Karrenzradius

  • mir geht es jetzt um etwas spezielles.


    In der Nähe von Belegstationen gibt es ja die Vorschrift (wo übrigens steht diese?), dass man mehrere Kilometer entfernt (8?) nur mit Königinnin dieser Belegstation arbeiten darf.


    Gibt es sonst auch Einschränkungen? Also wenn die überwiegende Mehrheit im Umkreis meines Standes Carnica hält, muss ich das zwingend auch? Oder kann ich machen was ich will, also von der Rasse her?


    l.G. Rene

  • Hallo Rene,


    der offizielle Schutzradius einer Belegstelle beträgt bundesweit 7 km, sofern er richtig beantragt und genehmigt wurde. In diesem Bereich sollte man tunlichst keine andere Rasse halten.


    Im Rest von Deutschland kannst du halten, was du willst. Du musst auf keinen Nachbarimker bei der Rassewahl Rücksicht nehmen. :wink: Besonders zu Beginn wäre das aber schon hilfreich, wenn du die "ortsübliche" Biene hast. Dann sind umliegende Imker eher bereit mal kurz aus zu helfen. :lol: Und ich würde nicht überall rum erzählen, welche "fremde" Rasse ich halte und wo genau die Völker stehen. Es gibt leider immer paar Hardliner unter den Imkern, die dann kurzen Prozess machen.


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator im Bundesverband Dunkle Biene Deutschland e.V.

    http://www.bv-dunkle-biene.de/
    Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Wir wollen die imkerlichen Kräfte bündeln und Interessenten und Züchter näher zusammenbringen.


    Infos zur mir und meinen Bestellmöglichkeiten gibt es auf meiner Webseite: https://www.dunkle-bienen.com/

  • Hallo Johannes,


    vielen Dank. Wo ist denn das festgelegt mit dem Radius?


    Nochmal kurz ein anderes Thema. Vielleicht wurde es ja im Forum schon zhematisiert.


    Behandlung bzw Kontrolle Milbe. Zu DDR Zeiten kam da meines Wissens ein Sachverständiger jählich (glaube ich) an den Stand und hat eine Stichprobe in den Völkern gemacht, was den Befall anbelangt. Gibt es sowas immernoch. Oder ist die Behandlung Sache eines jeden Imkers selbst und es wird nichts kontrolliert?


    Vorab vielen Dank für die Mühe und Geduld :)


    L.G. Rene

  • Ich habe mich jetzt noch mal bei Basti schlau gemacht.


    Jedes Bundesland regelt die Grenzen individuell. Aber zu jedem Schutzradius gibt es ein verabschiedetes Gesetz.



    Die Milbe ist jedem sein eigenes Problem.


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator im Bundesverband Dunkle Biene Deutschland e.V.

    http://www.bv-dunkle-biene.de/
    Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Wir wollen die imkerlichen Kräfte bündeln und Interessenten und Züchter näher zusammenbringen.


    Infos zur mir und meinen Bestellmöglichkeiten gibt es auf meiner Webseite: https://www.dunkle-bienen.com/

  • Gibt es irgendwo eine offizielle Übersicht aller staatlich anerkannten Belegstellen??


    VG Christian