Unser Wetter und die Immen!?

Moderator: Johannes

elk030
Beiträge: 919
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Unser Wetter und die Immen!?

Beitrag von elk030 » Montag 13. November 2017, 20:23

Großputz das Bienenhauses, Kaputtes reparieren, Honiglager ordnen,--
Heute habe ich das Dutzend Minis wintersicher stabilisert.
Der Herbst ist für mich immer ein Wettrennen mit der Zeit.
Die Tage werden kürzer und es wird kälter und es gibt zu viel zu tun.
Es war ein schönes Bienenjahr.
Die Ernte war mäßig und die Nachfrage ist groß.
Wird wohl das erste Jahr, wo alle Regale Ende März leer sein werden.
Meine Bienen sind bereit. Möge es ein kalter Winter werden.
Schönen Gruss, Elk

robirot
Beiträge: 239
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Unser Wetter und die Immen!?

Beitrag von robirot » Dienstag 14. November 2017, 17:14

Vorhin gelesen das es zu Weihnachten wieder warm werden soll, nicht das es so wie vor zwei Jahren aussieht Weihnaten - Sylvester 10-15°C und frostfrei.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3999
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Unser Wetter und die Immen!?

Beitrag von Johannes » Dienstag 14. November 2017, 17:38

robirot hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:14
Vorhin gelesen das es zu Weihnachten wieder warm werden soll, nicht das es so wie vor zwei Jahren aussieht Weihnaten - Sylvester 10-15°C und frostfrei.
Das waren bisher immer meine erfolgreichsten Imkerjahre im Nachgang! :mrgreen:
Frost in der Weihnachtswoche ist im übrigen in Mitteldeutschland eher die Ausnahme. Da ist oft schönes, mildes Wetter gewesen in den letzten 5-10 Jahren.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 101
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Unser Wetter und die Immen!?

Beitrag von Ape » Dienstag 14. November 2017, 18:07

Johannes hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:38
robirot hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:14
Vorhin gelesen das es zu Weihnachten wieder warm werden soll, nicht das es so wie vor zwei Jahren aussieht Weihnaten - Sylvester 10-15°C und frostfrei.
Das waren bisher immer meine erfolgreichsten Imkerjahre im Nachgang! :mrgreen:
Frost in der Weihnachtswoche ist im übrigen in Mitteldeutschland eher die Ausnahme. Da ist oft schönes, mildes Wetter gewesen in den letzten 5-10 Jahren.

LG Johannes
Diesen Trend kann ich auch bestätigen. Wenn es im November kühler war, fiel der Dezember meist milder/wärmer aus. Dafür aber Januar und Februar wieder winterlicher. Allgemein habe ich den Eindruck, dass die Jahreszeiten sich verschieben. Winter kommt immer später, Sommer auch. Gefühlt jedenfalls.

LG

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1073
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Unser Wetter und die Immen!?

Beitrag von Ole86 » Samstag 25. November 2017, 18:51

Hi zusammen,

heute hat sich das Wetter noch einmal von seiner besten Seite gezeigt. Temperaturen im zweistelligen Bereich ließen die eine oder andere Biene noch eine kleine Runde drehen. Mir ist zufällig aufgefallen, dass Balkonkräuter wie Salbei und Rosmarin momentan blühen. Heute war auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, um den Stand noch einmal auf Wintertauglichkeit zu überprüfen und die Sonne ein wenig zu genießen.

Hier noch ein paar Impressionen:
Bild

Beste Grüße, Ole!

Herbert
Beiträge: 598
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord

Re: Unser Wetter und die Immen!?

Beitrag von Herbert » Sonntag 26. November 2017, 11:10

Moin zusammen,
so langsam mache ich mir ernste Sorgen,nachdem ich vor ein paar Tagen bemerkt habe das ein Altvolk der Varroa zum Opfer viel,
fallen bei einzelnen Völkern noch übermässig Milben,deshalb zur Erinnerung: Die Lage sehe ich als ernst an! Verflixtes Jahr!
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Dienstag 7. November 2017, 11:22
Dazu ein Warnhinweis von Dr. Liebig:
... Die sommerliche Witterung Mitte Oktober hatte die Völker zum verstärkten Brüten angeregt. Diese Brut ist noch nicht geschlüpft. Sie muss gewärmt werden. Viele Völker unterhalten zurzeit mehr Brut als normal und verbrauchen deshalb auch relativ viel Futter. ...
Mehr auf: http://www.immelieb.de/wieder-auf-die-f ... ng-achten/

LG
Kai
Das Wetter ist bei uns nass mit Graupel usw.,hoffe das mein Verdampfer bald kommt,damit ich möglichst bald mit der OS.Behandlung
anfangen kann,sonst müsste ich wohl bis ca.Weihnachten warten und dann träufeln.

LG Herbert

Antworten

Zurück zu „November“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast