Phänomen Auszug des Begattungsvölkchens

  • Hallo allerseits,


    dass Begattungsvölkchen kurz nach Bildung bzw. Aufstellen am Begattungsplatz ausziehen, ist allgemein bekannt und wird immer wieder beobachtet. Es lässt sich nie ganz ausschließen.


    Wie ich gestern in einem anderen Thread schrieb, zog mir gestern gegen 18:00 ein BGK aus, dass schon seit ca. 6 Wochen da stand. Vor meinen Augen schwärmte es weg, und fast als letzte Biene folgte die schwarze, große Königin, fast ganz alleine.


    Zurück blieb kaum eine Biene, das Kästchen ratzekahl leer. Brut war vorhanden, sowohl verdeckelte als auch frische Stifte. Futter war reichlich vorhanden, sowohl offen als auch verdeckelt.


    Eine Schwarmzelle war nicht vorhanden! Das Volk hat also nicht geschwärmt, sondern ist komplett ausgezogen. Es hat Brut und Futter zurückgelassen.


    Da ich vor Jahren diese Beobachtung schon einmal gemacht habe, frage ich mich natürlich: warum machen die Bienen das? Lag es an der Hitze, wir mir gestern ein Bienenfreund mitgab? So extrem heiß war es ja nicht (29 Grad), und das Volk stand im tiefen Schatten. DAs Völkchen war auch nicht extrem übervoll, wie mittlerweile manch andere meiner BGKs.


    Komisch komisch.


    Wie dem auch sei, heute geht es weiter mit der Verwertung der Königinnen in diesen Kätschen. Umweiselung mancher Altvölker durch Aufsetzen. Es ist schon bitter zuzusehen, wie einem seine eigenen Königinnen wegfliegen. Der Fehler liegt natürlich eindeutig bei mir; ich hätte die Königinnen früher verwerten müssen.


    LG

    Kai


    Foto: das ausgezogene Begattungsvölkchen


  • Kurze Zwischenmeldung: ich habe das Schwärmchen entdeckt, hoch oben ca. 6m in einer Weide.

    Ich versuche, es zu bergen und in ein frisches BGK mit Bannwabe (Wäblein) zu befördern.


    LG

    Kai

  • Hallo Kai,


    Das ist schade.

    Ich habe zwei BGK zum Zwischenparken und erholen von zwei bestellten Königinnen befüllt und dann aus den Stiften nachziehen lassen. Etwa Mitte August will ich nach der Ungermethode die beiden einweiseln, will das mal probieren mit den Lockenwicklern :-)

    Sicherheitshalber hatte ich am Wochenende den Ausgang verkleinert (die Damen waren in Brut) und einen Aufsatz daraufgestellt und gefüttert.

    L.G. René

  • Uff, was für ein Tag. :)


    Den Schwarm habe ich tatsächlich eingefangen bekommen, und: in ein frisches BGK mit Bannwäbchen einlaufen lassen (siehe Foto, da ist sogar die Königin zu sehen; wer entdeckt sie?).


    Nach 15 Minuten: Schwärmchen beginnt auszuziehen. Ich: beginne mit dem Sprühen. Nützt nix. Schwärmchen zieht erneut aus, obwohl die Königin bereits eingelaufen ist. Sie erneut gesprüht, hilft aber nix. 8|


    Darauf hin: Königin gekäftigt, ab mit ihr ins BGK, seitdem ist. Ruhe. <X


    Morgen ganz spät abends lasse ich sie ausfressen.


    LG

    Kai


  • Hallo Kai,


    ich fürchte, es ist dem Völkchen einfach zu eng. Die Bienen haben ja eine angeborene Vorstellung von der minimalen Größe einer Baumhöhle, in der ein Volk bienengemäß leben kann. Diese winzigen Kästchen erlauben es dem Völkchen nicht, zu wachsen; sie "sehen" keine Zukunft. Die Bienen wissen das instinktiv - und hauen ab!

  • Hallo Kai,


    ich fürchte, es ist dem Völkchen einfach zu eng. Die Bienen haben ja eine angeborene Vorstellung von der minimalen Größe einer Baumhöhle, in der ein Volk bienengemäß leben kann. Diese winzigen Kästchen erlauben es dem Völkchen nicht, zu wachsen; sie "sehen" keine Zukunft. Die Bienen wissen das instinktiv - und hauen ab!

    Hallo Hans-Joachim,


    herzlich Willkommen im Forum. Ja, das wird so sein. BGKs sind natürlich viel zu klein, und ich hätte die Königinnen früher verwerten müssen (was seit gestern läuft). :)


    LG

    Kai

  • Also, da passieren schon sehr komische Sachen:


    • Vorgestern zieht mir ein Begattungsvölkchen (BGK) aus. Oki, ärgerlich, passiert, ist weg.
    • Gestern fange ich ein Schwärmchen in der Größe euines BGK ein. Hurra, mein BGK. Einlogiert, fertig.
    • Heute hängt wieder ein BGK im Bäumchen. Ich vermisse aber keines. Es hat auch keines geschwärmt. Also auch dieses eingefangen und einlogiert. :huh:


    Also, wie verrückt ist das denn? Erst dachte ich: ist eines der gestern mit Vollvölkern vereinigten BGKs dort ausgezogen? Und zwar in genau der Bienenmenge eines BGK? :huh::huh::huh:


    Nee, das kann doch eigentlich nicht sein. :/


    Wenn ich mir das erste, gestern eingefangene Schwärmchen anschaue, so sehen die Bienen allzu sehr nach Carnica aus: grau und groß und lang. Das Schwärmchen allerdings, das ich eben einfing, sieht schon eher nach Dunkler Biene F1 aus. :/


    Kann es also sein, dass mir gestern ein BGK eines Nachbarimkers zugeflogen ist, und ich erst heute mein vorgestern ausgebüxtes BGK wieder erhielt?


    Also, Sachen gibt es, die gibt's eigentlich nicht. Eines kann ich feststellen; weder eines meiner BGKs noch eines meiner Völker hat geschwärmt. Alle sind sie vollzählig! :)


    Was meint Ihr? Welche Version ist denn nun richtig?

    LG

    Kai

  • Also, Sachen gibt es, die gibt's eigentlich nicht.

    Eigentlich? Es gibt Sachen, die es nicht gibt!


    Eine mir bekannte Imkerin sagte mal, daß es bei Bienen nichts gibt, was es nicht gibt.


    Das mit der mangelnden Größe der Behausung schoß mir auch sofort als möglicher Grund ein.


    Bin ja mal gespannt, ob ich nach meinem Urlaub in beiden Begattungskästchen noch Bienenvölkchen habe, also je eines. Hoffentlich. Wenn ja, dann haben sie sich entwickelt ohne auszuziehen und dürfen dann selbstverständlich in größere Wohnungen umziehen.

  • Eine mir bekannte Imkerin sagte mal, daß es bei Bienen nichts gibt, was es nicht gibt.

    Das sehe ich auch so. :)

  • wer entdeckt sie?

    Ich (gaub ich) ;)


    Btw, für Dunkle kommen mir die Bienen auf dem Bild zu hell und ringelig vor. Ich würde eher auf Landrasse tippen, vielleicht Carnica mit einer Prise Buckfast. Und dass die Bienen aus Apidea ausziehen, kann ich ihnen nicht verdenken. Ist meinem GG auch schon passiert - was fährt er auch auf Geschäftsreise und lässt die Bienen mit unwissender Gattin zuhause ;)