Volk geschwärmt --> zurück in der Beute --> Wie weiter?

  • HI, ich bin Neuimker seit 2020 und habe eine Frage wo ich auf Eure Unterstützung hoffe...


    Leider habe ich bei meiner letzten Volksdurchsicht (Volk 5) am Sonntag (16.5.) zwei Schwarmzelle übersehen. Ergebnis war: Volk ist am Mittwoch (19.5.) geschwärmt, allerdings nach 1h wieder in die gleiche Beute zurückgekehrt. Da ich unsicher war ob die Köngin dabei ist, habe ich die beiden Schwarmzellen gebrochen.


    Nach 3 Tage stelle ich nun fest, dass

    - erneut Schwarmzellen gezogen werden

    - der Brutraum verhonigt ist

    - die geschwärmten Bienen unten in einer Traube an den BR-Rahmen sitzen.


    Wie soll ich nun weitermachen?


    Ich habe 2 Alternativen:

    a.) ich lasse die neuen Königinnen schlüpfen und erhalte das Volk. --> Dann kann ich aber nicht mehr mit Honig rechnen, oder? Kann ich die "verhonigten Räjhmchen" in ein anderes Volk Umhängen?


    b.) ich habe noch ein Jungvolk von diesem Frühjahr (Königin von März 2021 --> in der dritten Kälteperiode ist mir hier alte Konigin gestorben). Hier habe ich auf 2 Rahmen richtig gut Brut. Wie schaffe ich die "vereinigung"? Macht das Sinn? Könnte ich auf diesem Weg noch Homnig ernten durch einen "Vereinigung"?


    WÄre richtig klasse wenn ich hier von einem Erfahrenne Imker unterstützung/Tipps erhalten könnte.


    Vg, Alex

  • Da ich unsicher war ob die Köngin dabei ist, habe ich die beiden Schwarmzellen gebrochen.

    Hätte ich gerade nicht gemacht: Wenn ich unsicher bin, ob eine Königen noch vorhanden ist, beraube ich dem Volk doch nicht die Möglichkeit, sich eine reguläre, d.h.,, nicht nachgeschaffte Königin (notfalls) heranzuziehen.


    Für meinen Geschmack viel zu viel "Rumgemache" an den Bienen.

    Niemand hat die Absicht, das öffentliche Leben einzuschränken. Niemand hat die Absicht, eine Impfpflicht einzuführen.

  • Moin, nach Pech auch noch Unglück.😇 Königin suchen und in andere Kiste, dann die Kiste mit der Königin an den Platz. Die Kiste mit der Brut an einen anderen Platz. Alle Flugbienen fliegen zur Königin. Nachdem das geschehen ist kannst du Waben mit Nektar und/oder Brut nach Geschmack umhängen. In der neuen Kiste eine grosse WZ stehen lassen. Honigraum würde ich dann bei der Kö lassen.

    LG

    Dieter

  • Also wenn der Schwarm wieder einzieht stimmt mit dem Flugverhalten der Königin etwas nicht . Ist bei der Königin ein Flügel geschnitten?


    Sind jetzt noch Stifte vorhanden?


    Grüße Thomas

  • Hi Didi, Hi bienengral, Danke für die Tipps und Kommentare. Habe mich dazu entschlossen das Volk zu belassen wie es ist. Die alte Königin ist zwar nicht mehr aufgetaucht, aber bei einer Durchsicht am Montag habe ich wieder Weiselzellen entdeckt. Werde die Königin normal schlüpfen lassen - blöd ist nur dass ich die letzten Weiselzellen gebrochen hatte... Naja - Anfängerfehler.


    P.S.: Die Flügel waren nicht geschnitten - eine ganz normale 1-jährige Königin. Hatte mit meinem Vorstand auch noch telefoniert --> da war am Mittwoch genau das gleiche passiert (Schwarm fliegt zurück in gleiche Beute) - allerdings ist dort die Köngin wieder aufgetaucht.


    VG

  • blöd ist nur dass ich die letzten Weiselzellen gebrochen hatte... Naja - Anfängerfehler.

    Wer hat Dir denn so etwas beigebracht - Dein Imkerpate?


    Ich war in meiner Anfangszeit so ängstlich - die Bienen könnten stechen, und man könnte etwas falsches tun - daß ich gar nicht auf die Idee gekommen wäre, so einzugreifen. Auch jetzt noch verfahre ich nach dem Motto, lieber zweimal zuwenig als nur einmal zuviel zu manipulieren. Hoffnungslose Weisellosigkeit und Faulbrut sind bei mir als alleinige Gründe übriggeblieben, in den Brutraum von Bienen einzugreifen, ansonsten mische ich mich da nicht ein, die Bienen können das alles von ganz allein und allermeistens sogar besser.

    Niemand hat die Absicht, das öffentliche Leben einzuschränken. Niemand hat die Absicht, eine Impfpflicht einzuführen.

  • Freizeitimker, gehe auch so vor, lediglich gebe ich Baurahmen und MW wenn sie gebraucht werden.

    So kann ich meine Wabenhygiene ganz leicht machen.

    Geöffnet wird nur, um zu kontrollieren, ob Schwarmstimmung herrscht oder Weiselzellen vorhanden sind. Damit kann man dann Ableger machen.

  • alexdawi : Was hast du an Honigräumen drauf? (Anzahl Zargen, Zargenhöhe, Ausbaustatus)


    Gruß, Thorsten

    Kein Mitglied in einem Verein zu sein ist auch manchmal ein wertvoller Beitrag.
    (Ich halte viel von Vereinen, aber nicht immer was von deren Mitgliedern)