Buckfast Linien?

  • Hi,


    kann jemand mal genau beschreiben, was die Linien wie beispielsweise Elgon, Meda, Anatolica bei der Buckfast für genaue Unterschiede haben?


    Danke

  • Allzu viel Ahnung hab ich nicht. Empfehle dir, die Bücher von Bruder Adam zu lesen. Bei mir is ne Zeit lang her und mein Gedächtnis is nicht immer das Beste. ^^ Buckfast mit zB. Anatolicaanteil sollen sparsamer und winterhärter sein. Die Elgon wurde ja als das Varroawunder verschrien... Durch Einkreuzung der Monticola ergab sich angeblich eine gewisse Toleranz gegenüber Varroa. Habe hier keine eigenen Erfahrungen aber anscheinend war sie auch nicht das Gelbe vom Ei. Die Elgons, die ich sah, waren sehr dunkel. Ich vermute, dass die Unterschiede der einzelnen Linien für Hobbyimker eher marginal sind.


    Gruß

  • Hallo,

    HIER ein paar Zeilen zur Elgon.

    Es ist wohl Wunschdenken, dass man bei der Elgon (wie auch andere Rassen) ohne Medikamente auskommt. Selbst Josef Koller, der ja neben Buckfast auch Elgon und Primorski züchtet erwähnte, dass es eine 100%ige Sicherheit nicht gibt , siehe auch HIER .

    Wenn ich richtig verstanden habe, geht das (die Linien) immer darauf zurück, welche Rassen mit eingekreuzt wurden, alles nach den Vorgaben von Bruder Adam.

    l.G. Rene

  • Hi,


    kann jemand mal genau beschreiben, was die Linien wie beispielsweise Elgon, Meda, Anatolica bei der Buckfast für genaue Unterschiede haben?


    Danke

    Hallo,


    ob das jemand genau kann? Ich wage es zu bezweifeln. Sicher gibt es grobe Unterschiede. So soll die Anatoliaca etwas weniger brutlustig sein (?), die Meda extrem gelb (?), die Elgon varroatolerant (?).


    Mittlerweile meine These: die Buckfast-Biene an sich gibt es gar nicht. Die Buckfast bezeichnet eine Art der Zucht, jedoch keine bestimmte Biene.


    Aber auch ich würde mich über mehr Infos freuen.


    LG

    Kai

  • Kai, das hast du richtig erkannt, und ist nur eine Sache die, die meisten falsch verstanden haben. Alles ist Buckfast was nach der Zuchtlehre von Br. Adam gezüchtet wird und auf seine Originalzucht zurückgeht (teilweise auch nur als Drohnen eingepaart).


    Die Unterschiede zwischen den Linien sind

  • Kai, das hast du richtig erkannt, und ist nur eine Sache die, die meisten falsch verstanden haben. Alles ist Buckfast was nach der Zuchtlehre von Br. Adam gezüchtet wird und auf seine Originalzucht zurückgeht (teilweise auch nur als Drohnen eingepaart).


    Die Unterschiede zwischen den Linien sind

    so sehe ich das auch

  • ...Alles ist Buckfast was nach der Zuchtlehre von Br. Adam gezüchtet wird und auf seine Originalzucht zurückgeht (teilweise auch nur als Drohnen eingepaart).


    Die Unterschiede zwischen den Linien sind

    … enorm? Vermute ich mal?


    LG

    Kai

  • ^^ da ist wohl was Abgehakt worden.


    Ja die Unterschiede zwischen den Linien sind schon gewaltig. Eine Buckfast die nicht Angepasst ist, ist genauso gut wie eine Carnica die nicht angepasst ist.

  • ^^ da ist wohl was Abgehakt worden.


    Ja die Unterschiede zwischen den Linien sind schon gewaltig. Eine Buckfast die nicht Angepasst ist, ist genauso gut wie eine Carnica die nicht angepasst ist.

    kannst du Beispiele nennen zu den gewaltigen Unterschieden?

  • Z.B. hast du Linien die sich im Frühjahr ganz verschieden Entwickeln. Linien aus dem norden z.B. legen Brut bei einem ganz anderen Temperaturverlauf an.


    Im Süden kommt es da gerne mal dazu das sie im Frühjahr nicht aus den Puschen kommen. Im Norden ist das Wetter halt lange konstant Kühl und hat im Frühjahr eine lange Aufwärmphase. Die gehen bei den Temperaturspüngen des Kontinentalen Klimas im Süden nicht in Brut.


    Produktion von Gelee Royal ist sehr unterschiedlich, Hybridisierungseigenschaften und der Verlauf der Volksstärke über das Jahr genauso. Da sind es vor allem die nördlichen Linien der bei Futtermangel früher aus der Brut gehen, ganz einfach weil im Norden die Tracht oft nur aus Raps/Linde besteht und die Biene darauf angepasst wurde.

    Schwarmträgheit ist auch ein Merkmal das ganz verschieden ausgeprägt ist. So das man immer wieder zu der Erkenntnis kommen muss, wer im Norden sitzt sollte definitiv such Linien von dort nehmen, wer im Süden ist, sollte sich von den S-H Linien ein wenig fernhalten, die sind einfach für ein ganz anderes Klima angepasst.