Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Interessantes zur seltenen Sizilianischen Biene Apis mellifera sicula

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
tinafalke
Beiträge: 263
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2010, 09:08
Postleitzahl: 26452
Ort: Sande
Land: Deutschland
Telefon: 04422/1031
Imker seit: 26. Dez 1954
Völkerzahl ca.: Mal mehr mal weniger
Bienen"rasse": Mellifera Sicula Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 70

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von tinafalke » Mittwoch 21. Oktober 2015, 11:57

Hallo!
Heute von Carlo


Hallo, bis Ende November haben wir noch das Verbot von Verkäufen an
Bienen, auch wenn unsere Bienen sind gesund.
Wir erwarten, dass nach dem November.
Grüße.

Carlo

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6635
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 21. Oktober 2015, 18:25

Hallo Fooke,

danke für diese Info.

"...dass nach dem November ..."? das Ausfuhrverbot wieder aufgehoben wird? :wink:

LG
kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
tinafalke
Beiträge: 263
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2010, 09:08
Postleitzahl: 26452
Ort: Sande
Land: Deutschland
Telefon: 04422/1031
Imker seit: 26. Dez 1954
Völkerzahl ca.: Mal mehr mal weniger
Bienen"rasse": Mellifera Sicula Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 70

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von tinafalke » Mittwoch 21. Oktober 2015, 19:26

Hallo Kai!
Von Carlo bekomme ich immer
in Deutsch übersetzt und da ist
dann ein Teil zum Raten.
Doch ich weiß, daß dann eine
Entscheidung anliegt.
Gruß Fooke

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6635
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 2. November 2015, 11:02

HAllo Fooke,

alles klar, danke für die Info. Ich schrieb immer auf English mit ... seiner Tochter (oder Schwiegertochter?). :wink: :wink: :wink:

Warten wir es mal ab, ob bzw. wann das Ausfuhrverbot aufgehoben wird, bzw. wie sich die Lage im südlichen Italien entwickelt. Bislang wurde der Beutenkäfer in Kalabrien gefunden.

Zurück zum Thema. Meinem einzigen, verbliebenen Reinzuchtvolk der Sicula geht es prächtig. Gestern wieder hat es richtig geflogen, das ist gut, denn die Sicula ist nicht an so lange Winter gewöhnt. Man bedenke: auf Sizilien herrscht praktisch das ganze Jahr über Flugwetter! Und bei uns sind die Bienen oftmals bis zu 4 Monate am Stück eingesperrt!.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von Johannes » Montag 2. November 2015, 13:12

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Zurück zum Thema. Meinem einzigen, verbliebenen Reinzuchtvolk der Sicula geht es prächtig. Gestern wieder hat es richtig geflogen, das ist gut, denn die Sicula ist nicht an so lange Winter gewöhnt. Man bedenke: auf Sizilien herrscht praktisch das ganze Jahr über Flugwetter! Und bei uns sind die Bienen oftmals bis zu 4 Monate am Stück eingesperrt!.

LG
Kai
Hallo Kai,

die F1 bei mir hat gestern auch fleißig Pollen eingetragen. Das freut mich. Sie sitzt auch recht warm im Honigraum (Normbeute) über einem starken Volk.
Ich bin gespannt, wie die Überwinterung gelingt. Das Volk ist leider nicht so stark, wie ich es gerne hätte, aber sehr fit. :)

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
tinafalke
Beiträge: 263
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2010, 09:08
Postleitzahl: 26452
Ort: Sande
Land: Deutschland
Telefon: 04422/1031
Imker seit: 26. Dez 1954
Völkerzahl ca.: Mal mehr mal weniger
Bienen"rasse": Mellifera Sicula Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 70

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von tinafalke » Freitag 15. April 2016, 10:08

Hallo Kai!
Was macht die Sicula?

Carlo hat immer noch
keine Freigabe.
Kannst Du welche liefern?
Gruß Fooke

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6635
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 5. Januar 2018, 17:10

Hallo Fooke,

danke der Nachfrage, ist ja schon ein paar Jahre her. Meiner Sicula geht's immer noch gut. Ein weiterer bislang sehr milder Winter kommt der reinen Sicula sehr entgegen.

Jetzt ist es Zeit, mal wieder bei Carlo wg Königinnen nachzufragen.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Rene

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von Rene » Freitag 5. Januar 2018, 22:22

Hallo,
Ich habe bei Facebook die Tage irgendwo gelesen, dass aus Italien nichts eingeführt werden darf wegen Beutenkäfer.... Ist dem so?
L.G. Rene

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6635
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 5. Januar 2018, 22:37

Rene hat geschrieben:
Freitag 5. Januar 2018, 22:22
Hallo,
Ich habe bei Facebook die Tage irgendwo gelesen, dass aus Italien nichts eingeführt werden darf wegen Beutenkäfer.... Ist dem so?
L.G. Rene
HAllo Rene,

nee, das muss eine Fakenachricht gewesen sein. :P

Es besteht lediglich für einige Kreise Calabriens ein Ausfuhrverbot für Bienen, ähnlich unseren Faulbrutbezirken.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Antilles
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 15:44
Postleitzahl: 12344
Ort: Takatukerland
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Mai 2017
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von Antilles » Samstag 6. Januar 2018, 11:32

Selbst ohne Ausfuhrverbot... muss man das Risiko (nicht nur für sich sondern für alle Imker) denn eingehen? Wurde mit dem Import der Varroa nicht bewiesen, wie groß die Gefahr für das gesamte Ökosystem ist? Gerade wenn man festgestellt hat, dass in Italien nahezu jedes Verbot und jede Kontrolle mit einem entsprechenden Obulus umgangen werden kann. Ist zumindest meine bescheidene Urlaubserfahrung die ich da mehrfach machen konnte.
Und die Videos der Sicula Völker sind auch sehr verlockend. Die Völker haben sich hier ja prächtig entwickelt. Aber ich würde atm keine Völker aus dem Süden kaufen wollen. Wenn da ne Kleinigkeit schief geht haben alle ein Problem.
LG Antilles

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6635
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 6. Januar 2018, 11:53

Antilles hat geschrieben:
Samstag 6. Januar 2018, 11:32
....Aber ich würde atm keine Völker aus dem Süden kaufen wollen. Wenn da ne Kleinigkeit schief geht haben alle ein Problem.
LG Antilles
HAllo,

völlig richtig, ich auch nicht. Also keine Völker oder Kunstschwärme aus Süditalien (sprich Kalabrien). Leider geschieht das jährlich tausendfach.

Einzelne Königinnen dagegen aus Palermo (Westsizilien) halte ich für völlig unproblematisch. Es gibt da auch keine Ausfuhrbeschränkungen.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

robirot
Beiträge: 391
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von robirot » Samstag 6. Januar 2018, 19:05

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Freitag 5. Januar 2018, 17:10
Hallo Fooke,

danke der Nachfrage, ist ja schon ein paar Jahre her. Meiner Sicula geht's immer noch gut. Ein weiterer bislang sehr milder Winter kommt der reinen Sicula sehr entgegen.

Jetzt ist es Zeit, mal wieder bei Carlo wg Königinnen nachzufragen.
LG
Kai
Bin wieder dabei ;- )

Benutzeravatar
Rene

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von Rene » Sonntag 7. Januar 2018, 13:41

Hallo Kai,

Du hast Mal geschrieben, dass die Sicula weniger Probleme hat mit der Milbe wie ändere Bienen und auch dass sie kleiner ist als andere Bienen.
Gibt es Untersuchungen bezüglich der Brutzeit der Sicula ?
Wenn sie kleiner ist, schlüpft sie vielleicht auch ein wenig früher und die Milben in der Brut werden vielleicht in ihrer Entwicklung gehemmt...?
Also die Gedanken kamen mir so als ich drüber nachdachte. .

Gesegneten Sonntag!
Rene

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6635
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 7. Januar 2018, 15:05

Rene hat geschrieben:
Sonntag 7. Januar 2018, 13:41
Wenn sie kleiner ist, schlüpft sie vielleicht auch ein wenig früher und die Milben in der Brut werden vielleicht in ihrer Entwicklung gehemmt...?
HAllo Rene,

genau dies habe ich beobachtet. Bin aber kein Wissenschaftler. :wink:

Bisher ist mir noch kein Sicula Volk oder deren NAchkommen an Varroa eingegangen. Ich habe auch noch nie einen übermäßigen Varroafall bei diesen Völkern gehabt. Aber ich habe schon Varroen bei der Sicula gesichtet.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Rene

Re: Projekt Sicula 2015 - agil und varroafeindlich!

Beitrag von Rene » Sonntag 7. Januar 2018, 16:37

Hallo Kai,

Also, obwohl ich da ehr skeptisch war, was Bienen aus Italien betrifft, ansehen würde ich mir ein reines Siculavolk gerne mal.
Muss doch Mal Lutze fragen, ob er auch eines hat. Da müsste ich nicht so weit fahren...

Du hast die Schwarmneigung und das Überwintern angesprochen, wie stellt sich das denn darauf?
L.G. Rene

Antworten

Zurück zu „Die Sizilianische Biene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste