Zweitschlupfzelle

Erfahrungsberichte und Empfehlungen für ein erfolgreiches Zusetzen von Königinnen. Für jedes Verfahren bitte ein eigenes Thema.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Richthofen » Freitag 26. Mai 2017, 14:28

Hallo Johannes
Hinter einem tierischen Verhalten steckt immer ein Muster und eine biologischer Grund und für uns freilich Ausnahmen davon, weil wir oft nicht alle Faktoren kennen oder berücksichtigen .
Ich bin somit kein Mensch der Tiere vermenschlicht oder Handlungen von Tieren menschlichen Verhaltensformen angleicht oder sie damit zu erklären versucht .
Es ist menschlich normal Dinge zu erforschen , zu kritisieren und gegebenenfalls zu verbessern , bisweilen auch zu verschlimmbessern .
Zu Kais Kritikpunkten : Das Einführen der Königin ist ein Problem der Fingerfertigkeit dem eventuell mit einer Hilfseinrichtung geholfen werden kann . Zur Transparenz der ZsZ : kann sein dass genau das vom Erdenker und Hersteller so beabsichtigt wurde .
Zu meinem Lösungsansatz : In meinem Fundus habe ich einen neueren Typ eines Zusetzer der genau diesen Zapfen einer Weiselzelle durch den die Königin einläuft nachahmt .
Drohnenbrütigkeit : Ich hatte im letzten Jahr zwei hoffnungslos drohnenbrütige Schwärme . Mein Imkerpate spendierte mir zwei Reinzuchtköniginnen in Dunkel und die Erklärung wieso ich die wie retten kann . Standartzusetzer , 10 Tage unter Verschluss und dann ausfressen lassen - beide gerettet .
Gruss Markus

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Richthofen » Freitag 26. Mai 2017, 15:12

Hallo Johannes
" Deine Bastelei kommt aber sicher nicht auf´s gleiche, wenn ich es richtig verstanden habe. "
Du hast mich falsch verstanden - darum :
Wenn man die Gründe für das gute funktionieren der ZSZ kennt , dann ergibt sich für mich eventuell die beschriebenen Änderungen .
Wenn schon Basteln dann richtig und dieser Zusetzter in meinem Fundus deutet es schon an .
Gruss Markus

Herbert
Beiträge: 738
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Herbert » Freitag 26. Mai 2017, 19:29

Hallo zusammen,
mit Sicherheit werde ich kein Fan von ZSZ,dennoch habe ich mir dazu gedanken
gemacht.Würde ich dieses Verfahren anwenden,hätte ich das Wachs der ausgebrochenen
Weiselzellen benützt um die Kunstzellen zu verschliessen,oder etwas Wildbau,um
einfach etwas mehr Natürlichkeit reinzubringen,ansonsten Supervideos.

LG Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Freitag 26. Mai 2017, 20:45

Herbert hat geschrieben:
Freitag 26. Mai 2017, 19:29
...Würde ich dieses Verfahren anwenden,hätte ich das Wachs der ausgebrochenen
Weiselzellen benützt um die Kunstzellen zu verschliessen,...

LG Herbert
Hallo Herbert,

das würde ich definitiv nicht empfehlen. Denn da ist der Kokon mit drinne und es wird der Königin viel schwerer fallen, sich zu befreien, als bei dünnem Wachs einer MW. Aber es wird wohl trotzdem klappen, da WZ ja auch seitlich ausgebissen werden. ...

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6519
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 27. Mai 2017, 08:34

Hallo allerseits,

ein weiteres Video zum Thema:

Zweitschlupfzelle - 1. Kontrolle: https://www.youtube.com/watch?v=d06SmwVZ748

LG
Kai

Bild
SnapShot-klein.jpg
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Richthofen » Samstag 27. Mai 2017, 12:33

Hi Kai - Danke für das gute, kurze Video zum Stand der Dinge .
Du bist aber schon mutig - weshalb wartest du nicht eine Woche und hälst dann ausschau nach Stiften ?
Gruss Markus

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von darkbee » Sonntag 28. Mai 2017, 10:21

Johannes,
hattest du bei den drohnenbrütigen Völkern die von den Afterweiseln angelegte Brut vorher entfernt?
VG Michael

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Richthofen » Sonntag 28. Mai 2017, 10:38

Hallo Michael
Ich bin auch gespannt wie es Johannes machte .
Bei meinen zwei Völkern die hoffnungslos drohnenbdütig waren habe ich bei einem keine Drohnenbrut entfern - nichts gemacht .
Beim anderen hatte ich ein unschönes Schlachtfest und eine ordentliche Sauerei in den Waben .
Beide konnte ich retten . Grundsätzlich ist für mich immer noch zu fragen ob es Glück war . Die Zweitschlupfzelle werde ich auch ausprobieren - weil die Erfolgskontrolle auch so schnell gemacht werden kann - warten würde ich jedoch schon + 5 Tage .
Gruss Markus

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von darkbee » Sonntag 28. Mai 2017, 11:02

Eventuell könnte man die Königin mit ein Königinnenabangglas in die ZSchlZ einlaufen lassen?
http://suedd-imker.de/epages/2f785d78-b ... cts/407050

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Richthofen » Sonntag 28. Mai 2017, 11:05

Hallo Johannes

Da Du schon Erfahrung mit dem Verfahren hast :
Wäre es damit möglich , weil es so schnell geht , beispielsweise Königinnen regelrecht auszutauschen - ich denke daran die Vollvolk- Königin weg und die Königin aus der Begattungseinheit nach 2 Stunden dazu und die Königin vom Vollvolk als Reserve in die Begattungseinheit .
Gruss Markus

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Richthofen » Sonntag 28. Mai 2017, 11:23

Hallo Zusammen
Insgesamt ist für mich die Frage immer noch offen weshalb das so gut funktioniert oder besser als die üblichen Zusetzter .
Allgemein ist es doch gute Praxis die Natur der Bienen für sich arbeiten zu lassen und dern Verhaltensmuster zu unseren Zwecken zu lenken etc.
Wenn man nun anfügt dass die ZsZ den natürlichen Ablauf der Neubeweiselung in perfekter Weise imitiert sollte nicht vergessen werden : Natürlichweisae schlüpfen keine Königinnen in Eilage .
Gruss Markus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6519
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 28. Mai 2017, 11:53

HAllo,

ich mache heute eine genauere Kontrolle. Dann sage ich mehr dazu. Bis dann.

Lg
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Richthofen » Sonntag 28. Mai 2017, 12:03

Wünsche gutes Gelingen und positive Nachricht !

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Sonntag 28. Mai 2017, 12:36

darkbee hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 10:21
Johannes,
hattest du bei den drohnenbrütigen Völkern die von den Afterweiseln angelegte Brut vorher entfernt?
VG Michael
Hallo Michael,

ich habe keine Bienen abgefegt und auch keine Drohnenbrut entfernt. Einfach Königin in Eilage mit ZSZ zugegeben.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Sonntag 28. Mai 2017, 12:40

Richthofen hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 11:05
Hallo Johannes

Da Du schon Erfahrung mit dem Verfahren hast :
Wäre es damit möglich , weil es so schnell geht , beispielsweise Königinnen regelrecht auszutauschen - ich denke daran die Vollvolk- Königin weg und die Königin aus der Begattungseinheit nach 2 Stunden dazu und die Königin vom Vollvolk als Reserve in die Begattungseinheit .
Gruss Markus
Ja, das klappt, würde ich aber nur im Ausnahmefall machen. Sicherer ist es, wenn ca. 2 Tage Weisellosigkeit mit beginnender Nachschaffung dazwischen liegen.
Ich habe das schon mindestens ein mal so gemacht, wie du es beschreibst. Zumindest bei dem einen mal kann ich mich erinnern, dass die Königinnen leicht lädierte Flügel hatten. Angenommen wurden aber beide.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Zusetzverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast