Dodekaeder Bienenstock

Formen der Bienenhaltung, Erfahrungen mit altbewährten und neuen Systemen, z. B. in Magazinen, Lagerbeuten, Hinterbehandlungsbeuten usw.

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
jaimee

Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von jaimee » Samstag 11. Februar 2012, 16:49

Hallo Freunde,
vielleicht auch etwas interessantes für Euch? :shock:
http://www.flickr.com/photos/queenofthesun/3676583264/

http://www.microecofarming.com/html/nat ... n-hive.htm

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 12. Februar 2012, 13:24

Hallo Reinhard,
vielen Dank für diese überaus interessanten Fotos. So etwas habe ich ja noch NIE gesehen. :P
Interessant auf jeden Fall, die Varroabehandlung dürfte sich hier aber schwieriger gestalten?
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 14:03
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von Debora » Montag 13. Februar 2012, 02:04

COOL 8)

@Varroa
die behandeln mit Jahwe :wink:
liebe Grüße
Debora

Benutzeravatar
henk
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 12. November 2010, 16:54
Postleitzahl: 89340
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: 4 Carnica 1 Nigra
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Alter: 45

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von henk » Montag 13. Februar 2012, 23:18

Mal was ganz schön ungewöhnliches . Aber ich denke auch das die Varosebehandlung schwierig ist.
Kunst und Bienenhaltung vereint.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 15. Februar 2012, 15:04

Es scheint mir eine Mischung aus Klotzbeute, Warré und Magazinbeute zu sein.
Weiß jemand, wie die behandelt werden müssen und wie die Betriebsweise aussieht=?
LG
Kai :wink:
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 14:03
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von Debora » Donnerstag 16. Februar 2012, 23:16

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Es scheint mir eine Mischung aus Klotzbeute, Warré und Magazinbeute zu sein.
Weiß jemand, wie die behandelt werden müssen und wie die Betriebsweise aussieht=?
LG
Kai :wink:
sie entrosten den Bien nicht mit Dicarbonsäure. Ihre Betriebsweise geziemt dem Einklang mit den Gesetzen Gottes und der Natur. Der Bien lebt Koscher als mansch einer Jid. :wink:
Bild


Ron Breland deutet auf Wege mit der Varroa-Milbe zu koexistieren. Die Varroa-Milbe kann nur ein Zeichen von Inzucht, Fehlentscheidungen und Misshandlung sein. Und so wie wir alle krank werden, wenn wir deprimiert sind, so werden es auch die Honigbienen. Gib der Bien Liebe, Zärtlichkeit und ihre Natur zurück und sie wird Dich mit Lebensfreude belohnen.

Gut Schabbes!

http://www.youtube.com/watch?v=KLPEx8g3s28
liebe Grüße
Debora

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 14:03
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von Debora » Montag 20. Februar 2012, 01:26

imkerforum-nordbiene hat geschrieben: Weiß jemand, wie die behandelt werden müssen und wie die Betriebsweise aussieht=?
LG
Kai :wink:
Adam Davis hat mir auf Anfrage, wie sie dem Milbenbefall vorbeugen, geantwortet:
"Milben befallen öfter Wirte, die sich in geschwächtem Zustand befinden. Das ist die Rolle, die die Natur spielt. Da die Behausung der Bienen und ihre Umwelt über die Gesundheit der Biene, Stress und schwäche Zustand entscheiden, ist die Milben weniger das Problem."
liebe Grüße
Debora

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 20. Februar 2012, 17:11

Hallo, danke schön.

Na, ob man denen das glauben kann, das möchte ich bezweifeln.

2010 habe ich alle Völker im angeblich so natürlichen Stabilbau verloren.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
manne

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von manne » Montag 20. Februar 2012, 18:29

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Na, ob man denen das glauben kann, das möchte ich bezweifeln...
Hallo Kai,

es wurden schon viele Säue durchs Dorf getrieben.
Das wird noch nicht die letzte sein.

Manne

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 14:03
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von Debora » Dienstag 21. Februar 2012, 11:59

manne hat geschrieben:
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Na, ob man denen das glauben kann, das möchte ich bezweifeln...
Hallo Kai,

es wurden schon viele Säue durchs Dorf getrieben.
Das wird noch nicht die letzte sein.

Manne
Ahoj Manne,

möchtest Du damit ausdrucken, dass die Sache viel diskutiert wird und Aufregung erzeugt, obwohl sie nicht der Lese Wert ist? :P
liebe Grüße
Debora

Benutzeravatar
manne

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von manne » Dienstag 21. Februar 2012, 12:12

Debora hat geschrieben:...möchtest Du damit ausdrucken, dass die Sache viel diskutiert wird und Aufregung erzeugt, obwohl sie nicht der Lese Wert ist? :P
Ja

Manne

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 14:03
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Dodekaeder Bienenstock

Beitrag von Debora » Dienstag 21. Februar 2012, 18:14

manne hat geschrieben:
Debora hat geschrieben:...möchtest Du damit ausdrucken, dass die Sache viel diskutiert wird und Aufregung erzeugt, obwohl sie nicht der Lese Wert ist? :P
Ja

Manne
Ahoj Manne,

sei mir bitte nicht böse, aber Du kannst Deine Bienen lieben, bändigen und zähmen aber sie werden nie Deine Haustiere sein wollen.
Und die Evolution lehrt uns andere Anschauungen billigen, bedenken und prüfen. Wären wir nur beim Treiben von Säue durch die Dörfer geblieben, würden wir heute massenhaft vom Erdtellerrand fallen und Varroa destructor für Gottes Frustration und jüngste Gericht lobpreisen. Amen
liebe Grüße
Debora

Antworten

Zurück zu „Beutensysteme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast