Styropor-Beute streichen, aber womit?

  • Wenn du 2x streichst, kannst du dir die Grundierung sparen - kostet ja auch wieder. Da nehm ich lieber mehr von der Farbe und spare mir die Reinigung der Walze oder des Pinsels :)

  • Was macht man bei anderen Flächen??

    Ein leichtes Anschleifen und dann benötige ich keine Grundierung da der Lack/Farbe dann auch hält.

    Ob ich jetzt die Grundierung aufbringe und diese in einigen Jahren auch abblättert, kann ich mir dadurch ersparen.

    Nur ein kleiner Hinweis, was ja auch seit Jahren praktiziert wird.

  • Hallo allerseits,


    Sprühgerät für Farbe war mein Stichwort, ;) und endlich habe ich mir eines bestellt ( https://amzn.to/3aK06Hd ). Mal sehen, wie sich das so macht. Ich werde berichten.


    LG

    Kai

  • Ich streiche die minis immer klassisch.

    Turm und in einem Stück mit dem Pinsel. Nächster Turm in anderer Farbe zur Abwechslung

    Ich bislang mache das auch so. Ist aber ein ziemliches Gewürge, finde ich, wegen der vielen kleinen Ecken, Kanten und Schriftzüge. Mal sehen, wie es mit dem Gerät geht.


    LG

    Kai

  • Meine Segeberger sind schon gestrichen worden vom Vorbesitzer. Also da spare ich mir mal in der nächsten Zeit das Streichen.

  • M+ kommen ja auch noch bei mir und die werden dann gestrichen - auf welche Art, kann ich heute noch nicht sagen. Eines ist aber sicher - sie werden grün :mrgreen::mrgreen:

  • Na, dann musst du halt grundieren, dann kannst du die Farbe doch wieder verwenden.

  • Na, dann musst du halt grundieren, dann kannst du die Farbe doch wieder verwenden.

    Na dann verrate mir mal mit was ich genau grundieren muss ,damit die Lasur auf Naturölbasis dauerhaft aus dem Styropor hält ... Ich kenne da bis jetzt nämlich nix.

  • Na dann verrate mir mal mit was ich genau grundieren muss ,damit die Lasur auf Naturölbasis dauerhaft aus dem Styropor hält ... Ich kenne da bis jetzt nämlich nix.

    Ich habe mal einen Deckel (Segeberger) probehalber mit Ölfarbe übergestrichen.

    Ich habe mit Fassadenfarbe (Acryl) einmal vorgestrichen und dannn mit Leinölfirnis übergestrichen.

    ich wollte die fassaden Farbe etwas elastischer halten das hat auch soweit funktioniert aber ich hatte dann Moos und Algen auf der Fläche. Letztendlich war mir das zuviel Abeit für zuwenig Effekt.

    ich streiche jetzt seit jahren nur noch mit dieser Fassadenfarbe abgetönt mit diesen kleinen konzentrat abtönfarben mit den grossen "normalen" abtönfarben habe ich keine guten Erfahrungen gemacht:

    Zum Teil nicht Wetterfest , nicht Säurefest (bleicht aus) oder die Haftung auf styropor wird schlechter.

    -Also 2 mal Fassadenfarbe und gut.

    VG

    Martin