Nordbiene Impressionen

Bienen-Webcam von heute
Neu: Kurzinfo Dunkle Biene
Königinnenbestellung 2015
Bezugsquellen Dunkle Biene
Netzwerk Biene
Flügeluntersuchungen
Imker-Kleinanzeigen
Schwarmfänger-Suche
Klotzbeute - Bienenkorb
Bienenweide-Tauschbörse
Pressefotos Dunkle Biene
Neu: Bienenfoto-Community
News Nordbiene
           

Ableger drohnenbrütig

Hier ist Platz für Tagebücher, Erfahrungsberichte, Haltungserfahrungen und Erlebnisse beim Beginn und bei der Arbeit mit der Dunklen Biene

Ableger drohnenbrütig

Beitragvon elk030 » Montag 30. Juli 2012, 19:19

Hallo
Heute habe ich die Ableger kontrolliert
Die künstlich besamten Königinnen sind allesamt drohnenbrütig.
Das ist bitter nach all dem Aufwand.
Für mich und insbesondere für die Bienen.
Pah, Elk
RANDOM_AVATAR
elk030
 
Beiträge: 574
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Skype:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Montag 30. Juli 2012, 20:45

Hallo Elk,

das stimmt mich sehr sehr traurig.

Da hilft nur eines: mit dem Verkäufer sprechen, wer auch immer das gewesen sein mag.

Wie kann ich Dich nur trösten? Ich weiß, eine solche Niederlage ist bitter und niederschmetternd.

:( :( :( :(
Mitfühlend (= ich weiß was das bedeutet): Kai
Smartfone Sofortkontakt: über "Hangouts" bei Google plus. Bitte hier klicken: Hangout Kai.
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
 
Beiträge: 3854
Bilder: 213
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 17:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Skype:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 25
Homepage: http://dunkle-biene.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Norge, Stavershult, Flekkefjord, Sikas, Bön 2

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon elk030 » Montag 30. Juli 2012, 23:27

Hallo Kai
Der Verkäufer hat sich abgeseilt.
Weißt du, ob die Schweden noch Königinnen übrig haben?
2012 ist eine echte Herausforderung für mich.
Ich betrachte es mal als eine Lektion in "locker bleiben". Bienenpflege steht an.
Danke für dein Mitgefühl, Elk
RANDOM_AVATAR
elk030
 
Beiträge: 574
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Skype:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Montag 30. Juli 2012, 23:33

Hat sich abgeseilt`? Wie das denn????

Hm, in Schweden ist vieles möglich, vielleicht schreib einfach mal Ingvar Arvidsson an:

http://www.nordbi.nu/Information.html

Oh Mann, Kopf hoch, Elk, es kann nur besser werden.

LG
Kai
Smartfone Sofortkontakt: über "Hangouts" bei Google plus. Bitte hier klicken: Hangout Kai.
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
 
Beiträge: 3854
Bilder: 213
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 17:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Skype:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 25
Homepage: http://dunkle-biene.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Norge, Stavershult, Flekkefjord, Sikas, Bön 2

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Dienstag 31. Juli 2012, 00:02

Elk, per PN habe ich Dir noch einen "Geheimtipp" geschickt.
Hast Du Zugriff auf Deine PNs nach dem Datenbankbackup?

LG
Kai
Smartfone Sofortkontakt: über "Hangouts" bei Google plus. Bitte hier klicken: Hangout Kai.
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
 
Beiträge: 3854
Bilder: 213
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 17:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Skype:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 25
Homepage: http://dunkle-biene.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Norge, Stavershult, Flekkefjord, Sikas, Bön 2

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon elk030 » Dienstag 31. Juli 2012, 01:00

"Abgeseilt" heißt hier:
Krank, auf Kur, nicht erreichbar...
Sicherlich wird es 2013 einen Ersatz geben.
Shit happens, Elk
RANDOM_AVATAR
elk030
 
Beiträge: 574
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Skype:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon elk030 » Dienstag 31. Juli 2012, 12:11

Ich möchte niemand an den Pranger stellen.
Ich bin das Risiko eingegangen und übernehme auch die Verantwortung.
Gründe für das Versagen der Königinnen mag es viele geben.
In Zukunft suche ich mir dennoch einen anderen Züchter, Elk
RANDOM_AVATAR
elk030
 
Beiträge: 574
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Skype:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Dienstag 31. Juli 2012, 17:45

Ja, dass das mal vorkommen kann, ist klar, aber 100% Verlust, da stimmt doch etwas nicht?
Da muss der Züchter noch an seiner Besamungsmethode oder aber an der Quelle arbeiten.

Tut mir ganz schrecklich leid.

Hast Du meine PN erhalten? Ich drücke Dir die Daumen, dass es doch noch etwas wird mit Königinnen.

LG
Kai
Smartfone Sofortkontakt: über "Hangouts" bei Google plus. Bitte hier klicken: Hangout Kai.
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
 
Beiträge: 3854
Bilder: 213
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 17:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Skype:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 25
Homepage: http://dunkle-biene.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Norge, Stavershult, Flekkefjord, Sikas, Bön 2

Re: Sicheres Zusetzen einer Königin

Beitragvon Drudenstein » Dienstag 31. Juli 2012, 19:26

Hallo zusammen.

Um welchen Züchter handelt es sich denn da?
Wenn es nicht offen geschrieben werden kann/ will bitte um PN, Danke.
Gruß Hans
Benutzeravatar
Drudenstein
 
Beiträge: 410
Bilder: 6
Registriert: Sonntag 24. Juni 2012, 18:12
Postleitzahl: 64653
Ort: Lorsch
Land: Deutschland
Telefon:
Skype:
Imker seit: 0- 0-1965
Völkerzahl ca.:
Homepage: http://brunnenforum.de
Bienen"rasse": Melifera, Carnica, Landbiene
Zuchtlinie/n: Bygdeträsk Schweden

Re: Ableger drohnenbrütig

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Dienstag 31. Juli 2012, 23:57

Hallo,

es könnte öffentlich geschrieben werden, ich würde dies momentan aber eher wohl nicht befürworten. Es hat schon genug Zündstoff gegeben.

Mein Tipp: jeder der Ärger mit seinen Königinnen hat, sollte sich umgehend an den Lieferanten wenden. Ich weiß nicht, ob öffentliche Warnungen (vor besamten Königinnen des Verkäufers xy) jetzt schon angemessen wären.

Wenn sich aber der Ärger massiv bestätigt .... wie sehen es die anderen?

Mein Rat daher:
Vor dem Ankauf instrumentell besamter Dunkler Königinnen aus Deutschland würde ich im Moment noch abraten. Es gibt in Deutschland keinen Züchter der Dunklen Biene, welcher in der Besamung so weit erfahren ist, als dass er Königinnen im großen Stil verkaufen kann (und das ist hier wohl geschehen).

So, ich hoffe, dies ist allgemein genug gehalten.

LG
Kai

[Anm.: Thema geteilt, da es zum Thema "Sicheres Zusetzen" nicht mehr passte. admin]
Smartfone Sofortkontakt: über "Hangouts" bei Google plus. Bitte hier klicken: Hangout Kai.
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
 
Beiträge: 3854
Bilder: 213
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 17:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Skype:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 25
Homepage: http://dunkle-biene.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Norge, Stavershult, Flekkefjord, Sikas, Bön 2

Re: Ableger drohnenbrütig

Beitragvon Heiko » Mittwoch 1. August 2012, 00:43

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Wenn sich aber der Ärger massiv bestätigt .... wie sehen es die anderen?

Meine Meinung dazu:

Hier im Forum erstmal die Füße still halten und wer will kann sich ja per pn dazu austauschen. Viele wirkliche
"Schlechtlieferungen" sprechen sich auch so rum.

Gründe für ein Scheitern kann es übrigens viele Geben und was erstmal im Netz steht bleibt auch da, was im (unberechtigten) Einzelfall fatal sein kann!

Sachlich bleiben, analysieren (hilft auch anderen bei der Fehlersuche!) und hier diskutieren.

Wieviel Scherben bei soetwas rauskommen können, durften wir bereits besichtigen :!: :!: :!:

Ich erlaube mir hier keine Person in Schutz zu nehmen sondern das Forenklima.

LG Heiko
Benutzeravatar
Heiko
 
Beiträge: 316
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Wohnort: Kiel
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Skype:
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: 9
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Ableger drohnenbrütig

Beitragvon Dirk » Mittwoch 1. August 2012, 13:14

Hallo Heiko,
ich teile deine Meinung. Die Betroffenen wissen eh, was zu tun ist und ziehen Ihre Schlüsse daraus.

Dirk
RANDOM_AVATAR
Dirk
 
Beiträge: 114
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 19:37
Postleitzahl: 26871
Ort: Papenburg
Land: Deutschland
Telefon: 01608840896
Skype:
Imker seit: 2- 0-2001
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Ableger drohnenbrütig

Beitragvon elk030 » Freitag 3. August 2012, 08:53

Moin
Noch nie hatte ich so viele Jungvölker, wie dieses Jahr.
Als ich vor ein paar Wochen all diese kontrollierte, waren viere weisellos.
Diesen spendierte ich Zuchtstoff und auslaufende Brut.
Auch wenn es reichlich spät war. es hat geklappt und diese Völker holen nun stetig auf.
Letztlich muß ich sagen, daß 2012 bezüglich der Vermehrung der dunklen Biene für mich
große Fortschritte gebracht hat.
Sicherlich, viel ist F1 und F2, doch die Qualität dieser Biens an sich ist zweifelslos atemberaubend.
Rückschläge sind Lernerfahrung und stärken mich, Elk
RANDOM_AVATAR
elk030
 
Beiträge: 574
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Skype:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Ableger drohnenbrütig

Beitragvon דבורה » Freitag 3. August 2012, 13:46

elk030 hat geschrieben:Moin
Noch nie hatte ich so viele Jungvölker, wie dieses Jahr.
Als ich vor ein paar Wochen all diese kontrollierte, waren viere weisellos.
Diesen spendierte ich Zuchtstoff und auslaufende Brut.
Auch wenn es reichlich spät war. es hat geklappt und diese Völker holen nun stetig auf.
Letztlich muß ich sagen, daß 2012 bezüglich der Vermehrung der dunklen Biene für mich
große Fortschritte gebracht hat.
Sicherlich, viel ist F1 und F2, doch die Qualität dieser Biens an sich ist zweifelslos atemberaubend.
Rückschläge sind Lernerfahrung und stärken mich, Elk


Lieber Elk,
ich leide mit Dir und Deinen Immen. :cry:

Gibt es da gar keine Möglichkeit, die Königin noch zu ersetzen?
die höchste der Arzneien ist aber das Licht
Benutzeravatar
דבורה
 
Beiträge: 210
Registriert: Montag 23. April 2012, 00:15
Wohnort: 60386
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt am Main
Land: Deutschland
Telefon:
Skype:
Imker seit: 0- 0-2111
Völkerzahl ca.:
Homepage: mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n: F2 Kampinoska Landbiene

Re: Ableger drohnenbrütig

Beitragvon elk030 » Freitag 3. August 2012, 13:57

Liebe Debora
Der verantwortliche Züchter ist wohl ernsthaft krank.
Ich werde ihn jetzt nicht belästigen, weil ich keinesfalls seine Genesung gefährden möchte.
So warte ich vorerst ab, hoffe aber auf eine Ersatzlieferung in besserer Qualität in 2013.
LG Elk
RANDOM_AVATAR
elk030
 
Beiträge: 574
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Skype:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Nächste

Zurück zu Haltungserfahrungen und -berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

x