Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 13:10

Hallo zusammen, ich habe ganz kürzlich mit der Imkerei angefangen. Seit April dieses Jahres. Auf Anraten eines Kollegen habe ich gleich mit 3 Völkern angefangen. Alle waren auf 6 Rähmchen und sind bei mir in Dadant 12er Beuten untergebracht.

Alles geht prima, ich musste vor zu neue Rähmchen dazu tun, und auch bald schon die Honigräume auf die Beuten legen. Alles tip-top. Ich versuchte natürlich zu sehen ob sich ev. ein Schwarm bilden würde und habe es beim stärksten Volk prompt verpasst. (Ist aber nicht so schlimm, soll ja vorkommen und ich kann was dabei lernen)

Der Bauer auf dessen Gelände meine Beuten stehen hat das diesen Sonntag um 8 Uhr gesehen und mich angerufen. Ich stand auch 2min später dort. Mit meinem gesamten "YouTube-Wissen" habe ich ihm gesagt ich hätte das noch nie gemacht aber wir sollten es doch gemeinsam versuchen ob wir die Damen in die Schwarmkiste bringen. (Ich hatte vorsorglich eine 2te Jacke mit Netz gekauft als ich meine bestellt hatte. In der Annahme, dass mal jemand zum Gucken mitkommen möchte. Nach nur 2 Monaten brauchte ich das Ding also bereits.

Es hat alles hat tip-top funktioniert, wie im Bilderbuch! Einige Bienen "fielen" in die Kiste, viel daneben, noch mehr flogen rum. Aber wie ich das in der Theorie gesehen hatte fing nach kurzer Zeit die gesamte Schaar Bienen in meine mini Beute eizulaufen. (eine mini Dadant mit 5 Rämchen) Ca. 3h später waren alle im neuen Zuhause drin. Danach "Kellerhaft" für 1,5 Tage. Und zurück neben die 3 bestehenden Beuten.

Soweit war für mich bisher alles tip-top. Ich hatte jetzt schon nach nur 2 Monaten ca. 20Kg Honig von meinen 3 Völkern. (gerechnet hatte ich mit 0 im ersten Jahr) Ich hatte einen Schwarm, den ich erst noch hatte einfangen können! Es wurde immer besser.

Die kleine Beute hatte jede Menge an Bienen die herausschossen als sie aus der Kellerhaft herauskamen und es bildete sich eine kleine Traube vor dem Eingang. Ich hatte schon Angst dass die weiter wollten. Es legte sich aber danach und die meisten gingen wieder hinein.

Am Tag drauf kein Flug! Aber auch gar keine einzige Biene liess sich dort mehr blicken. Auf den 3 anderen Beuten war reger Betrieb. Aber im kleinen nichts… Ich dacht die seien über Nacht alle weg. Ich habe oben reingeschaut… ja sind noch da. Ganz viele. Aber unten am Boden liegen Massenweise Tote Bienen! Und ich meine wirklich massenweise. Ein Massengrab!

Es waren so viele Tote Bienen drin, dass ich kurzerhand beschloss die Rähmchen in eine neue kleine Beute (gleiches Mass) umzusiedeln. Und nun habe ich gesehen warum niemand mehr rausflog. Der Eingang war vollkommen zugesperrt! So viele tote Bienen. Ein richtiges Massaker.

Die neue kleine Beute steht an genau derselben Stelle wie die “alte”. Die Bienen fliegen rein und raus wie es soll. Sie bauen auch.

Aber nun hier meine Fragen.
1. Was ist passiert?
2. Was habe ich falsch gemacht?
3. Die Königin habe ich nicht gesehen, weder unter den lebenden noch den toten. Aber ich war so gestresst, ich habe nicht wirklich suchen können.
4. Was sollte ich anders machen?
5. Was muss ich von hier antun damit sie bleiben und wachsen.

Ich bin für jede Anregung und Idee dankbar.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Juni 2019, 13:27

oli4 hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 13:10
....Mit meinem gesamten "YouTube-Wissen" habe ich ihm gesagt ich hätte das noch nie gemacht aber wir sollten es doch gemeinsam versuchen ob wir die Damen in die Schwarmkiste bringen. .... Einige Bienen "fielen" in die Kiste, viel daneben, noch mehr flogen rum. Aber wie ich das in der Theorie gesehen hatte fing nach kurzer Zeit die gesamte Schaar Bienen in meine mini Beute eizulaufen. (eine mini Dadant mit 5 Rämchen) Ca. 3h später waren alle im neuen Zuhause drin. Danach "Kellerhaft" für 1,5 Tage. Und zurück neben die 3 bestehenden Beuten...….
Hallo, das ist ziemlich bitter. :cry:

Wer auf Youtube bringt so ein Vorgehen bei? Wenn Du mit "Schwarmkiste" eine normale Beute meinst und diese dann mit dem Schwarm 1,5 Tage in Kellerhaft stellst, ist es klar, dass sie verbrausen (ersticken).

Dem Youtuber, der Dir DAS beigebracht hat, sollst Du mal ganz direkt Deine Meinung geigen. :roll:

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 14:29

unten und oben ein Gitter, ansonsten wie eine Beute. Aber die Bienen flogen ein und aus als ich sie neu aufgestellt hatte. Erst 1 Tag danach waren so viele Tote drin.

(Anmerkung Admin: Datei gelöscht wg Verletzung des Copyright)

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 14:32

Was müsste ich den sonst machen mit solch einer Beute?
- Keine Kellerhaft? sondern neuen Standort, weiter weg?
- Oder einen anderen Ablergerkasten?
Ich will nicht nocheinmal den selben Fehler machen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Juni 2019, 14:47

Hallo Olli,

zwei Veränderungen sind nötig:
  • Schwärme werden mit einer Schwarmfangkiste eingefangen, nie mit einer Beute oder gar Ablegerkästen
  • Bienen in Beuten dürfen nie in Kellerhaft.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 16:05

Vielen Dank, werde ich das nächste mal dann definitiv tun.

Kannst Du mir auch sagen weshalb? Was macht den Unterschied?

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Juni 2019, 16:15

Sehr gerne.

Nach meinen Beobachtungen ist es so, dass die Bienen sich im typischen Schwarmfangkasten als Schwarm fühlen und schön abhängen, um auf eine Gelegenheit zum Weiterfliegen zu warten. In einer Beute aber, mit Waben, fühlen sie sich nicht mehr als Schwarm, sondern als Volk, wollen (müssen) sammeln, wollen raus, merken, dass sie es nicht können, und geraten mehr und mehr in Panik. Die Temperatur steigt von 35 auf 40 Grad, auf 45 Grad, auf 50 Grad, erste Bienen koten ab, es werden Tausende, die unter Luftnot und Hitze leiden.

So verbraust ein Bienenvolk.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 16:23

Wow, also 100% mein Fehler. Werde ich das nächste mal definitv anders machen.

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Erklärung. Sehr einleuchtend und durchaus nachvollziehbar. Wird mir nicht mehr passieren.

Hast Du eventuell dazu auch einmal ein video gemacht? Ich habe nocht nicht alle deine videos gekuckt, und noch nicht zu Schwärmen, da ich eigentlich dacht ich hätte noch Zeit dazu. Aber kein Imker in meiner Gegend war zu erreichen deshalb hatte ich alles alleine gemacht.

LG, Olivier

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Juni 2019, 16:29

Hallo Olivier,

solche Fehler macht jeder Imker einmal, glaube ich. Die Dynamik von Völkern unterschätzen wir manchmal.

Die Gefahr des Verbrausens besteht auch in Begattungskästchen, das habe ich in meiner Anfängerzeit erlebt. Manchmal liegt es nur an kleinen, aber entscheidenden Fehlern.
Ein verbrausendes Volk hatte ich mangels Gelegenheit nicht gefilmt und möchte dies auch ehrlich gesagt nicht. :wink: Mir reicht schon, dass ich an Ameisensäure sterbende Bienenbrut filmen musste.

Das alles schmerzt das Imkerherz.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 17:40

Hallo Kai,

nein ich meinte nicht ein Video eines Verbrausten Bienenvolkes. Ehrlich gesagt mich hat es zutiefst erschüttert meines zu sehen und zu wissen dass ich wohl derjenige war der einen Fehler gemacht hatte. Dank Dir weiss ich jetzt auch welchen. Und dank Dir wird mir das auch nicht nochmals passieren.

Ich meinte ob Du ein video hast wo Du einen Schwarm einfängst und vor allem beschreibst was danach damit zu tun ist. Ich habe etliche videos gesehen wo leute Schwärme mit Karton-kisten, Holz- oder Plasic-Kisten einfangen, oder mit Netzen etc. Aber selten ging es dann weiter. Was genau dann zu tun ist oder wäre.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Juni 2019, 18:41

Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 18:46

Prima, bin gerade unterwegs. Werde es aber morgen anschauen.
Vielen herzlichen Dank
Lg Olivier

Postkugel
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von Postkugel » Freitag 14. Juni 2019, 21:54

Hast Du den Schwarm eigentlich gefuettert? Weil, die haben nur fuer 3 Tage Futter dabei...

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Freitag 14. Juni 2019, 23:52

Ja das habe ich. Ich dachte mir dass die Hungrig seien. Wenigstens das war richtig.

oli4
Beiträge: 10
Registriert: Montag 13. August 2018, 12:01
Postleitzahl: 1088
Ort: Ropraz
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Schwarmkiste, zu viele Tote Bienen - warum?

Beitrag von oli4 » Samstag 15. Juni 2019, 00:16

Prima videos, hätte ich vorher gucken müssen. Man wird immer schlauer.
Danke für die Erklärungen und die Hilfe.
LG Olivier
(aus der Französischen Schweiz)

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste