Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Von Nosema über Faulbrut, Varroose, Sackbrut, Kalkbrut, Kleiner Beutekäfer, Großer Beutekäfer, Wachsmotten, Wespenplage, Mäuse etc.

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 1. Juni 2019, 22:19

Video "Sublimox von Swienty gegen Varroa - Unboxing und erster Test" - Bitte hier klicken: https://www.youtube.com/watch?v=RNtCjtlnoQ8

LG
Kai

Bild
sublimox-oxalsaeure-verdampfer-1-kl.jpg
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Hainlaeufer
Beiträge: 659
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Beitrag von Hainlaeufer » Sonntag 2. Juni 2019, 12:07

Mit Stromanschluss wohl eine gute Lösung. Swienty kenne ich schon sehr lange, war aber schon ewig nicht mehr auf deren Seite. Ohne damit jetzt Offtopic werden zu wollen: Hast du dir auch bei Swienty den "Verdampfer Fogger" angesehen? Wäre das keine Alternative gewesen?
Frage rein aus Interesse. Dieser Fogger war mir bisher unbekannt.

robirot
Beiträge: 437
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Beitrag von robirot » Sonntag 2. Juni 2019, 18:57

Der Anel Fogger ist das selbe wie der Varomor, mit den selben Oroblemen. Jetzt hat Kai den Ferrari unter den Verdampfern.

Benutzeravatar
dirk2210
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 08:32
Postleitzahl: 66914
Ort: Waldmohr
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 22. Mär 2014
Völkerzahl ca.: 7
Bienen"rasse": Carnica Mellifera
Zuchtlinie/n: Värmdö Dunkle F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Beitrag von dirk2210 » Montag 3. Juni 2019, 05:22

Was nutzt mir der Ferrari unter den Verdampfern,wenn ich 2 km Verlängerungskabel brauche.
Finde ich nur gut für den Bienenstand am eigenen Haus.
Und dann der Preis Hoppla !!!! Der ist heftig
Gruß Dirk

Herbert
Beiträge: 808
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Beitrag von Herbert » Montag 3. Juni 2019, 11:21

Moin Kai
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 22:19
Video "Sublimox von Swienty gegen Varroa - Unboxing und erster Test" - Bitte hier klicken: https://www.youtube.com/watch?v=RNtCjtlnoQ8

Bild
sublimox-oxalsaeure-verdampfer-1-kl.jpg
der dampft ja ordentlich,leider nichts für mich,mit mehreren Außenständen,da müßte ich etwas mehr Mobilität haben,habe auch keinen
transportablen Stromerzeuger,meinen Varromor möchte ich wieder verkaufen,wenn der Preis stimmt,einmal ausprobiert.

LG Herbert

Silas
Beiträge: 606
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Beitrag von Silas » Dienstag 11. Juni 2019, 09:35

Hallo Miteinander
Mann kann für 5 euro einen Verdampfer selberbauen.
Glühkerze Diesel vom Auto vor 2000 Baujahr, m8 Gewindestangen, Alu Stück vom Schrott, Kabel auch vom Schrott, fertig ist der Zauber. Autobatterie endweder vom eigenen Auto am Bienen stand oder sich eine mit 54mah kaufen. Kann ich nicht verstehen warum mann da so viel Geld ausgeben muss? Aber jeder wie er meint, ist nichts gegen dich kai kann ich nur nicht nachvollziehen. Gruß Marcus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Video: Sublimox von Swienty Oxalsäureverdampfer - erster Test

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 11. Juni 2019, 10:16

Silas hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 09:35
Hallo Miteinander
Mann kann für 5 euro einen Verdampfer selberbauen.
Glühkerze Diesel vom Auto vor 2000 Baujahr, m8 Gewindestangen, Alu Stück vom Schrott, Kabel auch vom Schrott, fertig ist der Zauber. Autobatterie endweder vom eigenen Auto am Bienen stand oder sich eine mit 54mah kaufen. Kann ich nicht verstehen warum mann da so viel Geld ausgeben muss? Aber jeder wie er meint, ist nichts gegen dich kai kann ich nur nicht nachvollziehen. Gruß Marcus
Hallo Marcus,

naja, ich bin da nicht so mit technischem Geschick ausgestattet. :lol: :lol: :lol: Ich weiß nicht, ob ich dies hinbekäme. Habe ja schon Schwierigkeiten, eine Lampe meines Corsas auszutauschen. :shock: Von daher überlasse ich die Technik lieber den Fachleuten.

Ja, der Sublimox ist nicht billig, erfüllt aber alle meine Wünsche: weder Alkohol noch Gas notwendig, auch keine Autobatterie. Das habe ich mir etwas kosten lassen. Bei sagen wir mal 20 Völkern (ich habe etwas mehr) sind das Pro Volk weniger als 20 Euro, die ich investiere in einem Jahr. Hält der Sublimox 5 Jahre, dann sind es sogar nur 4 € pro Volk.

Ist das zu viel? Schon der Verlust eines starken Volkes und seines Ertrages lässt sich mit mehreren hundert Euro beziffern. Ich bin mal gespannt, wie er sich in der Praxis bewährt.

LG
Kai

PS: um mich nicht falsch zu verstehen: Eigenbauten, eigene Konstruktionen finde ich immer toll und bewundernswert. Von daher bitte gerne zeigen. :P
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Bienenkrankheiten und -parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast