Arbeiten mit EWK

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Samstag 17. Mai 2014, 17:46

Hallo zusammen,

heute kam mir der Zufall zur Hilfe.
Ich habe neben Kai´s F1 auch noch eine andere Sikas F1 von 2012. (War eine unbegattete Königin von A. Ratz)
Weil dieses Volk letztes Wochenende schon verdeckelte Weiselzellen hatte, habe ich einen Ableger mit der alten Weisel entnommen und die Schwarmzellen im Volk belassen.
Heute wollte ich überprüfen, ob schon eine Königin geschlüpft war.
Dabei sind mir 6 Königinnen quasi direkt in die Hand geschlüpft. Die habe ich sofort in Schlupfkäfige verfrachtet.
Im Volk selbst sind noch 2 oder vielleicht auch mehr weitere Zellen. Daher konnte ich die 6 Königinnen guten Gewissens entnehmen.

Mit diesen Königinnen habe ich dann 6 EWK befüllt. Und zwar folgendermaßen:
Zuerst habe ich Bienen zusammen gekehrt und dann je eine reichliche Schöpfkelle in die vorbereiteten EWK gefüllt.
Anschließend habe ich die Königinnen dann durchs Flugloch einlaufen lassen. Jetzt stehen die Kästchen im Dunklen und werden Montag aufgestellt.

Beim Betrachten der Bilder wird evtl. einem erfahrenen EWK-Benutzer auffallen, dass ich die Kästen recht voll (vielleicht zu voll) gemacht habe. Dies ist Absicht, da ich die Bienen nicht sieben wollte. Das Gemisch besteht zu einem fünftel bis einem viertel aus Drohnen. Daher habe ich reichlich Bienen eingefüllt.

LG Johannes

Bild
20140517_121028.jpg
Bild
20140517_121041.jpg
Bild
20140517_122121.jpg
Bild
20140517_122619.jpg
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Samstag 17. Mai 2014, 17:50

Weitere Bilder :)

Bild
20140517_124921.jpg
Bild
20140517_125042.jpg
Bild
20140517_130044.jpg
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5545
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 17. Mai 2014, 21:45

Hallo Johannes,

ganz herzlichen Dank für diesen interessanten Thread. Ja, die lieben alten EWKs, die ich so interessant finde. Gerade, wenn einem tatsächlich unter der Hand Königinnen schlüpfen, finde ich diese EWSKs so hilfreich.

Dazu habe ich viele Fragen:

Stellst Du diese frisch gebildeten Einwabenkästchen am selben Stand auf? Wie lange machst Du die Kellerhaft? Was tust Du gegen Verbrausen? Stammen die Bienen aus dem Volk, aus dem auch die Königinnnen stammen?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Sonntag 18. Mai 2014, 07:30

Hallo Kai,

so viele interessante Fragen!
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Stellst Du diese frisch gebildeten Einwabenkästchen am selben Stand auf? ...
Ja. Also wenn man 600 m Entfernung noch zum selben Stand rechnet. :P

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Wie lange machst Du die Kellerhaft? ...
3 Tage. Hier habe ich mich allerdings nur für Dunkelhaft in Oma´s Speisekammer entschieden, da der Keller mir doch etwas zu kühl war für diese Kästchen. Da wird der Futterteig immer so hart und die Bienen haben es schwer.
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Was tust Du gegen Verbrausen? ...
Die Kästchen haben ja unten diesen gelochten Schieber. Um die Zirkulation zu gewährleisten habe ich die EWK auf kleine Abstandshalter gestellt, damit Luft darunter kommt.
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Stammen die Bienen aus dem Volk, aus dem auch die Königinnnen stammen?...
Normalerweise ja. Aber weil es in diesem Fall ein Flugling mit mir zu alten Bienen war, habe ich die frisch geschlüpften Königinnen im Käfig auf einen weisellosen Ableger gelegt. Nach 3 Stunden haben die Bienen einen dichten Pelz um die Käfige gebildet und ich habe die Kunstschwärmchen entnommen. Die frisch geschüpften Königinnen bewegen sich die ersten Stunden ja recht neutral im Volk. So dass ein Vertauschen der Bienen problemlos ist. Die Königinnen hatten ja so gut wie keinen Kontakt zu ihren eigenen Bienen.


Abends habe ich dann noch mal die Kästchen begutachtet. Alle sind schön ruhig und die Bienen hängen in der Bautraube am Rähmchen.
Das Aufstellen am eigenen Stand ist nach 3-tägiger Dunkelhaft deshalb problemlos, weil die Bienen mit ihrer neuen Königin und ihrem neuen Wabenwerk quasi ein neues Volk gegründet haben. Vergleichbar einem keinen Nachschwarm.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Freitag 23. Mai 2014, 20:36

So, eine Woche ist fast vergangen.
Zeit für einen kurzen Zwischenbericht. :)

In 4 Kästchen wurde die Wabe vorbildlich ausgebaut und viele Bienen und die Königin sind vorhanden.
2 Kästchen sind jedoch leer. Das liegt aber an den Königinnen! Ich habe zweie etwas verfrüht (vielleicht einen Tag vor ihrem eigenen Schlupf) aus der Zelle geholt. Sie wären ja sonst eh ausgebissen worden. Da wollte ich es mal versuchen. Diese beiden waren aber wohl noch nicht reif. Ist ja nicht schlimm! :P

Eine Sache bereitet mir aber sowohl bei den EWK als auch sogar bei den MiniPlus Sorgen. Die Robinie honigt wie blöd und die Bienen interessieren sich nicht mal für den Futterteig, aber die Wäbchen werden voll. Wo soll da denn die Königin stiften?! :?

Und zum Abschluss noch ein paar Bilder. Diesmal leider nicht besonders scharf.

LG Johannes

Bild
20140523_201437.jpg
Bild
20140523_201449.jpg
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5545
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 23. Mai 2014, 20:52

Hallo Johannes,

danke für Deinen interessanten Zwischenbericht. Tolle Sache, und tolle Fotos!

Gespannt warte ich auf die erste Brut. Das ist ja alles sehr früh in diesem Jahr. :wink:

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Freitag 23. Mai 2014, 21:01

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Gespannt warte ich auf die erste Brut....
Ich auch! :P
Mal sehen wo die Königin Platz findet.

Also bei den M+ werde ich wohl nächstes Wochenende schleudern müssen. Voll verrückt. :roll:

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Samstag 24. Mai 2014, 15:47

So, einen halben Tag später und 2 Königinnen stiften bereits! :P

Leider lassen sich die Stifte in den hellen Waben mit meiner Technik nicht fotografieren.
Aber jeder Imker weiß ja, wie Stifte aussehen. :mrgreen:

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Mittwoch 4. Juni 2014, 20:08

Es gibt wieder was neues zu berichten.

Die Brut ist nun seit ein paar Tagen verdeckelt und die Königinnen sehen wohl genährt aus. :D

LG Johannes

Bild
20140604_160318.jpg
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Hainlaeufer
Beiträge: 608
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Hainlaeufer » Donnerstag 5. Juni 2014, 09:36

Ich möchte mal zwischendurch ein "vielen Dank" für die kleinen Fotoberichte ausrichten, ich finde sie sehr erfrischend für so ein tolles Forum, es freut mich auch das die Königinnenvermehrung bei dir Erfolge zeigt.

Die letzte, abgelichtete Königin ist schön getigert was? Erinnert mich an Carnica-Königinnen :mrgreen:

Du musst deine M+ bald schleudern? :mrgreen:

LG
Michi

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Donnerstag 5. Juni 2014, 16:38

Hainlaeufer hat geschrieben:...Die letzte, abgelichtete Königin ist schön getigert was? Erinnert mich an Carnica-Königinnen :mrgreen:

Du musst deine M+ bald schleudern? :mrgreen:

LG
Michi
Hallo Michi,

dass die Königin etwas hell geraten ist, habe ich auch bemerkt. :P
Kai meint aber, dass kommt sogar bei reinen Königinnen aus Schweden mal vor.

Aber du hast natürlich recht! Es ist und bleibt eine F2. Und in der Carnica-lastigen Region ist das wohl kein Wunder.

Viel mehr geht es mir hier ja eigentlich darum, dass man sieht, dass es der Königin im EWK augenscheinlich an nichts fehlt. Sie ist groß und wohl genährt.
Aber Mehrwabenkästchen sind schon bedeutend bienengerechter. Aber die EWK eignen sich halt hervorragend für die Beobachtung! :wink:


Bei den M+ war wirklich arg viel Honig drin. Zum Teil habe ich etwas umverteilt oder volle HW gegen MW getauscht. :P

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Hainlaeufer
Beiträge: 608
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Hainlaeufer » Donnerstag 5. Juni 2014, 17:14

Johannes hat geschrieben:... Kai meint aber, dass kommt sogar bei reinen Königinnen aus Schweden mal vor.
Hallo Johannes!

Danke für die interessante Info, da hätte ich wirklich jede Wette verloren. Dachte, die Königinnen der reinen Dunklen sind durchwegs schwarz. :wink:
So hab ich wieder was dazu gelernt, ich dachte mir immer, nur die südländischen Bienen jeglicher Unterart haben getigerte Königinnen.

Vielen Dank,

LG
Michi

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Donnerstag 5. Juni 2014, 17:33

Ja Michi,

man lernt nie aus! :D

Das ist ja gerade das Schöne an der Imkerei!


Ich dachte bis letzten Sommer auch so wie du. Das änderte sich aber mit Kai´s F1. Die ist nämlich auch etwas heller. Aber natürlich nicht so hell getigert wie diese Königin hier. Und mal davon abgesehen: Ich habe eine 3 Jahre alte belegstellenbegattete Carnica. Diese Königin ist schwarz wie die Nacht.

... Sachen gibt´s ... :P

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5545
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 5. Juni 2014, 21:34

Hallo allerseits,

ja, es gibt durchaus Königinnen der Dunklen Biene mit lohfarbenen Zeichen. Durchwegs schwarze Königinen sind eher ein Züchterideal.
Auf dem Foto: Original-Königin Dunkle Biene "Stavershult" aus Schweden inmitten von F1 Bienen.

LG
Kai

Bild
dunkle-koenigin-stavershult-aus 2013.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3716
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Arbeiten mit EWK

Beitrag von Johannes » Freitag 6. Juni 2014, 03:56

Wow. Das ist ja ein tolles Bild!
Also dass die Färbung wirklich auch so sein kann, ist schon beeindruckend.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast