Schwärmer bezeichnet. Lernt man sie selbst kennen (und lieben) erfährt man genau das Gegenteil.
Auch so manche Betriebsweise wird öffentlich gemacht. Man kann und soll auch immer hinterfragen. Ich kann z.B. mit einem BR arbeiten, muss aber dann mit einer weiteren Zarge sicherstellen, dass das Volk immer aus dem Vollen schöpfen kann.
Alles hat seine Berechtigung. Der eine imkert im angepassten BR, der andere mit Freudenstein oder in Körben. Und genau diese Vielfalt kennen- und lieben zu lernen hilft ein Forum sehr.
Klar, tritt man sich auch mal auf die Füße, schreibt man Dinge die man im RL wenn der Gesprächspartner einem gegenüber steht anders gesagt hätte, aber wir sind alle Menschen, nicht mehr....

Ich jedenfalls lese gerne mal mit auch wenn es nicht „mein aktuelles Thema“ ist das vielleicht grade besprochen wird.
UUUnd man lernt Menschen kennen und schätzen...

Das alles würde fehlen, wenn es nur so eine Art Lernmodule geben würde.... meine Meinung...
L.G. René

Dan_Stone
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 08:54
Postleitzahl: 14778
Ort: Golzow
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jan 2017
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 39

Re: Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von Dan_Stone » Montag 20. Mai 2019, 09:43

Ich liebe Foren! Allein schon weil man einen damit einen riesen Wissensspeicher hat.
Natürlich steht und fällt ein Forum mit seinen Mitgliedern und deren Aktivitäten - dies gilt aber auch für WhatsApp Gruppen, Facebookgruppen etc... Mir persönlich gfeallen z.B. Diskussionen auf Facebook (egal welcher Art) überhaupt nicht. Sie sind oft anstrengend und führen zu gar nix. Ein Forum ist besser moderierbar und so altbacken finde ich diese Art Austauschplattform gar nicht.Und eine wirkliche, gute Alternative kenne ich dazu auch gar nicht.

LG
Daniel

Benutzeravatar
Sonnenvögelchen
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 28. September 2016, 20:58
Postleitzahl: 02977
Ort: Hoyerswerda
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 20. Mai 2016
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": noch Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von Sonnenvögelchen » Mittwoch 22. Mai 2019, 20:21

Ich kann mich Daniel nur anschließen. Gerade hier in diesem Forum herrscht ein angenehmer Umgangston und Fragen werden sachlich beantwortet. Das ist durchaus nicht in jedem Imkerforum so. :roll: Kai, mir würde etwas fehlen, wenn Du das Forum schließen würdest.
Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen.

Benutzeravatar
Abramis
Beiträge: 255
Registriert: Sonntag 23. Februar 2014, 20:06
Postleitzahl: 24784
Ort: Westerrönfeld
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 4-2014
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von Abramis » Freitag 24. Mai 2019, 10:53

Hallo zusammen,

als aktiver Verweigerer von FB, Twitter oder Instagram sind Foren für mich etwas sehr wichtiges. Sie sind themenbezogen meine „Reichweite im Netz“ ohne dass sie mich zu jeder Tages oder Nachtzeit nerven. Oder ich mich hektisch abgehängt fühlen muss, bloß weil ich grade keinen Empfang habe.
In der heutigen Informationsgesellschaft ist alles hektischer Informationsfluss, alles wird nur noch in „Flashes“ - flüchtigen Informationseindrücken - wahr genommen. Die Information im Forum bleibt stehen, ich logge mich in den Themenstrang ein und starte da, wo ich beim letzten Mal endete.
Ein Forum ist themenbezogener und wenn’s OT wird, dann kann das Ganze auch moderiert - oder von mir einfacher ignoriert werden.
Ganz klare Sache, ohne Foren würde mir im Netz was fehlen!

Viele Grüße, Heiko
Und erstens machen sie es anders, als es zweitens im Lehrbuch steht :!: :!: :!:

RoyHars
Beiträge: 3
Registriert: Montag 27. August 2018, 19:57
Postleitzahl: 7041
Ort: 's-Heerenberg
Land: Niederlande
Telefon: +31642919300
Imker seit: 1. Mär 2019
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Kontaktdaten:

Re: Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von RoyHars » Freitag 24. Mai 2019, 16:02

Hallo zusammen

Ich möchte das Forum als Bibliothek / Diskussion mit einer Videothek vergleichen. Ich möchte nicht immer sehen, wie jemand nach einer langen Einführung etwas tut, was er tut und warum er es auf YouTube veröffentlicht. Ich möchte wissen, warum jemand das tut und was andere darüber denken, um meine eigene Meinung zu bilden. Ein Youtube ist eine einseitige Geschichte, die der Hersteller ohne die Meinung anderer erzählt. Wenn Sie YouTube heute durchsuchen, sind die Ergebnisse immer noch nicht klar. Wenn ich in diesem Forum etwas suche bekomme ich eine klare Richtung mit entsprechenden Meinungen.

Mit freundlichen Grüßen,

Roy
Alle kleine bijtjes helpen!

Immeker Bergh
Roy Hars

Lirex
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 11:52
Postleitzahl: 26506
Ort: Norden
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Mai 2015
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Nordseebienen
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 58

Re: Wie nützlich ist heute noch ein Forum?

Beitrag von Lirex » Sonntag 26. Mai 2019, 11:40

Moin miteinander,

auch ich finde Foren wichtig, da man Unmengen an Wissen auf einer Stelle gebündelt findet. Auch wenn man nicht immer eine "schnelle" Antwort findet, so kann man immer eine Lösung finden. FB, YT sind leider nicht geeignet umfangreiches Wissen zu archivieren. Außerdem verleidet die "Anonymität" einigen schon zu sehr skurrilen Beiträgen. Auf diesen Plattformen muss man schon sehr sieben um brauchbare Antworten zu erhalten.

Summende Grüße
Mario

Antworten

Zurück zu „Die Dunkle Biene Apis mellifera mellifera (allgemein)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste