Braunelle-F1 - Messung

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3818
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Johannes » Donnerstag 27. August 2015, 15:40

Hallo zusammen,

ich erhielt dieses Jahr eine Braunelle-F1-Wirtschaftskönigin der Gebirgsimkerei Zangerle.
http://www.imkerei-zangerle.com/shop//i ... atd5lqr342

Dieses Volk hat sich sehr schön entwickelt. Es lebt derzeit in der Normbeute und wird hoffentlich den Winter gut überstehen.
Hoffentlich bietet die Gebirgsimkerei Zangerle nächstes Jahr auch wieder belegstellenbegattete Königinnen an. Denn das Material scheint interessant zu sein! ... Ganz im positiven Sinne! :)

Das Messergebnis der Arbeitsbienen veröffentliche ich jetzt schon mal. Sowohl die Messwerte, als auch ein Blick auf die Waben, zeigen schon, dass es sich um eine mischerbige F1 handelt. Ein erheblicher Anteil Bienen hat breite Filzbinden. Wobei ich zu bedenken gebe, dass diese beim Fotografieren ungünstiger Weise noch verstärkt erscheinen.

Heute Abend folgt dann noch eine Drohnenmessung. Die ist wirklich interessant! :P

Bild

Ein ordentliches Ergebnis für eine F1!

Bild
Bild
Dateianhänge
Braunelle-F1-Arbeiterinnen.jpg
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3818
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Johannes » Freitag 28. August 2015, 08:05

Und hier die versprochene Drohnenmessung. :D

Bild

Ruttner nennt als mittleren Ci 1,39999 für Drohnen und die Obergrenze für das Messprogramm habe ich auf 1,5 gesetzt.
Wie mann sieht, liegen 2 Werte nicht in dem Bereich. Mich stört das kaum. Denn ich war schon erstaunt genug, dass alle Werte eine negative DsA aufweisen! Im Übrigen finde ich die Grenzen etwas eng für natürliche Varianzen. Außerdem liegt Ruttner´s Mittelwert sehr nah an seiner gesetzten Obergrenze. Der Mittelwert meiner Messung liegt bei 1,41. Damit finde ich ihn völlig akzeptabel.

Bild
Bild

Die Drohnen sehen doch wirklich sehr dunkel aus. Nicht war?
Nächstes Jahr bemühe ich mich um eine größere Drohnenprobe. Aber ich war für dieses Jahr froh, überhaupt noch welche gefunden zu haben!

LG Johannes
Dateianhänge
L1000637.JPG
L1000638.JPG
Braunelle-Drohnen 28.08.15.jpg
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3818
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Johannes » Freitag 28. August 2015, 10:59

Hier noch mal der Aufruf und die Bitte an alle, die auch Braunelle-Königinnen bekommen haben. Ich würde gerne spätestens nächstes Jahr weitere Proben vermessen. Bei F1-Königinnen natürlich am liebsten von den Drohnen! Über Proben würde ich mich freuen. :D
Dieses in meinen Augen vorsichtig optimistisch stimmende Ergebnis hat mich angespornt weiter zu suchen. Also helft mir bitte!

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5704
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 28. August 2015, 15:36

HAllo Johannes,

vielen Dank auch für dieses Ergebnis.

Schade, dass das F1-Königinnen waren; das Ergebnis für die Arbeiterinnen ist somit natürlich nicht verwunderlich. Es sind eindeutig Hybridbienen. Bei den Drohnen sieht das möglicherweise (?) etwas anders aus, es sind leider aber auch nur 8 an der Zahl. Das muss nicht unbedingt repräsentativ sein. Leider gibt es zu Drohnen recht wenig Informationen zu den typischen Flügelmerkmalen; nur die von Ruttner. Und nach seinen Zahlen liegen von diesen 8 Drohnen 75% im Melliferabereich. Jede vierte liegt damit außerhalb. Rein nach den Zahlen also ebenfalls eine Hybridbiene :wink: natürlich mit allen Einschränkungen, wie ich sie eben benannt habe. 8) Wir brauchen mehr Daten zur Braunelle, somit kann ich Deinen Wunsch unterstützen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5704
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 4. September 2015, 18:38

Johannes hat geschrieben:Und hier die versprochene Drohnenmessung. :D

...
Die Drohnen sehen doch wirklich sehr dunkel aus. Nicht war? LG Johannes
HAllo Johannes,

ja, die Drohnen sehen sehr dunkel aus. Meine Braunelle Drohnen hatten trotz Belegstellen verpaarter Königin zweierlei Charakter: einige von ihnen hatten hellbraune, fast beigefarbene Brustbehaarung, die anderen pechschwarze (siehe Foto). So etwas habe ich bei den Dunklen Aus Skandinavienen noch nicht erlebt. Klar, die hellbraunen kommen vom Carnica-Einfluss, aber woher kommen die pechschwarzen?

LG
Kai

Foto: Braunelle mit hellbraunem und pechschwarzem Drohn.

Bild
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Hainlaeufer
Beiträge: 608
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Hainlaeufer » Samstag 19. September 2015, 15:54

Ein wirklich spannendes Thema. Bitte am Ball bleiben! *freu*

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5704
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 13. April 2017, 23:35

Machen wir. :)

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Ole86 » Samstag 15. April 2017, 09:28

Hi zusammen,

wirklich sehr interessant. Rein optisch wirken die Arbeiterinnen ja auch sehr dunkel. Stellt sich die Frage, ob durch langjährige Zucht und Selektion ein Teil des Erbguts erhalten wurde, welcher die Optik entsprechend beeinflusst. Auch wenn die Ergebnisse nicht zu 100% der Dunklen entsprechen, könnte ich mir vorstellen, dass ein paar Drohnen der Braunelle auf dem Stand nicht nur gut gegen Inzucht sind, sondern auch die Optik positiv beeinflussen.

@Johannes
Ist denn in der Zukunft geplant auch ein Volk mit einer RZK aufzubauen und zu vermessen oder gibt die Gebirgsimkerei Zangerle diese garnicht erst ab?
Johannes hat geschrieben:
Donnerstag 27. August 2015, 15:40
Hoffentlich bietet die Gebirgsimkerei Zangerle nächstes Jahr auch wieder belegstellenbegattete Königinnen an.
Hier klingt das ja schon sehr danach. Hatte ich eben garnicht gelesen :D

Wenn du magst, kannst du ja deine Vorhaben noch einmal etwas genauer erläutern. Hast du die F1 eigentlich dieses Jahr eingeweiselt? Das ist ja ein wirklich früher Termin.

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3818
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Johannes » Samstag 15. April 2017, 10:18

Hallo Ole,

leider gibt es bei der Gebirgsimkerei Zangerle nach wie vor keine RZK zu kaufen. Sonst wäre ich sofort dabei!
Wenn du magst, kannst du ja deine Vorhaben noch einmal etwas genauer erläutern. Hast du die F1 eigentlich dieses Jahr eingeweiselt? Das ist ja ein wirklich früher Termin.
Den Abschnitt verstehe ich leider nicht. ... Schau mal wie alt das Thema schon ist. ;)

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Ole86 » Samstag 15. April 2017, 10:22

Johannes hat geschrieben:
Samstag 15. April 2017, 10:18
Den Abschnitt verstehe ich leider nicht. ... Schau mal wie alt das Thema schon ist. ;)
Ah, alles klar :D

War schon etwas verwundert vorhin. Hatte das Portal abgeklappert und wie von dir schon vermutet nicht auf das Datum geschaut. Mir kam das Foto auch irgendwie bekannt vor :mrgreen:

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5704
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 15. April 2017, 10:51

Ole86 hat geschrieben:
Samstag 15. April 2017, 09:28
Hi zusammen,

wirklich sehr interessant. Rein optisch wirken die Arbeiterinnen ja auch sehr dunkel. ....
Beste Grüße, Ole!
Ne, eigentlich sind die nicht sehr dunkel. Dunkle Biene sieht anders aus. :wink:

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Ole86 » Samstag 15. April 2017, 11:01

Hi Kai,

dunkel nicht Dunkel :D

Aber du hast schon recht, die Hinterleiber auf dem Foto sind auch eher spitz. Nach einer reinen AMM sieht das wirklich nicht aus.

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Bschein
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 19:57
Postleitzahl: 85200
Ort: Oberbayern
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 40+
Bienen"rasse": Mellifera und Buckfast
Zuchtlinie/n: Nigra, Braunelle, Belgische

Re: Braunelle-F1 - Messung

Beitrag von Bschein » Sonntag 16. April 2017, 09:10

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Samstag 15. April 2017, 10:51
Ole86 hat geschrieben:
Samstag 15. April 2017, 09:28
Hi zusammen,

wirklich sehr interessant. Rein optisch wirken die Arbeiterinnen ja auch sehr dunkel. ....
Beste Grüße, Ole!
Ne, eigentlich sind die nicht sehr dunkel. Dunkle Biene sieht anders aus. :wink:

LG
Kai
Warum die Braunelle wohl Braunelle heißt?

Viele Grüße aus Oberbayern

Philipp

Antworten

Zurück zu „Braunelle Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast