Rücktritt Bundespräsident

  • Na, wie vermutet, ist er zurückgetreten. Die Rücktrittsrede dauerte gerade mal 4 Minuten, das war aber immer noch mehr als die Rücktrittsrede Köhlers vor fast 2 Jahren.


    Meines Erachtens, dies ist aber nur meine Privatmeinung, war der Rücktritt seit mindestens 1 Monat längst überfällig.


    Nun wird der Bundesratspräsident das Amt kommissarisch übernehmen, derzeit ist dies Ministerpräsident Seehofer aus Bayern. Innerhalb von 30 Tagen muss laut Grundgesetz ein neuer Bundespräsident (Bundespräsidentin?) gewählt werden.


    Es bleibt spannend.
    LG
    Kai

  • Quote from Forggensee

    Alles nicht schön für das Amt, ich hoffe der nächste Präsident/IN hält sich die volle Amtszeit ohne Skandale.


    und, wo zu brauchen wir überhaupt den Amt ? Ist nur ein Pinocchio des Parlaments. :P

  • Der Vorletzte ging weil er die Wahrheit sagte.
    Der letzte ging, weil er die Wahrhaftigkeit seiner Nichteignung nicht bereits zum Amtsantritts-Kriterium für sich machte.


    Es muss nicht nur schlechthin ein Ruck durch Deutschland gehen.


    Ein ganz besonders heftiger Ruck muss durch den Politikerklüngel gehen!


    Manne

  • Ich frage mich wer sich das noch antun kann, oder wer getraut sich denn Bundespräsident zu spielen


    Ich sage der nächste wird nicht ein halbes Jahr bestehen, jeder Mensch hat Leichen im Keller, auch ich