Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Erfahrungsberichte und Empfehlungen für ein erfolgreiches Zusetzen von Königinnen. Für jedes Verfahren bitte ein eigenes Thema.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 18. Juli 2012, 15:03

Hallo allerseits,

soeben sind die ersten Reinzuchtköniginnen per Post eingetroffen, und zwar aus Schweden. Alle Königinnen haben die Reise heil und unbeschadet überstanden. Die Königinnen sind reinbegattet, mit reinem Mellifera-Genom; sie bilden in 2013 die Grundlage für die weitere Nachzucht.

Nun warte ich noch auf eine weitere Lieferung, dazu später aber mehr.

LG
Kai

Bild
koeniginnen-schweden-2012.jpg
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von elk030 » Mittwoch 18. Juli 2012, 15:41

Schick!
und gleich aus vier verschiedenen Herkünften, wenn ich das richtig sehe.
LG Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 18. Juli 2012, 15:46

Hallo, ja, verschiedene Zuchtlinien sind das, diesmal alles mir unbekannte Linien.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Mittwoch 18. Juli 2012, 22:52

Schön, dass es geklappt hat! So ähnlich sah es bei mir ebenfalls aus. Allerdings habe ich die Sikas (wie geht ein o-Zeichen auf dem a?) und eine andere Linie bekommen.

O-Ton eines befreundeten Imker-Mentors:" Uih - die sind ja wirklich dunkel...". Erstaunlich, dass die Post so verläßlich ist und die Bienen die weite Reise so gut überstehen. Ich hatte schon deutlich schleppenderen Postversand aus Deutschland (4 Tage).

Ich drücke Daumen für sicheres Gelingen beim Einweiseln.
Gruß Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 18. Juli 2012, 23:08

Hallo Dirk,

danke schön. Wann kamen denn Deine Königinnen an? Verlief die Einweiselung gut?

Ja, die Bienen sind sehr dunkel, es ist reines Material (obwohl ich diese Linien noch nicht kenne), und auch die Begleitbienen müssten eigentlich reine Dunkle Bienen sein.

Ja, auch ich bin erstaunt, dass die Lieferung so schnell hier war und die Bienen in so guter Verfassung. Das mag auch am kühlen Wetter gelegen haben.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Donnerstag 19. Juli 2012, 13:37

Hallo Kai,

ich habe am vergangenem Samstag abend in 4 Kunstschwärme nach 2 Tagen Kellerhaft eingeweiselt und eingeschlagen. Die Königinnen erreichten mich am Mittwoch nachmittag und wurden ab Donnerstag ein die Kunstschwärme im verschlossenen Zusetzkäfig gehangen. Vor dem Einschlagen habe ich die Aussfressvorrichtung geöffnet, da die Bienen die Königinnen im Zusetzkäfig "bemutterten" .Über den Erfolg kann ich aktuell noch nicht berichten - ich werde entgegen meiner Neugier abwarten.
Die Kunstschwärme bekamen je 2 Futterwaben (1 ausgebaute Wabe, Rest Mittelwände) und spät am Abend des Einschlagens wurden alle 4 Kunstschwärme flüssig gefüttert.

Die meisten der Begleitbienen waren ebenfalls sehr dunkel und ruhig.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 19. Juli 2012, 17:48

Hallo Dirk,

danke für den schönen Bericht.

Frage: hattest Du die Begleitbienen im Käfig belassen?
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Donnerstag 19. Juli 2012, 23:24

Danke Kai für den Merker!

Habe ich vergessen zu erwähnen. Die Begleitbienen habe ich freigelassen und hoffe, dass sie sich in einem anderen Volk einbetteln. Wollte in diesem jahr keine Experimente mehr machen!

Gruß Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 19. Juli 2012, 23:33

Hallo Dirk,

danke für Deine prompte Antwort. Ich mache es auch immer ohne Begleitbienen, glaube auch (ohne es zu wissen), dass dies so besser ist. Obwohl ich zumindest genauso viele Imker kenne, die dies mit Begleitbienen machen.

Für mich wird sich morgen diese Frage wieder erneut stellen: Einlaufenlassen der Königinnen mit oder ohne Begleitbienen? :wink:

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 48

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Heiko » Freitag 20. Juli 2012, 09:49

Moin Kai,
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Für mich wird sich morgen diese Frage wieder erneut stellen: Einlaufenlassen der Königinnen mit oder ohne Begleitbienen?
Ich habe ja mein Thema noch nicht fortgeführt. Aber ein Beobachtung von gestern bezüglich deiner Fragestellung will ich dir nicht vorenthalten. Ich hatte die Begleitbienen alle (in der Laube) freigelassen.

Beim Rausgehen sind mir wohl welche gefolgt. Auf jeden Fall hingen unmittelbar nach dem "Aufhängen des Käfigs" zwei Arbeiterinnen am Käfig. Nach dem Zufegen wurden die ersten Bienen sofort abgewiesen. Eine Biene wurde abgestochen. Der Widerstand ging dann aber in der Masse unter und schließlich bildete sich
nach und nach eine Traube...

Also mein Eindruck: immer ohne Begleitbienen!

LG Heiko

Benutzeravatar
Gast4

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Gast4 » Freitag 20. Juli 2012, 13:02

Hallo
Also mein Eindruck: immer ohne Begleitbienen!
Das Unterschreibe ich sofort. Bleiben die Begleitbienen bei der Königin im Käfig gibt es schlimme beißerei, bei der die KÖ auch schaden nimmt.
Weisel immer alleine zusetzen, die Begleitbienen betteln sich schon in einem Volk ein.
Habe da auch immer so ein betroffenes Gefühl wenn die Begleitbienen von ihrer KÖ weggerissen werden und Heimatlos sind.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 20. Juli 2012, 13:21

Hallo,

ja das möchte ich auch so unterschreiben, mit einer Ausnahme, wie ich heute feststellte.

Beim Zulaufenlassen der Königinnen bei der "Doppelbodenmethode" (auslaufende Brutwaben über doppeltes Gitter ohne ansitzende Bienen) gefiel mir das Zugeben MIT Begleitbienen deutlich besser. Die Begleitbenen registrierten zwar die frisch geschlüpften Jungbienen, es gab aber keinerlei Aggressionen. Und: die Königin bleibt bei ihrem Hofstaat.

Aber bei jeder anderen Methode: immer ohne Begleitbienen! Habe das auch bislang immer so gehandhabt.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Freitag 20. Juli 2012, 20:28

Guten Abend,

habe heute einmal die Kunstschwärme mit Bienen besichtigt - allerdings nur von Außen: Bei mäßigen 16 Grad um 17:40 haben 3 von 4 Einheiten Pollen eingetragen. ich werte das mal als gutes Zeichen. Weiterhin abwarten und eine erneute portion Flüssigzucker zugeben. Wenn der Flüssigzucker eingetragen ist, wollte ich die Thymovarbehandlung starten. Kommende Woche (so weissagen immerhin die Wetterexperten) soll es ja wärmer werden, sodaß die Behandlung auch den gewünschten Zweck hoffentlich erfüllen wird.

Schönes Wochenende-Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 20. Juli 2012, 20:44

Hallo Dirk,

das hört sich optimal an, besser kann es nicht gehen.

Was für Königinnen sind das? Sorry für mein Kurzzeitgedächtnis.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Samstag 21. Juli 2012, 11:20

Moin Kai,

wenn ich die Kürzel auf dem Klebebandstreifen richtig deute: IA - dann haben wir den gleichen Züchter! Eine weitere AMM wurde mir dieses Jahr zu Teil als Ersatz für eine nicht-reinrassige AMM des vergangenen Jahres von Andreas. Dort sollten demnächst erste eigene dunkle Bienen zu sehen sein. Derzeit sehe ich bei den Flugbienen noch die Carnica des Kunstschwarmes.

Gruß Dirk

Antworten

Zurück zu „Zusetzverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast