Varroa Universalverdunster - MHT-Verdunster

  • HAllo allerseits,


    herzlich willkommen zu meinwem neuen Video:


    Schonende Varroabehandlung mit dem Universalverdunster / MHT-Verdunster


    Zum Video bitte hier klicken:


    LG
    Kai



    [attachment=0]mht-klein.jpg[/attachment]

  • NAchtrag:


    Es gibt dazu zwei Anleitungen, die sich leicht unterscheiden:


    1. http://www.imkerei-muellner.at…nguniversalverdunster.pdf


    2. https://www.bienen-voigt.de/me…4c_DRUCK55cca4fe38be3.pdf


    Ich habe nach dem ersten gearbeitet.


    LG
    Kai

  • Hallo Kai,
    habe leider keine Erfahrung mit dem Verdunster,mir scheint aber der Verdunstungsraum,in deinem Fall 1 Vollzarge,als viel zu groß.
    Wenn du hast,würde ich eine Halbzarge nehmen,oder eine starke Folie locker
    über den Verdunster legen,so das er noch verdunsten kann und damit die ganze
    Sache abdichten.Also Verdunster mittig auf die Oberträger legen,Folie locker
    darüber legen,Leerzarge darauf und Deckel drauf,fertig.


    LG Herbert

  • Hallo Kai,


    ich benutze seit eingen Jahren den Nassenhaider Universalverdunster und bin damit sehr zufrieden. Ich habe bis heute keine Königin verloren. Allerdings dauert die Behandlung 10-14 Tage. Die Bienen mögen keine Säuren, das ist mir klar, aber andere Verfahren wie komplette Brutentnahme oder andere Arten der Anwendung der Ammeisensäure waren leider oft nicht erfolgreich. Und gegen die VArroa müssen wir auf jeden Fall etwas unternehmen. Ich spare mir aber auf jeden Fall die Winterbehandlung mit der Oxalsäure. Es klappt auch so.

  • Hier noch eine kurze Ergänzung:
    ich benutze auch eine Vollzarge, dann Folie und Deckel drauf. Die Säure verdunstet und sinkt dann nach unten. Ich habe offenen Böden und deshalb kommt die Varroawindel rein. Das Flugloch bleibt aber offen.


    Gruß Vlastik

  • Hallo Kai,
    der Verdunster ist stark von der Außentemperatur, ähnlich wie der Liebig Dispenser, abhängig. Eine Gute Wirkung entsteht nur wenn die Temperatur stimmt.
    Besser ist hier eindeutig der Nassenheider Verdunster. Zu Brutschäden und Königinenverlust kommt es nur bei extremen Wettterbedingungen (z.B. Nachts kalt unter 10 ° und Tags über 25 °).
    Du solltest dier hier das Video von Dirk Unger (mein wichtigstes Video) auf you tube ansehen. Meiner Meinung wird das in diesem Video von Herrn Unger sehr gut erklärt. Gerade in kühleren Gegenden ist ein Verdunster bei welchem die Tempratur nicht so stark entscheidend ist besser als der Liebig und der MHT.
    Grüße Thomas
    p s der Nassenheider wird mit 60 % Ameisensäure betrieben nur diese hat eine Zulassung.

  • Hallo Kai,
    noch was zur Anwendung. Die Menge mittels Spritze abzumessen ist nicht die Sicherste. Der Schlauch ist außen mit Säure benetzt. Beim Entnehmen aus der Säureflasche hast du die Säure an den Handschuhen und es tropft auf Unterlagen etc. Weiterhin kann beim Entleeren der Spritze, wenn der Schlauch abgeknickt ist der Schlauch von der Spritze springen und ein Strahl Säure rausschießen. Besser im Messzylinder (Messbecher) abmessen und dann zugeben.
    Grüße Thomas

  • Vielleicht über jeden Verdunster ein Filmchen, nachdem hier Infos gesammelt wurden was alles wichtig ist? Ebenso alle anderen Bekämpfungsvarianten wie Schwammtuch, MS, ApiLiveVar, verschiedene OS Varianten....

  • HAllo allerseits,


    vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. Ich will alle Tipps gern beherzigen und soweit es geht umsetzen.


    HAllo Herbert,


    ja danke, ich vermute dies auch. Entweder ich nehme eine Folie, klemme sie unter die Leerzarge, und darunter dann kopfüber den MHT. Oder aber ich nehme eine Flachzarge bzw. Halbzarge.


    Über weitere Rückmeldungen freue ich mich.


    LG
    Kai

  • Hallo Kai
    Ich denke die größe der Leerzarge ist nicht das Problem.
    Die verdunstete Säure ist schwerer und sinkt eh nach unten.


    Ich benutze den Nassenheider
    Den Universalverdunster habe ich noch nicht getestet
    Ich finde ihn etwas umständlich ,Deckel auf- Scheibe runter, noch ein kleiner Deckel - Säure einfüllen - Deckelchen zu -Scheibe drauf.Na ja gefällt mir nicht.Viel Aufwand!!
    An sonsten weiter so.
    Deine Filmchen gefallen mir sehr gut.
    Bin auf weitere gespannt
    LG Dirk

  • HAllo Dirk,


    danke schön. Zum Thema NAssenheider mache ich ein neues Thema auf, siehe: Nassenheider Verdunster


    LG
    Kai

  • Hallo Kai,


    wie ist den der Test mit dem MHT-Verdunster ausgegangen? Wieviele Milben sind im Volk verblieben (Auswaschprobe, Zuckerprobe oder Windeldiagnose)?


    Grüße Thomas

    Hallo,


    das weiß ich nicht. Bin kein Wissenschaftler und auch kein Milbenzähler. Hauptsache, es funktioniert. Gerade wird das Korbvolk wieder mit dem MHT behandelt.


    LG

    Kai